+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: wie rum der bolzen???


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard wie rum der bolzen???

    hi leute hab heute die buchsen an meiner vorderradschwinge gewechselt. wollte es eben wieder zusammenbauen...da is mir aufgefallen, dass die gewinde am schwinglagerbolzen unterschiedlich lang sind. spielt es eine rollte wie rum der rein kommt? un wenn ja wie muss er dann rein?

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    hmmmmmmmmmm...kann denn keiner helfen

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Schmax
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    214

    Standard

    Also bei mir is auf der linken Seite (Fahrtrichtung) ein Sprengring (wenn man des so nennt ) unter der Mutter, aber ich denke, es ist egal auf welcher Seite.

    Grüße

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von SchwalbenManni
    Registriert seit
    19.05.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    56

    Standard

    Hallo,

    Ich denke auch das ist egal,bei mir ist das auch so ob nach rechts oder links.
    Paste bei beiden Seiten :wink: .

    MFG...Manni
    Simson für immer

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Hallo Lil_Ölze,

    es spielt keine Rolle ob der Bolzen von rechts oder links montiert wird.
    Die alten Bolzen hatten einen festen Kopf mit einer Schlüsselfläche, und auf der anderen Seite ein Gewinde. Da diese Art in der Herstellung teuer war, hat man später den festen Kopf weggelassen und stattdessen ein Gewinde für eine billigere Mutter geschnitten. An dem kurzen Gewinde wurde dann die Mutter (im Werk, oder Zulieferer) vormontiert, sodass der Moteur bei der Endmontage nur noch den Bolzen mit der vormontierten Mutter (statt festem Kopf) montieren musste.
    Das Ganze ist mir so erzählt worden.
    Fakt ist jedoch, das das Schneiden von Gewinden auf beiden Seiten des Lagerbolzen billiger ist, als ein fester Kopf auf einer Seite. Zudem der Kopf auch noch verchromt wurde. Und die Muttern eben nicht!

    Gruß Peter

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Küstenschwalbe
    Registriert seit
    01.08.2009
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    726

    Standard

    Ein Gewinde wird bei so was doch normaler weise gewalzt und nicht geschnitten, weil gewalzt einfach stabiler ist.
    LG

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Küstenschwalbe
    Ein Gewinde wird bei so was doch normaler weise gewalzt und nicht geschnitten, weil gewalzt einfach stabiler ist.
    LG
    Hallo Küstenschwalbe,
    danke für die Belehrung. Als alter Dreher vergesse ich manchmal so wichtige Details. Weil beim Drehen das Gewinde eben geschnitten wird! Ob allerdings bei den im Markt befindlichen Lagerbolzen die Gewinde immer immer "gerollt" oder "gewalzt" sind wage ich zu bezweifeln.

    Gruß Peter

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Egal, ob das Gewinde nun geschnitten oder gewalzt ist, das scheint mir jedenfalls eine logisch nachvollziehbare Erklärung für die Mutter zu sein. Der geschmiedete Kopf der alten Ausführung und das anschließende Überdrehen und Fräsen der Schlüsselflächen war in der Fertigung viel teurer sowie zeit- und energieaufwändiger, als dafür einfach nur eine gewöhnliche Mutter draufzuschrauben.

    Ich werde morgen mal nachsehen, ob dort die Gewinde dort gewalzt oder geschnitten waren.

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    danke leute

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    War denn nicht der ganze Bolzen verchromt?
    Wer ander'n eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    Ich werde morgen mal nachsehen, ob dort die Gewinde dort gewalzt oder geschnitten waren.
    Morgen ist nun schon 3x vorbei.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich hab halt meine eigene Zeitrechnung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. bolzen in der hinteren schwinge
    Von biggie989 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 20:36
  2. unbekanntes bauteil/bolzen...
    Von elfriede im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 18:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.