+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 86

Thema: Motor undicht + vape kommt, was kommt raus?


  1. #33
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Gummikappe gehört ans Zündmodul, aufs Hochspannungskabel. Was für Maße hat die Schraube?

  2. #34
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Hochspannungskabel? also eben Zündkabel? macht sinn.
    genaue maße müsste ich morgen schauen, schätze aber so M5 und ca 12mm lang.

    Was ich heute noch erfahren habe, bei der Vape wird neuerdings ein 1K OHm stecker standardmäßig mitgeliefert kein 5K Ohm mehr. (Ich habe nämlich auch ein 1K Ohm geliefert bekommen) Bekomme jetzt aber ein 5K (leider gibts den nur von NGK oder unbekanntem Nachbauprodukt).

  3. #35
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, mach da mal lieber einen Fünf-kOhm-Stecker dran, ruhig den von NGK. Der lässt sich nicht halb so gerne von den Motorvibrationen davonrappeln wie der von BERU.

  4. #36
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    So, nun wollte ich mal den ZZP einstellen aber irgendwas stimmt nicht oder mach ich falsch...

    Ich suche den OT, von dort aus das Polrad im Gegenuhrzeigersinn zurückdrehen, sodass der Kolben um 15mm nach unten geht. Richtig?
    Dann sind aber die Makierungen von Rotor und Grundplatte sehr weit auseinander, mehrere cm. So kann ich die Grundplatte nie verdrehen..

    Vom Unterbrecher einstellen kenn ichs eben so, auch OT suchen, und dann was warens so 20cm zurückdrehen (polrad umfang).
    Die Vape wollte ich per Messschieber einstellen (eingesetzt wie Totpunktuscher)

    edit: ich glaube 1,5mm wären besser?
    Geändert von southpole (26.10.2011 um 14:30 Uhr)

  5. #37
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    1,5 mm vor OT, ja, nicht 15.

    Die Sache mit den 20 mm (auch nicht cm!) Umfang stimmt nicht wirklich und sowieso auch nur bei den originalen Polrädern. Das VAPE-Polrad ist ein ganzes Stück kleiner, so dass mit der Methode der ZZP viel zu früh käme.

  6. #38
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    ja danke, motor läuft jetzt auch. meinte 20mm

    Allerdings ein neues Problem. Es kommt kein Strom an Blinker, Hupe.. Batterie mit über 12V ist angeschlossen. Aber wo geht der Saft hin? Müsste ja auch messbar sein ohne laufenden Motor?!

    Ich müsste doch also z.B. an der Hupe an einem Kontakt 12V messen können oder nicht? tröten tut sie natürlich auch nicht. Masse bekommt diese ja durch den Abblendschalter, aber woher hat der seine Masse? Ist ja nur die Amatur da.

  7. #39
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn die Batterie angeschlossen ist, dann musst du schon bei stehendem Motor an Leerlaufleuchte, Hupe und Blinkgeber Gleichspannung messen können (Schalterstellungen 1 und 2) oder auch am Parklicht (Stellung 3).
    Wenn keine Batterie angeschlossen ist (oder die Sicherung durch ist), dann sollte der Spannungsregler der VAPE bei laufendem Motor Spannung liefern - zum Hupen oder Blinken wird's eher nicht reichen, aber messbar ist es.

    Armatur schreibt man übrigens mit zwei R.

  8. #40
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Das ist doch ein schlechter Witz, grade vorhin, hatte ich nun meine 12V dort wo sie sein sollen. Also Blinker und alles verbaut. Dann wollte ich testen und was war.. nichts, komplett tot.
    Nun scheint wohl die Sicherung in dem Kabel durch zu sein, denn dort ist nichts zu messen. Wie komme ich denn an diese Sicherung? Und warum könnte die ausgelöst haben?

    In der kurzen Zeit als ich Spannung hatte, testete ich noch die Hupe. Über den eigentlichen Hupknopf ging nichts, erst wenn ich ein Massekabel angeschlossen habe funktionierte es. Woher bekommt denn der Hupenknopf an der Armatur Masse? Außerdem lag an beiden Kontakten der Hupe 12V an, gehört das so?

  9. #41
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    An den Lenker (Blinkschalter) sollte vom Stirnrohr ein Massekabel an die lange Schraube des Blinkschalters gehen...da wo auch der Starterhebel ist.
    Das geschaltete Massekabel ist Braun/Schwarz und der 12V Zugang an der Hupe und Blinkgeber ist Schwarz/Gelb
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  10. #42
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Hupe muss richtigrum angeschlossen werden, + und - sind eingeprägt. Der Hupentaster kontaktiert zur Schraube des Schalterblocks. Diese hat hoffentlich gute Verbindung zum Lenkerrohr (rostige Schrauben und Muttern helfen da nicht!), das Lenkerrohr wieder bekommt Masse per Kabel von der Lenkerstirn rechts zum Blinkerschalter.

    Die Sicherung sitzt in einem Bajonettverschluss. Drücken, drehen, auseinanderziehen. Auslösen tut sie, wenn etwas falsch verkabelt wurde und Kurzschluss macht.

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich habe 2 Hupen da und keine ist angeschrieben. Man erkennt aber das das Breun/Schwarze Massekabel auf den Kontakt am Blech kommt und das Schwarz/Gelbe an den Kontakt mit der Schwarzen Isolierscheibe zwischen Hupenrückseite und Kontakt. Wenns umgekehrt ist da würde es ja dauerhupen oder?
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  12. #44
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Am Blinkschalter hab ich das Massekabel dran, ja, aber der Lenker ist ja lackiert und wie soll dann eine Verbindung entstehen? Der Huptaster hat eben bei mir über die Schraube und die Armatur Masse von da aus gehts nicht aufs Lenkerrohr, wie auch..

  13. #45
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Die Anschlusskennzeichnung ist eingeprägt auf dem hinteren Blechdeckel ... schau mal ganz genau hin.

    Wenn sie verkehrtrum angeschlossen ist, dann ist vorne auf dem Schutzgitter Batterie-Plus, es herrscht Kurzschlussgefahr.

    Wenn dein Lenker zu gut lackiert ist, dann hat die Griffarmatur eben KEINE Masseverbindung, denn nur der metallische Kontakt zum Lenkerrohr liefert das.

  14. #46
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    hm okay. wenn ich jetzt aber an die (niegelnagelneue) schraube des Abblendschalters ein Massekabel halten würde und den Hupknopf betätige müsste sie ja hupen richtig? Das tut sie nämlich nicht.
    Aber was an dem Knopf kaputt sein soll? Es ist nichts korrodiert oder so, zuvor funktionierte er auch.

    Blinker funktionieren übringens jetzt (nach Sicherungstausch). Die sind jetzt mal echt schön hell.

  15. #47
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn die Hupe richtigrum angeschlossen hast, kannst du einfach die Frontblende mit Masse verbinden, dann muss es hupen. Ansonsten fehlt's schon plus-seitig - und ist sie falschherum angeschlossen, dann fliegt die Sicherung gleich wieder.

    Manchmal ist eine neue Hupe aber auch zu knapp eingestellt, dann klemmt sie gern. In diesem Fall drehst du die Tonhöhen-Schraube etwas nach "höher".

  16. #48
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Also funktionieren tut die Hupe, wenn ich ein separates Kabel nehme und "Masse herstelle". Nur über den eigentlichen Hupknopf tut sich nix.

    Aber da die Torpedosicherungen, die die Vape leute verwenden.. das ist doch auch ne Aussterbende Art oder?

+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kommt nicht raus aus dem unteren drehzahlbereich
    Von CrimsonTide im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 15:22
  2. Veragaser - Undicht, irgendwo kommt bezin raus.
    Von flooene im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 16:43
  3. Hilfe! Vergaser kaputt? Gemisch kommt an der Seite raus...
    Von Simonnet im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 13:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.