+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Polradabzieher


  1. #1
    Che
    Che ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    17

    Standard Polradabzieher

    Hallo zuammen,

    anscheinend bin ich zu dumm mit dem Polradabzieher umzugehen. Könnte aber auch sein, dass das Problem die Schwalbe oder der Polradabzieher ist.

    Um sicher zu gehen, dass es nicht an meinen Fähigkeiten liegt bitte ich Euch mir in 2 oder 3 Sätzen kurz zu erklären wie ich den Abzieher anzuwenden habe.

    Vielen Dank im Voraus


    Che

    PS: KR51/2 E

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Mutter vom Polrad lösen. Die Schraube vom Abzieher ganz herausdrehen. Abzieher ins Polrad schrauben. Abzieher mit Schraubenschlüssel festhalten und die Schraube wieder hineindrehen. Nochmal Kraft auf die Schraube geben, nachdem sie auf dem Kurbelwellenkonus anliegt. Polrad entnehmen.

    Das waren nun 6 Sätze. Ich hoffe, du bist trotzdem glücklich :wink:

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Che
    Che ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    17

    Standard

    danke prof!!

    mache micht direkt wieder an die Gute ran

    grruß


    che

  4. #4

    Registriert seit
    01.03.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin!

    hab da mal ne Frage, kann mir jemand eine Zeichnung eines Polradabziehers zuschicken.
    Oder könnte jemand das Gewinde der Schraube (soweit ich das im Kopf habe M10) und das Innengewinde am Polrad einmessen (ist glaub ich Linksgewinde die Größe hab ich leider nicht mehr im Kopf).
    würde mich super darüber freuen. Ich weiss, dass ich das teil bestellen könnte aber wenn ich das teil selber drehe geht das schneller.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    M27x1,25 Rechtsgewinde die Schraube ist M10 auch Rechtsgewinde

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    An unseren Simmen gibt es nur eine Stelle mit Linksgewinde, das ist oben auf dem Benzinhahn.
    An anderen Stellen, wo sonst üblicherweise Linksgewinde sein könnten, gibt es Sicherungsbleche.

    Peter

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    Bei SR2 ist mehr Linksgewinde...
    Da meine Signatur gelöscht wurde habe ich keine...

  8. #8

    Registriert seit
    01.03.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    danke Leute, das war mal eine schnelle und gute antwort.
    hat jemand auch die Gewindetiefe? kann die passende Gewindetiefe in keinem Tabellenbuch finden.
    kann es sein, dass das ein nicht genormtes Gewinde ist? hab nur Daten für ein M27x3, feingewinde M27x1,5 M27x2, M27x1.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Lies und beherzige meine Signatur und dann schau dort auf Seite 99
    Gewindelänge ist 10mm.

    Peter

  10. #10

    Registriert seit
    01.03.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für deine antwort, Zschopower

    vielleicht hast du micht falsch verstanden, aber die frage, die hatte war nach der Gewindetiefe, nicht nach der Gewindelänge.

    kann auch sein, dass diese spezifikationen in dem buch beschrieben sind. hab das aber leider nicht.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Was auch in deinem Tabellenbuch stehen sollte ist:

    Gewindetiefe des Außengewindes:
    h3 = 0,6134 x P

    Gewindetiefe des Innengewindes:
    H1 = 0,5413 x P

    Hoffe es hilft weiter. Hab nämlich nur die letzten 2 Beiträge gelesen. ;-)

    Gruß
    Quacks

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Als Dreher hat man das im Kopf und für Leute die nicht rechnen wollen

    Gewindetiefe Bolzen
    Steigung 0,8 = 0,49
    Steigung 1 = 0,61
    Steigung 1,25 = 0,77
    Steigung 1,5 = 0,92
    Steigung 1,75 = 1,07
    Steigung 2 = 1,23
    Bei anderen Steigungen muss ich auch in die Bibel schauen.
    Alle Angaben in mm aber mit Gewehr

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Polradabzieher???
    Von rasta im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 11:44
  2. Polradabzieher
    Von pekAy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2005, 11:31

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.