+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Motor nach Regeneration immer noch undicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    28

    Standard Motor nach Regeneration immer noch undicht

    Hallo zusammen,

    wie der Titel schon sagt habe ich ein kleines Problem: Mein Motorblock der KR 51/1 ist Undicht. Er tropft minimal, aber trotzdem tritt irgendwo Motorenöl aus. Zu sehen ist es oben an der Kupplung und unter dem Roller. Habe den Motorblock daraufhin überholen lassen und bei dieser Gelegenheit auch eine neue Kurbelwelle einbauen lassen.

    Es wurden folgende Teile getauscht:

    Lager

    2x Kurbelwellenlager ( links und rechts)

    1x Lager Antriebswelle links

    2x Lager Kupplungswelle

    1x Lager Antriebswelle rechts

    Dichtungen

    1x Mitteldichtung

    1x Kupplungsdeckeldichtung

    2x Flanschdichtung Dichtkappe

    1xZylinderfussdichtung

    1x Dichtung zum kleinen Kupplungsdeckel

    1x Vergaserwannendichtung bei Mitlieferung des Vergasers

    5x Wellendichtring ( Kurbelwelle, Kickstarterwelle, Antriebswelle )


    Sicherungsbleche

    1x Sicherungsblech für Primärritzel

    1x Sicherungsblech für Kupplungskorb

    1x Sicherungsblech für Antriebskettenrad mit Nase

    Anbei 2 Bilder von den sichtbaren Ölflecken/tropfen. Hat jemand eine Ahnung wo das ganze austritt?

    Viele Grüße & Danke im voraus

    http://www.pictureupload.de/original..._Unbenannt.jpg

    http://www.pictureupload.de/original...Unbenannt1.jpg

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da wird halt der Vergaser sauen, nicht der Motor. Nimm mal ein deutlich gefärbtes Zweitaktöl, z.B. das rote von Castrol oder das sumpfgrüne von Hein Gericke, dann siehst du's.

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Da wird halt der Vergaser sauen, nicht der Motor. Nimm mal ein deutlich gefärbtes Zweitaktöl, z.B. das rote von Castrol oder das sumpfgrüne von Hein Gericke, dann siehst du's.
    Jepp, wenn es 2T Gemisch ist, wonach es aussieht, ist es der Vergaser.

    Sollte es Getriebeöl sein, frag deinen Regenerierier warum das so ist...:-)

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Ja es kann natürlich auch 2T Öl sein, nur das kommt nicht aus dem Vergaser, dort ist alles komplett trocken.

    EDIT: Ich benutze derzeit das rote von Castrol... Getriebeöl ist komplett frisch seit ca. 40km

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von codename Beitrag anzeigen
    Ja es kann natürlich auch 2T Öl sein, nur das kommt nicht aus dem Vergaser, dort ist alles komplett trocken.

    EDIT: Ich benutze derzeit das rote von Castrol... Getriebeöl ist komplett frisch seit ca. 40km
    Wenn Getriebeöl ist da irgendwas beim regenerien schief gelaufen.....

    Wo warst du denn mit dem Motor?

    Zuviel Öl ins Getriebe gekippt, das das hinterm Ritzel rauskommt?

    Tank am Benzinhahn undicht?

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Hier: SSW-Tuningweber.de - Simson Ersatzteile Schwalbe, SR50, S51, SR 50, Motor

    Also eine andere Möglichkeit gibt es nicht? Das Öl ist genau an den gleichen Stellen wir vor der Regenerierung.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Schau nochmal ob nicht doch zuviel Öl drin ist und ob das wirklich Getriebeöl ist.

    Wenn Ölstand korrekt und es ist Getriebeöl, frag SSW warum, was er da gemacht hat....

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Habe genau 500 ml eingefüllt. Auf unserer Tour wo das ganze zum ersten Mal aufgetreten ist, mussten wir ab und an Getriebeöl nachfüllen, da es zu wenig war. Die Farbe und der Geruch waren dabei gleich. Anfrage an den Shop habe ich schon gesendet.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    09.11.2011
    Beiträge
    28

    Standard

    garantie!!!

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von momo1425 Beitrag anzeigen
    garantie!!!
    Garantie ist freiwillig, eher Gewährleistung.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Für einen regenerierten Motor sieht der aber ziemlich dreckig aus! (Vom Öl mal abgesehen)

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    Nach Rücksprache wurde mir gesagt, dass 500ml zu viel sind, ich sollte 400 ml nehmen und wenn es dann immer noch tropft, dann soll ich ihn einschicken.

  13. #13

    Registriert seit
    06.02.2011
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    9

    Standard hatte ich auch mal...

    Bei mir war der Deckel an der Kupplung, welchen man zum Einfüllen des Öls abschraubt, verbogen. Keine Ahnung warum.

    Habe einen dicken Lappendrum herumgewickelt, zwei Wasserrohrzangen angesetzt, gaaanz vorsichtig in mehreren Durchgängen gebogen und irgendwann lag der Deckel unten ausreichend flächig am Gehäusedeckel an. Vorher mogelte sich ein dünner Ölfilm seitlich bis nach unten, wo immer eine Tropfnase hing. Jetzt ist dort alles knochentrocken.

    Gruß

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Beim alten Motor sind 500 ml die korrekte Menge.

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Beim alten Motor sind 500 ml die korrekte Menge.
    Jepp, in den M541 kommen 400ml, in deinem kommen immer noch 500ml Öl.

    MfG

    Tobias

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von codename Beitrag anzeigen
    Nach Rücksprache wurde mir gesagt, dass 500ml zu viel sind, ich sollte 400 ml nehmen und wenn es dann immer noch tropft, dann soll ich ihn einschicken.
    Na, wenn die Experten noch nicht mal wissen wieviel Öl in den Motor kommt..........

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor heult nach Regeneration
    Von herr-freizeit im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 13:44
  2. Motor hämmert nach Regeneration vom Händler!
    Von Schwelli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 14:38
  3. immer noch Motor Problem
    Von nitsche911 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 22:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.