+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: puste


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11

    Standard puste

    Liebe Leute!

    da ich kein Rüpel sein will und im Grunde auch keiner bin, möchte ich mich zunächst mal vorstellen.

    Ich bin ende zwanzig und bewege meine KR 51/1 zur zeit durch Frankfurt am main. Die gute selber ist 31 jahre alt und klebt mir schon seit über 10 jahren am hintern. Dieses wunderbare Forum kenne und benutze ich bei allen möglichen probleme schon lange. Bisher hat mir die suchfunktion und mein bücher-halbwissen immer gereicht, jetzt möcht ich aber doch endlichg mal etwas "laut" fragen. hier kommts:

    moped-seitig ist mein vorderrad schutzblech schön voll mit schwarzer schmiere. krümmerdichtung ist also undicht. hab mir eine neue dichtung bestellt, die eingebaut und die krümmermutter wieder schön festgeknallt. jetzt die schwalbe angekickt und mit der hand einfach mal vorm krümmer gefühlt. und siege da - es kommt richtig merklich luft raus.

    in welchem bereich vermindert das die leistung der simme? kann ich das so lassen? WIE um himmels willen krieg ich das dicht, wenn nicht mit nem neuen dichtring?

    Danke jungs und mädels,

    der felixfelix

    links.jpg
    rechts.jpg
    front.jpg

    damit ihr seht wer mir die probleme bereitet, hab ich die fotos hochgeladen. auf die ganze "dit un dit is nicht original"-pöbelei kann ich übrigens ganz gut verzichten. nich böse sein, aber das weiss ich selber und gebe nicht allzu viel drauf. finds aber beeindruckend wenn ich schwalben sehe die so in schuss gehalten und gepflegt werden.
    Geändert von Prof (31.05.2010 um 22:51 Uhr) Grund: Dreifachpost zusammengelegt

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Damit der Krümmer dicht wird, muss er erstmal ausgerichtet sein, so dass die beiden Anschlussflächen auch plan miteinander fluchten. Dazu musst du den Auspuff auf der ganzen Länge lösen, damit du drehen und schieben kannst. Also: Verbindungsschelle Krümmer-Auspufftopf lösen, eventuell dort festgebackenen Krümmer beweglich machen. Befestigungsschelle des Auspuffs an der Fußraste lösen. Jetzt vorderes Krümmerende durch Schieben und Drehen so ausrichten, dass es auf dem Krümmeranschluss rundum schön gleichmäßig anliegen kann. Einschubtiefe des Krümmers im Auspuff klarmachen (2 bis 2,5 cm). Auspufftopf wieder so hindrehen, dass der Ölschmutz unten ist. Von vorne nach hinten alles festschrauben. Fertig.

    Nein, nicht ganz fertig. Den Krümmer über ein, zwei Wochen noch ein paar mal nachziehen.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass die "Puste" vom Lüfterrad des Gebläses kommt

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von felixfelix Beitrag anzeigen
    WIE um himmels willen krieg ich das dicht, wenn nicht mit nem neuen dichtring?
    Mit zwei Dichtringen, wie es die Konstrukteure vorgesehen haben.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11

    Standard

    ganz so doof war ich hoffentlich nicht. falls doch, wäre das aber ein schöner einstand. mein geschwärztes schutzblech lässt jedoch dran zweifeln, dass ich da nur das lüfterrad spüre.
    @schwarzer_peter, danke für die anleitung! ich richte das morgen nochmal ordentlich aus.

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Kommt denn nun Luft raus, oder auch wieder Öl? Und nein, das Lüfterrad hat nichts mit "lüstern" zu tun. Das ist ein ganz anderes Kapitel, was im Zusammenhang mit der Schwalbe unter "objektophil" fallen könnte

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Hey felix , bis auf den Fredtitel schon ganz gut.
    Reinige Gewinde des Zylinders und Mutter sowie Konus von Zylinder und Krümmer.
    Wenn die Bördelung des Krümmers zum Zylinder im Eimer ist solltest du schonmal einen
    neuen in Betracht ziehen.
    Ansonsten darfst du auch mit den div. Dichtungen spielen. Es gibt Quetschdichtungen und welche
    aus "vollem" Material. Die Quetschdichtungen passen sich besser an , sind aber nur einmal zu verwenden.
    Also 10mal abschrauben weil es nicht funktioniert überleben diese nicht.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11

    Standard

    ich hatte das schutzblech geputzt und nach der ersten längeren fahrt wieder schwarze sprenkler gefunden.
    hatte meinen beitrag ganz schnell bearbeitet um zu verbergen wie sehr und auf welcher ebene ich meine schwalbe in wahrheit liebe. du simsonsebi warst aber schneller :)

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Hm, entweder ist das irgendwann weg (weil es "zuschmoddert"), oder du solltest Methode von Schwarzer_Peter ausprobieren.
    Und ja, ich habe es entdeckt. Da hilft schnelles Vertuschen nichts.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11

    Standard

    nun komme ich ins straucheln. ich habe diese dichtung verwendet:
    AKF Automobile Kraftr
    es gibt bei akf eine ganz ähnliche kupferdichtung mit der bezeichnung "massiv". habe ich eine quetschdichtung verwendet? falls ja, würde diese das vom schwarzen peter vorgeschlagene neuausrichten mitmachen?
    danke! felix

  11. #11
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Darf ich nochmals einwerfen, dass du zwei Dichtungen brauchst? Sonst kannst du da ewig rumfummeln und ausprobieren...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11

    Standard

    oja, darst du! danke dafür. hatte deinen beitrag gelesen und noch ein wenig drüber gegrübelt wie das wohl passt. habe deshalb nicht direkt ein blauäugiges "das hab ich nicht gewusst" rausgehauen. ist aber so. habs nicht gewusst. gut dass es foren gibt! 2xfelix

  13. #13
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Ja, es kommen zwei Dichtungen drauf, ich bevorzuge die Quetschdichtung da kommt eine auf den Krümmer und dann die Überwurfmutter, wo dann noch eine Dichtung mit rein kommt, der Bördelrand vom Krümmer sollte also beidseitig eine Dichtung haben, Auspuff gesammt lösen, die Überwurfmutter leicht Handfestziehen alles ausrichten mit dem Schlüssel noch mal nachziehen, eine grosse runden Fahren damit alles schön warm wird und noch mals mit dem Schlüssel festziehen. Dann sollte alles dicht sein.

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    11

    Standard

    ahaa, jetzt versteh auch ich wie das funktioniert. ich besorg mir die zweite dichtung und mache das ganze dann nochmal ordentlich. danke leute!

  15. #15
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die zweite Dichtung war in der KR51/1 original nicht drin, ist aber nötig, wenn die Krümmermutter schonmal gegen ein neueres Exemplar getauscht wurde. Die sind nämlich ein paar mm höher als die originalen der "alten" Motoren, und dann geht dir mit einem Dichtring das Gewinde aus, bevor's dicht wird.
    Auch mit der originalen, flacheren Krümmermutter kriegt man zwei Dichtringe drunter ... dann wird's aber beim Ansetzen etwas knapp sein. Hier dann bitte Vorsicht, damit du das Krümmergewinde nicht vergnaddelst.

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Mh, ich hab das Ganze mit einer Dichtung auch richtig dicht bekommen. Ohne viel tamtam. Komisch...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SR 4-2/1 Original Luftfilter -Motor geht die Puste aus !?
    Von schwalbenstar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 22:44
  2. Schwälbchen geht die Puste aus!
    Von Tina im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.07.2004, 09:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.