+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: wie lange kann die schwalbe fahren auf ner tour


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Badeborn
    Beiträge
    15

    Standard wie lange kann die schwalbe fahren auf ner tour

    hallo zusammen ich hab eine frage
    ich möchte im sommer eine tour mit meiner schwalbe mache das ziel weiß ich noch nicht soweit die räder rollen dabei ist für mich wichtig mal ohne an meinen pops gedacht wieviele kilometer kann ich einer dreigang schwalbe am tag zutrauen?
    und die andere frage was sollte ich für eine geschwindigkeit fahren um die tour auch schonender weise für das mopet zu gestallten.

    danke vorab vielleicht könnt ihr mir tipps geben

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wenn das Moped ok ist, bremst dich nur dein schmerzender Hintern.

    Für nahezu alle DDR-Zweitakter wurde eine Dauerhöchstgeschwindigkeit angegeben, die bei etwa 85-90% der tatsächlichen Höchstgeschwindigkeit lag. Eine Simson kannst und sollst du also gut und gerne mit rund 55km/h Dauertempo fahren. Den meisten Mopeds ist das ziemlich egal, die vertragen teils auch Dauervollgas. Spätestens nach 2 Stunden tritt sowieso eine Zwangspause ein, wegen obigen Problem.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Bei einer großen Tour gibts eine Regel:
    Das Gas bis zum Anschlag und dann etwas zurücknehmen = optimales Tempo! :wink:

    Gruß
    Al

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    In der Tat ist dein Hintern und deine Lust am Ganzen das limitierende Element.
    Wenn es wirklich Spaß machen soll, dann sind mit der Schwalbe 300 km pro Tag locker zu schaffen, mit Pausen und Landschaft gucken usw. 400 km/Tag sind zwar auf einer Bundesstraße auch noch möglich, macht aber schon die letzten 100 keinen Spaß mehr und ist unangenehm und alles was dann da drüber ist wird wirklich zur Qual. Das kann ich dir aus eigener Langstreckenerfahrung sagen. Übrigens fahre ich beim Kilometerschrubben fast immer Vollgas. Gashahn auf bis zum Anschlag und dann ab die Luzie :) ... gib der Flunder richtig Zunder ...
    Stöber mal ein bisschen in den Reiseberichten hier. Da ist schon einiges dazu geschrieben worden. Ich hab schon mal was im "Roadtrip nach Spanien" zu diesem Thema geschrieben.

    Die Schwalbe selber schafft, wenn sie gut gepflegt, gewartet und intakt ist, jede Langstrecke meist ohne Schwierigkeiten, also auch gut und gerne eine Tour bis zum Mittelmeer oder bis Rom und zurück.
    Hier gibt es auch den Link zu einer Tour über Südosteuropa, Türkei, Orient bis zu den Hula Hula Negern nach Afrika.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Sprudellaster
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.523

    Standard

    @weyhenstein,

    Lies dir mal den Reisbericht vom Schwalbenflug durch :wink:

    Wenn alles gut vorbereitet ist kommst gaaaannnnnzzzzz weit.

    Gruss
    Sprudel......
    Gruss
    Sprudel......

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    dauervollgas ist ja eh nicht drin, weil man zwischendurch mal an ner ampel oder so anhalten muss. aber auch 2-3 stündige touren mit "bleihand" auf freier strecke verträgt meine /1 anstandslos. über 60 steigt nur der spritverbrauch ziemlich an. bin mal ne zeit lang jeden tag 30km hin und 30km zurück gefahren, fast alles leere landstraßen. da hatte ich dann nen verbrauch von gut 3,5 litern.
    ..shift happens

  7. #7
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Also im Durchschnitt kann man mit 50km pro Stunde rechnen. Das passt i.d.R. sehr genau.

    Also ich absolvierte 350km an einem Tag. Danach wäre aber wirklich nichts mehr gegangen. Noch schlimmer ist der nächste Tag, wenn nochmal die gleiche Kilometeranzahl ansteht.

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die 50km schaffst du aber nur in der ersten Stunde, danach werden die Pausen häufiger und länger. Für 350km würde ich incl. Pausen mindestens 10h einplanen.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ich meine, wenn man zu schnell mit Pausen anfängt, werden die häufiger und länger. Und spätestens nach der 2. Pause hat man keinen Bock mehr.

    Ich hatte nur eine Pause. Tankstelle!

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Autsch.

  11. #11
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ich war ausreichend präpariert mit zwei Sitzkissen. Mein Hintern ist noch genauso knackig anzusehen wie vorher. Nur ab und zu muss man sich mal ein bisschen recken und strecken (Ampel, Bahnübergang, ... )

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Knackarsch!

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von poss
    Mein Hintern ist noch genauso knackig anzusehen wie vorher.
    Das kann jeder sagen. Die Mädels hier in der Runde wollen Beweise sehen.

  14. #14
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Damit du wieder mal was zu tun hast?

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich glaub, mir wird übel.

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von ivanhoe
    Registriert seit
    05.05.2004
    Beiträge
    525

    Standard

    150 km in ca. 3 Stunden ohne Pause sind machbar.

    Meine maximale Tagesetappe lag bei 260 km. Gefühlmäßig wären noch ca. 100 km mehr drin gewesen. Danach allerdings fällt der Hintern ins Koma, insbesondere auf der /1.

    Aber ich würde auf vernünftige Beladung achten, so daß du notfalls auf der Sitzbank etwas nach hinten rutschen kannst. Dort ist sie nicht so durchgesessen und die Gesäßmuskeln sind nicht so überdehnt wie beim Sitzen am vorderen Ende.

    Für meine 189 cm ist die Schwalbe zwar noch nicht zu klein, aber langsam grenzwertig.

    Ansonsten: Beine choppermäßig ausstrecken (Highway Pegs montieren?) oder mal im stehen fahren. An jeder roten Ampel aufstehen und den Allerwertesten zusammenkneifen, damit er mal von den Vibrationen loskommt.

    Manch andere aber reiten solche Schwalbenetappen auf der linken Backe:

    Klickst du hier

    Gruß
    Hendrik
    Variomatik ist geil. Schaltung ist geiler!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann man mit Waschbenzin fahren?
    Von Matthes2k3 im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 12:20
  2. Kann man Duo mit FS Klasse M fahren?
    Von schlumpi15 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 18:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.