+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lötnippel wechseln, aber wie zum Geier ?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von crossiron
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    154

    Standard Lötnippel wechseln, aber wie zum Geier ?

    Hey Leute,
    entweder, es ist allgemein bekannt, dass es einfach nicht geht oder ich stell mich einfach nur saublöd an. Wie kriege ich den Nippel zur Befestigung am Bremsgriff von dem alten Bowdenzug ab, damit ich ihn an den neuen machen kann ?

    Hoffe ihr könnt mir helfen...
    Grüße aus Berlin
    Angehängte Grafiken
    Besitzer einer KR51/1 K Bj. 1975

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    einfach ausfädeln, wahrscheinlich ist dein Nippel gequetscht und deswegen bekommst du den Zug nicht raus. einfach ganz sachte den Spalt vergrößern und probieren

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ja sieht aus als wäre er etwas verbogen. Den würd ich mir genau anschauen, ob der nicht evtl auch gewechselt werden muss.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Vom alten Zug ab kriegst du das Ding natürlich am einfachsten, indem du den Zug durchknipst. Das löst dann aber nicht das Problem, das Tönnchen auf den neuen Zug zu fädeln.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von crossiron
    Registriert seit
    16.04.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    154

    Standard

    Hab's jetzt gerade erst bekommen, danke für eure Tipps !
    Mal gucken, wie ich das Ding jetzt auf den neuen Zug bekomme...
    Besitzer einer KR51/1 K Bj. 1975

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Geh zu Louis, Polo oder einem anderen Motorrad-Laden und kauf Dir eine neue Lötnippelaufnahme.
    Das sollte keinen ganzen € kosten.

    Peter

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Wenn der verbogen ist, kannst du den gleich in die Tonne kloppen.
    Da sollte man dann einen neuen nehmen.
    Wenn der Spalt wirklich nur ein kleines Stück zu klein ist, dann versuch diesen mal sanft aufzuhebeln. Aber nicht mit Gewalt.
    Und auch nicht versuchen den Lötnippel mit Gewalt auf den neuen Zug zu bekommen.
    Dann kann es nämlich passieren, dass du den neuen Zug beschädigst.

    Das beste wäre ein neuer Lötnippel für wenig Geld, bzw. ein alter passender.

    Gruß,
    K.P.
    Geändert von K.P. (01.10.2013 um 19:30 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler sind BÖSE!!!
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. lötnippel aufsägen?
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 22:35
  2. Kondensator wechseln aber wie?
    Von KANZO im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2006, 23:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.