+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Motor geht ständig aus, läuft nur ohne Luftfilterschlauch


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    23

    Standard Motor geht ständig aus, läuft nur ohne Luftfilterschlauch

    Hallo zusammen,

    ich bin langsam am verzweifeln !
    Ich habe eine S51 Bj. 86 ! Sie springt wenn sie kalt ist gut an. Läuft dann
    auch, nimmt zwar im kalten Zustan etwas schlecht Gas an aber sie läuft.
    Wenn ich dann ein kurzes Stück fahre geht sie aus, hauptsächlich wenn ich Gas wegnehme. Dann nimmt Sie plötzlich kein Gas mehr an und läuft noch ein bisschen im Leerlauf (bei Vollgas) und geht dann irgendwann aus und springt nicht mehr an. Dann warte ich ein paar Minuten. Dann springt sie wieder an und fährt ein paar Meter und irgendwann geht das gleiche wieder los.
    Jetzt habe ich einmal den Schlauch vom Luftfilter abgenommen und da lief sie ! Wenn ich anhalte und nach dem Leerlauf wieder Gas gebe, hat sie zwar im ersten Moment etwas Probleme aber nimmt dann wieder Gas an. Wenn ich durchgehend Gas gebe gibt es dann überhaupt kein Problem mehr.
    Es kommt auch immer ein bischen Sprit aus dem Vergaser, dort wo der Schlauch zum Luftfilter raufkommt ! Ist das normal !
    Es ist übrigens ein 16N1 Vergaser !
    Hat jemand eine Idee !
    Zu allem Überfluß habe ich mich dann heute auch noch hingelegt, nachdem ich nach dem Regen in einer Kurve fuhr. Die Straße war dort wie Schmierseife ! Das nur nebenbei ! Zum Glück ist uns beiden (der Simson und mir) nichts passiert ! Brauche nur ne neue Hose !

    Danke und Gruß

    Hans

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Erstens benötigt dein Gefährt einen 16N1-11...
    (Hast nen Austausch-Vergaser?)

    Wie sieht es mit der Vergasereinstellung (Nadelposition; schließt der Choke richtig etc.)

    Einstellungstips gibts hier....
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hi,
    wenn der luftschlauch ab ist, kann es durchaus sein, dass benzin als kleine gaswolke auch mal hinter dem vergaser rauskommt.

    was das eigentliche problem betrifft, solltest du folgendes versuchen:
    1. luftfilter reinigen
    2. zündzeitpunkt und unterbrecherabstand richtig einstellen
    3. vergaser richtig einstellen

    zu allen diesen punkten gibt es anleitugen im faq. schau im übrigen mal nach, ob der auspuff sauber ist.
    meiner meinung nach kommen hier mehrere dinge zusammen. der luftfilter ist dreckig, darum bekommt sie schon nach kurzer zeit keine frischluft, der vergaser wurde ein wenig "bespielt" (ist es denn auch der richtige 16 n1 mit passender bedüsung?) und aller wahrscheinlichkeit nach hast du den zündzeitpunkt noch nie nachgestellt... vom auspuff gar nicht zu reden.
    liege ich richtig? wenn ja, tu was, wenn nein belehre mich.

    gruß

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Tach auch ,
    Als erstes in den Auspuff schauen ob der frei ist
    wichtig ,
    wenn der Motor ohne Luftansaganlage besser läuft
    wir der Motor zu fett eingestellt sein , kontrolliere
    erstmal ob der Starvergaser richtig schließt ,
    am Zug Vergaserseite mindestens 2 mm Spiel ,
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Tach auch ,
    Als erstes in den Auspuff schauen ob der frei ist
    wichtig ,
    wenn der Motor ohne Luftansaganlage besser läuft
    wir der Motor zu fett eingestellt sein , kontrolliere
    erstmal ob der Starvergaser richtig schließt ,
    am Zug Vergaserseite mindestens 2 mm Spiel ,
    mfg
    Du mit deinen Auspuffgeschichten.........
    Nimmst deine Esse mit ins Bett ?
    Nur Spaß, nicht sauer sein, musste einfach mal sein...... :wink:

    @ totoking

    Entweder der Luffi ist verdreckt, und die karre spinnt, oder es liegt nicht daran, die fährt doch nicht ne Weile, und denkt sich dann, "achso, mein Luffi ist dreckig, okay, jetzt will ich nicht mehr"........
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du glaubst doch nicht allen ernstes das ein dreckiger Filter den Fehler
    ausmacht oder ?
    (Hallo Prof ,
    kann man irgendetwas machen das bei jedem Post
    von mir das mit dem Auspuff automatisch
    erscheint ? :wink: )

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Eben, sag doch, entweder sie spinnt gleich wegen des dreckigen luftfilter, oder sie tut es eben nicht, weil es nicht daran liegt.
    Er sagte ja, das sie erst anständig läuft, also kurzum,
    BULLSHIT
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    So was ähnliches hatte ich mal, nachdem ich mit dem Schwimmerstand experimentiert hatte. Du hattest nicht den Schwimmer ausgebaut und dabei die Laschen minimal verbogen? :wink: Ich wollte damit das Auslaufen von Sprit aus dem Vergaser minimieren...... Symtome wie die von dir beschriebenen.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    natürlich kann eine fehlerursache auch der verdreckte luftfilter sein. und nach euren posts hab ich gerade mal meinen luftfilter zu etwa der hälfte mit isolierband eingewickelt. klingt bescheuert aber das ende vom lied war, dass sie zunächst ganz normal ansprang, etwa 3 sekunden ganz normal lief, dann nur noch mit vollgas auf kleiner drehzahl gehalten werden konnte und dann ausgegangen ist.
    ich will ja gar nicht behaupten, dass das die hauptursache ist aber eine veränderte luftzufuhr hat evenzuell einen "versierten" schrauber dazu gebracht, eher am vergaser die einstellungen zu ändern, als den filter zu säubern. nachdem ich vorige woche einer sr50 in der werkstatt hatte, dessen luftfilter förmlich mit kackeschmodder einbalsamiert worden ist halte ich einiges für möglich.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    23

    Standard

    Danke erst mal für die vielen Tips.
    Wenn die Zündung nicht o.k. ist, dürfte sie doch auch ohne Filter nicht laufen, oder ?
    Der Luftfilter sieht nicht gerade gut aus. Hole mir mal nen neuen !
    Den Auspuff habe ich schon gereinigt. Schwimmer habe ich tatsächlich mal verbogen, weil Benzin ausläuft.. Wenn das das Problem ist dürfte sie doch auch ohne Filter nicht laufen, oder ?
    Was aus dem Vergaser kommt ist nicht nur ne Wolke, es ist richtig Sprit !
    Kann es sein das durch den vielen Sprit irgendwann die Luft nicht mehr sauber genug ist ? Wie kann ich das regulieren ? Das es dort am Luftschlauch trockener ist.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Ich dachte auch erst, daß das nicht sein kann, aber nach dem verbiegen ist sie auch nicht mehr gelaufen, nach den zurück-biegen ging es wieder. Nur ist dann wieder Benzin durch den Überlauf gekommen. Nach vielen weiteren Versuchen ging es dann wieder, Benzin läuft aber manchmal immer noch raus
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Stell deine Schwimmer wieder anständig ein. Hier steht wie das geht. Mußte n bischen lesen, aber ich glaube das kriegst du hin.

    Danach: Zündung einstellen. Alles spekulieren und raten bringt nix. Stell sie ein und du weißt es sicher und kannst es damit als Fehlerquelle ausschließen. Hier steht beschrieben wie`s geht.

    Meine Vermutung wäre eine Kombination aus diesen beiden Fehlern. Wenn du sie behoben hast sollte sie wieder laufen.

  13. #13
    CJ
    CJ ist offline
    Zündkerzenwechsler Avatar von CJ
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    26

    Standard

    vllt ist auch deine HD locker... ich hatte mal die gleichen probs und habe gesehen das die HD nicht richtig fest war. und guck mal ob dein choke richtig eingestellt ist.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    23

    Standard Werde mal prüfen

    O.k. ! Mit HD meinst Du Hauptdüse, oder ?

    Werde es mal prüfen und den Choke auch mal ansehen ! Zündung !, naja ich weiß nicht ob ich das hinkriege, aber werde mir es mal durchlesen !
    Schwimmer werde ich auch mal checken ! Melde mich ob es was gebracht hat !

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von obelix301
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    Aichach
    Beiträge
    51

    Standard

    Hallo!
    ich hatte bis heute die gleichen Probleme beim Star. Hab heute einen neuen (und passenden) Düsensatz , neuen Schwimmer(der alte hat etwas Sprit aufgesaugt), Neue (passende)Nadel verbaut, Schwimmer ordentlich eingestellt ( Links zu Anleitungen stehen genug in den anderen Beiträgen) alles schön zusammen und eingebaut, Spritschlauch dran, Hahn auf , zweimal durchgetreten, Zündung ein,durchtreten und oh Wunder - er sprang an - lief ruhig und sauber - qualmte nich mehr aus dem Auspuff !!!

    Also einfach mal checken ob alles zusammenpasst und ordentlich einstellen (vor allem Schwimmer). Falls es danach nicht besser ist - direkt nach dem Ausgehen Kerze raus und schauen ob sie feucht oder trocken ist , testen ob Funke da ist. Aber hoffen wir mal das es nur an der Vergasereinstellung lag.
    Ich musste beim Star wirklich alles durchchecken wechseln .angefangen bei Kerzenstecker, Zündkabel , Kerze ,Unterbrecher, Kondensator, anschliessend Zylinder und Kopf die Dichtflächen planen, Fussdichtung erneuern , auf der Lima-Seite wellendichtring erneuern und jetzt hal Vergaser komplett neu bedüst etc. Aber jetzt rennt er wieder und rennt meiner 51/1 davon.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor geht ständig aus
    Von Schwalbenchris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 16:56
  2. motor läuft nur ohne getriebeöl!?!?!
    Von Schwalbenraser im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 17:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.