+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 36

Thema: Probleme bei ebay:


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard Probleme bei ebay:

    hallo,

    ich habe günstig bei ebay einen s51 motor gekauft. sollte vor 2500km neu regeneriert sein.
    ich habe bei 126euro den zuschlag bekommen, und habe mich gefreut.
    ich bekam die kontodaten geschickt und habe ein bisschen smallmailing betrieben und schließlich das geld überwiesen.
    heute kam die mail, das der motor beim testen der hauptdüse kaputtgegangen sei.
    das pleuel wäre abgerissen...

    das ist jetzt sehr schlecht, da ich bereits teile für 40eusro gekauft habe.
    welche rechtlichen mittel stehn mir zu?
    befindet sich der motor denn schon gesetzlich gesehen in meinem besitz?
    muss er mir den schaden ersetzen?

    grss Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Schwalbekalli
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    171

    Standard

    da der schaden wohl nicht dein verschulden ist und der motor nun nicht mehr in einem zustand ist welcher der verkaufsbeschreibung gleicht, denke ich schon, dass du im recht bist wenn du dein geld zurück verlangst.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbekalli
    da der schaden wohl nicht dein verschulden ist und der motor nun nicht mehr in einem zustand ist welcher der verkaufsbeschreibung gleicht, denke ich schon, dass du im recht bist wenn du dein geld zurück verlangst.
    ok, das geld würde ich zurückbekommen, aber es geht mir um den motor..
    denn für 126euro bekommt man seeehrrr selten motoren mit dieser bescheibung..alleine eine regeneration kostet 170euro...!
    und die teile die ich gekauft habe sind auch nutzlos..!

    befindet sich denn der motor in meienem besitz?denn dann müsste r für schäden haften!?

    ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Schwalbekalli
    Registriert seit
    31.08.2005
    Beiträge
    171

    Standard

    würde der motor in deinem besitz sein wär er bei dir zu hause und du könntest ihn anfassen. siehe unterschied zwischen besitz und eigentum.
    hol dir die kohle zurück, lager die gekauften teile ein oder verkaufe sie weiter und wenn du hast schicke deinen alten motor zum regenerieren ein.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    06.03.2007
    Beiträge
    180

    Standard

    Da hat Schwalbenkalli völlig Recht. Etwas Besitzen und Eigentümer sein sind Kaufmännisch und rechtlich gesehen zwei paar Schuhe. Du bist im Moment zwar der Eigentümer, besitzt ihn aber nicht. Nur wer etwas in der Hand hät besitzt es gerade.
    Aber das ist in diesem Fall wortklauberei. Rechtlich müsste er bzw seine Versicherung Dir den Schaden ersetzen. Aber bei dem Verkaufspreis wird er das sicher nicht tun. Ich setze mal voraus, daß er Dir die Wahrheit erzählt hat und den Motor mittlerweile nicht anderweitig für mehr Geld vertickt hat.

    Unter "smalmailing" verstehe ich, daß Ihr Euch recht gut verstanden habt. Versuch Dich doch darauf mit ihm zu einigen, daß er den Schaden seiner Haftpflichtversicherung meldet. Was er denen erzählt könnt Ihr Euch vorher besprechen....die 100%ige Wahrheit könnte nicht den erwünschten Erfolg erzielen...zu Lügen stellt jedoch den Straftatbestand eines vorsätzlichen Versicherungsbetruges dar....also Vorsicht mit dem, was ihr denen erzählt. Wählt einen goldenen Mittelweg :wink:

    Um sicher zu gehen daß nix schief läuft würde ich jedoch auch mein Geld zurückholen und die Sache vergessen.
    Die Teile, die Du schon besorgt hast wirlich einlagern oder schnell weiterverkaufen....was anderes bleibt Dir nicht.
    Einen Rechtsstreit würde ich deswegen nicht anzetteln....da haste am Ende mehr Stress und Ärger als der Kram wert ist und letztlich doch den motor noch nicht wie Du es Dir vorgestellt hast.

    Grüße
    Micha

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    ok, ich werde ma fragen, wie wir es nun machen...das mit der versicherung is gut...ob er sich einlässt weiß ich nicht...

    gruss Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich meine, du warst bisher weder Eigentümer noch Besitzer des Motors, sondern hast bei Ebay nur einen Kaufvertrag über den Motor abgeschlossen, damit aber einen Anspruch auf Lieferung desselben in mangelfreiem Zustand erworben. Wenn der Verkäufer das Pleuel nun durch sein Verschulden abgerissen hat, dann muß er halt auch auf seine Kosten eine neue Kurbelwelle einbauen lassen. Schön für dich :), denn liefern muß er dir den Motor nach wie vor. Du kannst natürlich auch, wenn er dir den Motor trotz Fristsetzung letztlich nicht liefert, vom Kaufvertrag zurücktreten, dein Geld zurückverlangen und Schadenersatz geltend machen. Dies sind z.B. auch die Kosten für die nutzlos angeschafften Ersatzteile.
    Damit kannst du auch, wenn ihr euch nicht so einigt, zum Rechtsanwalt gehen. Der freut sich und kann dir leicht helfen. Die Kosten zahlt in diesem Fall der Verkäufer. Nur Mut!

    Ich kenn mich aus!

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Ich meine, du warst bisher weder Eigentümer noch Besitzer des Motors, sondern hast bei Ebay nur einen Kaufvertrag über den Motor abgeschlossen, damit aber einen Anspruch auf Lieferung desselben in mangelfreiem Zustand erworben. Wenn der Verkäufer das Pleuel nun durch sein Verschulden abgerissen hat, dann muß er halt auch auf seine Kosten eine neue Kurbelwelle einbauen lassen. Schön für dich :), denn liefern muß er dir den Motor nach wie vor. Du kannst natürlich auch, wenn er dir den Motor trotz Fristsetzung letztlich nicht liefert, vom Kaufvertrag zurücktreten, dein Geld zurückverlangen und Schadenersatz geltend machen. Dies sind z.B. auch die Kosten für die nutzlos angeschafften Ersatzteile.
    Damit kannst du auch, wenn ihr euch nicht so einigt, zum Rechtsanwalt gehen. Der freut sich und kann dir leicht helfen. Die Kosten zahlt in diesem Fall der Verkäufer. Nur Mut!

    Ich kenn mich aus!
    hey, das hört sich ja gut an...!!

    also werde ich ihm unterbreiten, das er mir den motor wie versprochen zu liefern hat. mit repariertem pleuel. ich werden dem text der auktion vorsichtshalber speichern.
    und er trägt echt die kosten meines anwalts??

    hier mal der text aus ebay:
    __________________________________________________ ________

    "Verkaufe hier einen Simson Motor passend für S50/51 sowie SR50 und KR51/2. .... Der Unterbau wurde vor ca. 2500km neu gelagert (SKF C3-Lager), neu abgedichtet und mit einer neuen S70 Sportkurbelwelle versehen. Verbaut ist ein 4gang Getriebe. Der Motor lief mit passenden Anbauteilen über 90km/h.

    Auf Wunsch kann ich gerne weitere Fotos per Email senden. Viel Spaß beim bieten!
    Da Privatkauf keine Gewährleistung/Garantie oder Rücknahme!!!

    Am 10.06.07 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:

    Es ist ein S70 Primärantrieb verbaut! "

    __________________________________________________ _______

    das ihr mich nicht falsch versteht, den primärtrieb wollte ich eventuell tauschen...und die kurbewelle, wenn ich wieder kohle habe...
    denn für 126euro is der echt ein schnäppchen gewesen..!





    gruss Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Lector
    Registriert seit
    07.08.2006
    Ort
    48607 Ochtrup
    Beiträge
    476

    Standard

    Warum kommen immer direkt Leute mit dem Anwalt um die Ecke? Red erstmal mit dem Verkäufer. Geld zurück oder neue Kurbelwelle und dann liefern.

    WENN er darauf NICHT eingeht kannst du immernoch mit dem Anwalt DROHEN. Dann zählst du ihm auf was er alles zahlen müsste (Kaufpreis, Schadenersatz für die unnötigen Teile, Anwaltskosten) und dann denk ich mal wird das Geld schon wieder kommen.

    Was für Teile hast du denn schon gekauft?
    Schwalben sind schon komische Vögel.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    46

    Standard

    Zitat Zitat von T.I._King
    und er trägt echt die kosten meines anwalts??
    Sofern du nicht Rechtsschutzversichert bist, musst du sie natürlich zunächst auslegen. Bei einem (eventuellen) Rechtsstreit, müsste er dann auch noch deine Anwaltskosten (sowie Gerichtskosten u.s.w.) tragen. Natürlich nur wenn du gewinnst.

    Zitat Zitat von Lector
    Warum kommen immer direkt Leute mit dem Anwalt um die Ecke? Red erstmal mit dem Verkäufer. Geld zurück oder neue Kurbelwelle und dann liefern.

    WENN er darauf NICHT eingeht kannst du immernoch mit dem Anwalt DROHEN. Dann zählst du ihm auf was er alles zahlen müsste (Kaufpreis, Schadenersatz für die unnötigen Teile, Anwaltskosten) und dann denk ich mal wird das Geld schon wieder kommen.
    Es geht doch gar nicht darum das der TE nur das Geld zurück will. Ich denke darauf würde sich der Verkäufer auch einlassen. Der TE möchte nur sein Recht bekommen, wie von Dummschwaetzer beschrieben.
    Der TE soll den Verkäufer seine Rechte ja auch zunächst ohne Anwalt klarmachen, und nicht gleich vor Gericht gehen.
    Aber wenn der Verkäufer das nicht einsieht und eben nur das Geld zurückerstatten will, ist der Gang zum Anwalt eine absolut angemessene und sinnvolle Lösung. Schließlich ist dem TE durch die gekauften Teile auch ein Schaden enstanden.

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Zitat Zitat von Obergammler
    Zitat Zitat von Lector
    uot;]Warum kommen immer direkt Leute mit dem Anwalt um die Ecke? Red erstmal mit dem Verkäufer. Geld zurück oder neue Kurbelwelle und dann liefern.

    WENN er darauf NICHT eingeht kannst du immernoch mit dem Anwalt DROHEN. Dann zählst du ihm auf was er alles zahlen müsste (Kaufpreis, Schadenersatz für die unnötigen Teile, Anwaltskosten) und dann denk ich mal wird das Geld schon wieder kommen.
    Es geht doch gar nicht darum das der TE nur das Geld zurück will. Ich denke darauf würde sich der Verkäufer auch einlassen. Der TE möchte nur sein Recht bekommen, wie von Dummschwaetzer beschrieben.
    Der TE soll den Verkäufer seine Rechte ja auch zunächst ohne Anwalt klarmachen, und nicht gleich vor Gericht gehen.
    Aber wenn der Verkäufer das nicht einsieht und eben nur das Geld zurückerstatten will, ist der Gang zum Anwalt eine absolut angemessene und sinnvolle Lösung. Schließlich ist dem TE durch die gekauften Teile auch ein Schaden enstanden.
    mir geht es darum, das ich für 126euro einen motor zu bekommen habe, den ich benötige.
    ich möchte nur den motor so haben, wie der verkäufer ihn bei ebay angeboten hat...!

    ti(mit iiiiiiii)^^
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    46

    Standard

    Zitat Zitat von T.I._King
    mir geht es darum, das ich für 126euro einen motor zu bekommen habe, den ich benötige.
    ich möchte nur den motor so haben, wie der verkäufer ihn bei ebay angeboten hat...!

    ti(mit iiiiiiii)^^
    Sag ich doch
    TE war nicht auf deinen Namen bezogen, sondern für Threadersteller eine Abkürzung :wink:

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    Zitat Zitat von Obergammler
    Zitat Zitat von T.I._King
    mir geht es darum, das ich für 126euro einen motor zu bekommen habe, den ich benötige.
    ich möchte nur den motor so haben, wie der verkäufer ihn bei ebay angeboten hat...!

    ti(mit iiiiiiii)^^
    Sag ich doch
    TE war nicht auf deinen Namen bezogen, sondern für Threadersteller eine Abkürzung :wink:
    achso..thread editor^^

    Ti king gefällt mir besser^^!!
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  14. #14
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ich schätze mal das der Verkäufer einfach mit dem erzielten Gebot nicht zufrieden ist, daher die Aussage dass das Pleuel abgerissen ist. Kann ja mal passieren, aber bei der Begründung schon fraglich.... ...
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  15. #15
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Bei 126€ geht selbst mit Anwalt nicht viel. Erstmal muss man den selber bezahlen, da dürften alleine schon mal mindestens 100€ fällig werden. Dann kann man dem Verkäufer nicht nachweisen, dass er den Motor absichtlich zerstört hat, also besteht letzten Endes bestenfalls Anspruch auf Erstattung des gezahlten Betrages. Dass man nun bereits Zubehörteile angeschafft hat, ist wirklich nicht Sache des Verkäufers, damit hat er nichts zu tun. Das ganze ist zwar ärgerlich, sehr ärgerlich sogar, es lohnt aber keinesfalls irgendeinen Rechtsstreit.

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    so,

    wir haben das geklärt.
    ich bekomme einen komplett neu gelagerten s70motor...mit zylinder und kopf.
    ich bezahle lediglich 20euro drauf.
    somit bezahle ich für den Motor 146euro.

    ich bin zufrieden,obwohl es mir lieber gewesen wäre,es hätte reibungsloser funktioniert....aber naja,das ist ebay.

    Ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Probleme über probleme und Ratlosigkeit mit meinem Habicht
    Von rasky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.