+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Motor M53 springt nicht an


  1. #17
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Ja. Gnadenlos abgesoffen. In der Zeit wo´s trocknet kannst du ja die Kabellage nochmals überprüfen. Und wenn du es versuchst und sie nicht spätestens nach dem 5. Kick kommt ist was faul. Mach doch einfach mal alle Kabel die aus der Lima kommen ab. Die brauchst du bei einer innenliegenden Zündspule nicht.

    Aber wenn sie so versoffen ist das aus dem Krümmer der Sabber läuft ist die Kerze nach dem ersten Kick wieder nass. Lass sie austrocknen und kontrollier alles.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    46

    Standard

    Das mit dem Kontakt könnte vielleicht auch sein.
    Die Kabelenden sahen ziemlich schlecht aus und die Lüsterklemme habe ich aus Faulheit wieder die alten genommen, welche ziemlich dreckig waren. Werde das mal beheben.

    Wenn ich nach dem austrocknen wieder starte, wie sollte ich es da am besten machen ? Beim Bergrunter rollen lassen, ohne Schock und Gasgeben, Benzinhahn aber auf ?

  3. #19
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Du hast einen Startvergaser , schaue ob Er richtig schließt , sonnst säuft das Ding noch mehr ab , mindestens 3mm Spiel am Zug oben am Vergaser
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hi Nova,

    bei innenliegender Zündspule ist keines der herausgeführten Kabel (ausser Zündkabel) zum Zünden wirklich wichtig. Nur einen Kurzen sollte es nicht geben.

    Wenn Du einen schönen Berg zum Runterrollen und Hochschieben X( hast, dann hast Du zumindest schon mal 50% Glück.

    Zündung auf ein, Benzinhahn auf, Startvergaser ziehen (bei der Kälte) und mit Juchei die Straße runterrollen, zweiten Gang rein und die Kupplung gefühlvoll kommen lassen:

    RängTängTäng, wenn er nicht schon wieder abgesoffen ist .

    Peter

  5. #21
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Das mit dem Berg is Quatsch. Das braucht keine Simme. Die Gefahr besteht dabei das du, wenn du es mit Kartstart versuchst sie dir wieder Ratz-fatz absäuft. 2-5 Kick muss sie laufen.
    Du hast einen Startvergaser , schaue ob Er richtig schließt , sonnst säuft das Ding noch mehr ab , mindestens 3mm Spiel am Zug oben am Vergaser
    ist natürlich Vorraussetzung.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Motor springt warm nicht mehr an: normal oder nicht?
    Von Eduard im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 18:35
  2. Motor springt nicht an
    Von Marcel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 21:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.