+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Motorenreinigung


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo mal wieder so also hab jetz meinen Motor auseinnadergenommen und musste sehen dass mein Motörchen leider ziemlich mit öl und dreck belagert ist nun krieg ich den rotz net ab.
    Könnt ihr mir eine Reinigungsmethode vorschlagen???

    Und: Kann miur einer seine Vergaser einstellung beim 16N1-11 veraten weil meine läuft net und ich habe keine ahnung vom choke und so.
    Also Leerlaufschraube stand(wie weit heraus drehen)
    Gemischschraube???
    Choke (wie weit muss er raus oder reingedreht werden???
    Bitte um Hilfe.

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Bremsenreiniger und viel Geduld. Erstmal den groben Dreck mit einem Schraubendreher oder so abkratzen, die Feinheiten mach ich immer mit Bremsenreiniger und vielen Putzlappen.

    Vergasereinstellung steht in der FAQ!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich nehme immer Verdünner und nen Pinsel.... Das läuft wieder in die große Schale in ders steht und dann wieder weiter... Zum Schluß mit Kompressor trockenblasen.

    Damit habe ich bis jetzt alles sauber bekommen

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Waschbox an der Tankstelle und dann mit hartem Wasserstrahl draufhalten.

  5. #5
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    In Natronlauge auskochen.

    NEIN, bitte nicht machen! obwohl funktionieren tut´s ...

  6. #6
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    was sehr gut funktioniert ist Kaltreiniger, bekommt man in guten Baumarkt. Die Teile damit einsprühen kurz warten und dann mit einem Pinsel die festen Stellen bearbeiten. So solltest du binnen kurzer Zeit die Motorteile super sauber bekommen.

    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Nimm einfach Sprit. Das ist billig (trotz der hohen benzinpreise ). Außerdem kannst du es dann danach zum Ausbrennen deines Auspuffs verwenden, dafür taugt es noch alles mal.

    Gruß fabian

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.