+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: PROBLEM KURBELWELLE


  1. #1
    Flugschüler Avatar von schwalbenanfaenger
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    62

    Standard

    Hallo an alle Nestler hier!!

    Ich will bei meinem Motor die Lager und Wellendichtringe wechseln. Nun hab ich aber GROSSE SCHEISSE gebaut. (siehe Foto) Meint ihr da ist noch was zu machen oder ist die ganz hin?

    Für eure Antworten danke ich euch jetzt schon.

    Ich verspreche euch so einen Scheiß mach ich nie wieder.

    Gruß Gerd

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja .... Immer mit dem Stahlhammer drauf..

    also da mußt du jetzt versuchen per Eisensäge das Gewinde nachzuschmeiden bzw ein Stüch abzuschneiden...

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    189

    Standard

    das abschneiden könnte sie aber unter umständen etwas zu kürtz machen

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    also von absägen halt ich absolut garnix

    du solltest mit dem ding zu ner schloßerei die gewindesteigung nachmessen lassen und dann sollen die versuchen das ganz leicht anzuschleifen und dann das gewinde nachzuschneiden. ich denke das ist das einzigste was evtl. klappen könnte...
    aber viell. hat ja noch jmd. ne idee.

    p.s. tu meiner armen schwalbe nicht nochmal so weh, sonst beißt sie

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also wenn du 1mm sbschneidest ist es ja nich zu wenig...

    Nachscheiden bringt nix wen du keinen Anfang hast. Nachher schneidest du das alte Gewinde weg....

    Also entweder per Hand nachschneiden mit der EIsensäge was aber wg der Härtung des Stahls schwer wird oder mit der Flex ein wenig abflexen

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also wenn du 1mm sbschneidest ist es ja nich zu wenig...

    Nachscheiden bringt nix wen du keinen Anfang hast. Nachher schneidest du das alte Gewinde weg....

    Also entweder per Hand nachschneiden mit der EIsensäge was aber wg der Härtung des Stahls schwer wird oder mit der Flex ein wenig abflexen

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also ganz ehrlich, ich glaub nicht, dass DAS noch wieder was wird. Wenn Du mit Flex, Eisensäge oder sonstwas den aufgepilzten End abschneidest, hast Du immernoch ein total "vermacktes" Ende und wie willst Du da jemals wieder die Mutter fürs Primärritzel draufbekommen?!

    Ne ganz kleine Chance gäb es noch, wenn Du jemand mit ner Drehbank oder so kennst, könnte der die Welle einspannen (wüsste allerdings nicht, wohin mit dem Pleuel!), und vorsichtig das "überstehende" Metall wegdrehen und anfasen. Dann müsste die M10x1-Mutter fürs Ritzel wieder draufgehen!

    Ansonsten, schmeiss die Welle weg und mach neu, so blöd wie es ist? Wie feste hast Du da eigentlich mit dem grossen 5kg-Ballermann draufgehauen, bis die so aussah? Wenn Du mit nem Hammer irgendwo auf ne Welle haust, wo ein Gewinde ist, EGAL WO, vorher die Mutter wieder draufdrehen, ansonsten... aber das siehst Du ja selbst...

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Original von Ramirez:
    Also ganz ehrlich, ich glaub nicht, dass DAS noch wieder was wird. Wenn Du mit Flex, Eisensäge oder sonstwas den aufgepilzten End abschneidest, hast Du immernoch ein total "vermacktes" Ende und wie willst Du da jemals wieder die Mutter fürs Primärritzel draufbekommen?!
    Also so vermackst ist son Ende auch nicht. Eifach sauber mit der Flex anschneiden und dann dein Glpck versuchen

    Wegwerfen kannst du dann immer noch

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.486

    Standard

    Ich würd ´ne Gewindefeile vorschlagen, passende Steigung wählen, einiges an Zeit nehmen und dann los...
    Alternativ kannst du ja auch mit ´ner Flex vorne anfasen, also etwas "anspitzen". Dann packt auch die Mutter wieder, ist aber eher der letzte Ausweg und das kann auch schiefgehen...

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    373

    Standard

    hab die tage versucht das gewinde einer vespa KW von nem freund neu zu schneiden, das sah ähnlich aus.

    das ging auch erst nicht. ich habe zuerst ne fase drangefeilt, und dann mit nadelfeilen versucht den ersten gewindegang nachzufeilen, damit der gewindeschneider packt. der schneider hat so zu 50% den alten gewindegang wiedergefunden, was aber ok ist, da die mutter keiner grossen belastung ausgesetzt ist. die muss ja nur das ritzel am abrutschen hindern, in der position halten. muss man dann mit schraubenkleber probieren, wie fest man sie anziehen kann, das es sich noch gut anfühlt...

    ansonsten, sone welle kostet 50 euro, oder du schickst sie zu reich, der arbeitet gut und nimmt vielleicht 10 euro. der macht das dann bestimmt mit ner drehbank, ausgehend vom alten gewindegang, das ist ordentlicher.




    ach ja.... gummihammer rulZ

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Au weia!
    Ein Hammer ist Gift für jede Kurbelwelle!

    Ich würde die Kurbelwelle in diesem Zustand wegschmeißen und eine neue nehmen. Die Kurbelwelle eiert jetzt möglicherweise durch die Schläge auf den Kurbelwellenzapfen und läuft nicht mehr rund.

    Einbauen solltest du diesen Schrott besser nicht mehr.

    Lödeldödelööö ... macht dich wieder fröh!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem gelöst?: Wellendichtringe auf Kurbelwelle...
    Von Nestling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 22:16
  2. SR2 Problem mit Zahnrad auf der Kurbelwelle
    Von AWOFREUND86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 13:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.