+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: Probleme mit SR 50 und Vergaser


  1. #17
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Selbst am Bowdenzug kann man da nichts einstellen. Dessen Länge ist vordefiniert und so bemessen, dass der Kolbenschieber komplett geschlossen werden kann und an der Bowdenzughülle ein kleines Spiel übrig bleibt.

  2. #18
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    @doncovian

    gut das mit Frau/Freundin hab ich grad über den Vorstellungsbeitrag erlesen, sorry.

    Nochmal zu dem Benzinhahn: Wenn du ihn im Stand aufmachst geht er aus!? Sofort oder erst nach einiger Zeit? Wenn du ihn nun immer mal kurz auf machst läuft er ne Zeit? (gut ist halt nicht gut bei der Fahrt)

    Wenn es nun so ist, dass sie ausgeht nachdem der Hahn ne Zeitlang auf ist, liegt es doch wohl an der Spritmenge und dem Schließen vom Schwimmer.

    Kommt auch genug Sprit raus? Ist vielleicht was verstopft, dass da nach ner Zeit kein Sprit mehr nach kommt?

    Finde jetzt keinen weiteren Anhaltspunkt mehr für Tipps. Mal etwas genauer beschreiben.
    Wie lange läuft er bis er ausgeht?
    Dreht er vorher höher oder nicht?
    Wenn er ausgeht mal in die Schwimmerkammer sehen: viel oder wenig sprit?
    Kerze sagtest du ist Naß wenn er nicht mehr will, oder?

  3. #19
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard @Baumschubser

    Moin,

    Beim SR50 befindet sich eine Verstellhülse am Bowdenzug, ungefähr 20cm vom unteren Ende der Hülle entfernt.
    Die dient zur Anpassung des Leerweges am Gasgriff.

    mfg Gert

  4. #20
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.08.2006
    Ort
    Insel Rügen
    Beiträge
    72

    Standard

    der Bowdenzug hat seine komplette Länge und es ist auch alles ideal eingestellt. Wenn der Motor im Stand allerdings läuft und der Hahn auf ist, geht sie nach spätestens 60 Sekunden aus ohne jedoch aufzuheulen oder ähnliches. Wenn mich dann in den Vergaser schaue, ist immer noch Sprit drin in der unteren Kammer....
    Es läuft allerdings nie etwas über oder aus dem Überlauf...( der ja für solche Fälle da ist )

    Und wie gesagt: Das ganze auch wenn alles OPTIMAL eingestellt ist!!!

    Gruß

  5. #21
    Inutaisho
    Gast

    Standard

    Mal son ne frage:

    Hat das Fahrzeug nen Schock am Vergaser?

  6. #22
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.08.2006
    Ort
    Insel Rügen
    Beiträge
    72

    Standard

    ja sicher hat das Teil nen Choke.....

    aber an dem KANN ES NICHT LIEGEN !!!!

    Gruß

  7. #23
    Inutaisho
    Gast

    Standard

    Wieson net?

    Wenn der Boudenzug zu festgezogen ist, hast du genau die Probleme, die du beschreinst.

    Gugg einfach nach ob der Boudenzug 5 mm spiel hat und die Dichung ganz ist, dann ist die Einstellung OK.

  8. #24
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bad Salzuflen/Retzen
    Beiträge
    99

    Standard

    kommt denn überhaupt genug luft beim vergaser an? wenn der luftfilter zu ist oder der ansaugweg aus irgendeinem anderem grund verstopft ist kann es auch zu solchen problemen kommen

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.08.2006
    Ort
    Insel Rügen
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von Inutaisho
    Wieson net?

    Wenn der Boudenzug zu festgezogen ist, hast du genau die Probleme, die du beschreinst.

    Gugg einfach nach ob der Boudenzug 5 mm spiel hat und die Dichung ganz ist, dann ist die Einstellung OK.
    lies doch bitte nochmals meine Post !!! Da steht drin, dass alles optimal eingestellt ist ( steht sogar mehrfach in ordentlichem Deutsch ). Das schließt dann natürlich den Choke mit ein !!!

    Das selbe gilt für den Luffi @ Energy, daher weiß ich ( und auch andere "Simsonkenner" ) ja keine Lösung mehr

  10. #26
    Inutaisho
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von doncovian
    Zitat Zitat von Inutaisho
    Wieson net?

    Wenn der Boudenzug zu festgezogen ist, hast du genau die Probleme, die du beschreinst.

    Gugg einfach nach ob der Boudenzug 5 mm spiel hat und die Dichung ganz ist, dann ist die Einstellung OK.
    lies doch bitte nochmals meine Post !!! Da steht drin, dass alles optimal eingestellt ist ( steht sogar mehrfach in ordentlichem Deutsch ). Das schließt dann natürlich den Choke mit ein !!!

    Das selbe gilt für den Luffi @ Energy, daher weiß ich ( und auch andere "Simsonkenner" ) ja keine Lösung mehr
    Sorry, ich will nur sicher gehen, weil ich schon einiges erlebt hatte

  11. #27
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bad Salzuflen/Retzen
    Beiträge
    99

    Standard

    vielleicht ist der luftkanal der zum düsenstock führt verstopft...das müsste das gemisch auch in richtung fett verändern
    und die richtige hauptdüse hast du auch drin?
    kannst auch mal den schwimmerstand einstellen indem du den vergaser genau waagerecht in ein etwas größeres gefäß hängst und dann den benzinstand von der dichtungskante aus misst...
    wieviel mm das sein müssen weiß ich bei deinem vergaser nich genau aber müsste so um die 7mm liegen
    hier gibts irgendwo ne tabelle wo das drinsteht...

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.08.2006
    Ort
    Insel Rügen
    Beiträge
    72

    Standard

    war heute nochmals bei und habe alles mögliche gewechselt. Schwimmer ist ein anderer, Gasbowdenzug ist frisch geölt und ordentlich verlegt, Choke ausgetauscht, alles nochmals durch geblasen ( mit Kompressor ) und auf einmal läuft er wieder [ mal sehen wie lange ]

    bin nun erstmal happy und werde mal ein paar Testrunden drehen
    abwarten wie es weitergeht :wink:

    Gruß und erst einmal Danke für Eure Tipps und Hilfe... 8)

  13. #29
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    Super!

    Freut mich für dich, auch wenn ich mich immer nach einem Grund frage. Daher würde es mich interesieren (wenn es mein Roller wär!) wo denn jetzt das Problem lag. Choke od. Schwimmer, weil das haste ja getauscht. Ich würde mal auf den Schwimmer tippen.

    Wenn du es doch noch rausfinden solltest, könnte es auch mal einem anderen helfen.

    Aber wie es sei, weiterhin gute Fahrt!

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.08.2006
    Ort
    Insel Rügen
    Beiträge
    72

    Standard

    Tja Worschtel, dass wird wohl immer ein Geheimnis bleiben. Ich konnte am Schwimmer und auch an allen anderen Teilen die ich getauscht habe, nix negatives feststellen

    Daher bin ich ja auch jetzt noch sehr verwundert und irritiert über diesen nicht nachzuvollziehenden Fehler..... Zumal er letztes Jahr lief wie Hanne und ich über Winter nichts geändert oder umgebaut habe.
    Jetzt läuft er auch wieder super, nur springt er schlechter an....
    Aber was soll´s. Hauptsache ich komm zur Arbeit und zurück


    Gruß

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Vergaser Probleme
    Von Schwalbenvogel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 23:42
  2. Probleme mit Vergaser
    Von anonym2048 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 22:22
  3. Probleme mit dem Vergaser ....
    Von SAR90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 20:05
  4. Probleme mit S51 Vergaser
    Von Lutz86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 20:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.