+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: S51e springt nicht an. simmerringe?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard S51e springt nicht an. simmerringe?

    Servus

    meine S51 electronic hat einen neuen(gebrauchten) Motor bekommen
    Kupplung, Zündung Kickstarterwelle, Kolben und Zylinder wurden vom Vorgänger übernommen.
    Außerdem hat sie eine neue Zündkerze.
    Versuch ich sie anzukicken passiert nichts und auch wenn ich sie anschiebe, isses genauso als wär die Zündung gar nicht an
    Zündfunke is vorhanden und die Kerze ist nach dem Kicken auch Nass.
    Laut Vorbesitzer lag der Motor schon ne weile rum. Außerdem befindet sich noch kein Getriebeöl im Motor (vlt spielt das ja eine Rolle)

    Hab jetzt gehört das Problem könnte durch die Simmerringe verursacht werden.
    Kann mir jemand erklären wie das zusammenhängt, oder es eventuell wiederlegen bzw hat noch andere Ideen wo der Fehler liegt?

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    also wenn der kolben nach oben geht, um das gemisch zu entzünden,

    saugt er gleichzeitig auch unten das neue gemisch an;

    was dann nach dem entzünden des oberen gemisches

    und die darauffolgende bewegung nach unten über nebenkanäle zugeteilt bekommt.

    wenn er nebenluft ziehen über den simmerring ziehen würde, währe das gemisch zu mager da es für motor einfacher ist, sich vom simmering die luft und nicht das gemisch vom vergaser holt.

    und jetzt nicht schlagen.... : ich glaube das du ein fahrtwindgekühlten motor hast, sind ja links und rechts die grossen deckel drauf, die eigentlich luftdicht abdichten.

    das problem ist meistens bei den offenen motoren mit gebläsekühlung.




    @all: ich hoffe der erklärung war gut genug, wollte nie lehrer werden

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein , ob die Deckel drauf sind oder nicht , ist egal , die Wellendichtringe müssen ok sein , sind die defekt schlabbert der Motor Nebenluft und dann ist schicht im Schacht .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard

    Danke für die schnellen Antworten

    Also der Simmering an der Polradseite war rausgeflogen, sah auch aus als wär der schon mal ausgebaut gewesen.

    Sie springt aber immer noch nicht an
    Kann es sein das die Grundplatte von dem Gemisch das durch den nicht vorhanden Ring so vermutzt is das Krichströme fließen?
    Der Zündfunke is ziemlich schwach und war nach dem küzrzen des Zündkabels vor kurzem eigentlich in ordnung (danach folgeten diverse Versuche sie anzuschmeißen)
    grüße

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von 1gnt23
    ich glaube das du ein fahrtwindgekühlten motor hast, sind ja links und rechts die grossen deckel drauf, die eigentlich luftdicht abdichten.
    wie kommst du auf diesen entscheidenden hinweis?? hast du die s51 denn gesehen?? kann es nicht auch sein, das da ein wassergekühlter motor drin ist. dann kann es nämlich nicht zünden, weil das wasser zu kalt ist.

    in zwei, drei stunden läuten die glocken. geh hin, da kannste glauben.

    Zitat Zitat von simme-fan
    durch den nicht vorhanden Ring
    ist denn nun ein neuer drin ??
    hast du die zündung eingestellt ?
    neue kerze?
    neuen kerzenstecker?
    neuen unterbrecher?
    neuen kondensator?
    neue zündspule?
    vergaser sauber?

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard

    ja klar hab ich nen neuen reingemacht, der alte wär ja witzlos :-)
    neue kerze hat sie auch

    Unterbrecher ist bei ner e zündung ja keiner da, und die markierungen waren beim markieren in einer linie. (Wobei das Polrad sich ja eh dreht wieso hat das eigentlich auch eine markierung, könnte ja bei der montage an jeder beliebigen stelle sein)

    Vergaser sauber

    Zündspule und co konnt ich noch nicht tauschen, aber vor einer woche war er noch da, und mich intressiert ob der fehler durch die diversen misslungen startversuche kommen kann.

    grüße

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Das Polrad hat eine Markierung, damit man auch ohne Markierung am Motor eine Chance hat, den ZZP zu finden (dann mit Messstab bzw. -uhr im Kerzenloch) ... und natürlich für hinterher, damit man das tatsächliche Zündverhalten mit dem Stroboskop prüfen kann.

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von simme-fan

    Unterbrecher ist bei ner e zündung ja keiner da
    grüße
    ich überlas, sorry

    haste mal den geber auf der grundplatte gemessen ?

    wenn was kaputt geht,dann eigentlich immer der geber zuerst.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von simme-fan
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Frankfurt, Langenselbold
    Beiträge
    96

    Standard geht wieder :-)

    wollte noch mal schaun ob die markierungen wirklich genau übereinstimmen und habs nochmal minimal nachgestellt...
    Polrad wieder wieder drauf und nochmal versucht und sie sprang auf anhieb an.
    Verwirrt mich ein bisschen. Kann das tatsächlich an dem Millimeter grundplatte nachstellen gelegen haben?

    PS: Das heißt bei der montage des polrads isses bei der e zündung egal ob der Kolben oben oder unten ist?

    Grüße

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Bei der Montage des Polrads ist immer scheißegal, wo der Kolben grade ist - denn die Lage des Polrads zum Motor ist ja festgelegt durch die Scheibenfeder auf der Kurbelwelle und die Nut im Polrad.

    Bei der Unterbrecherzündung dreht man's trotzdem in eine bestimmte Lage, einfach damit das Polrad mit seinem Nockental beim Unterbrecher vorbeipasst.

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Bei der Montage des Polrads ist immer scheißegal, wo der Kolben grade ist - denn die Lage des Polrads zum Motor ist ja festgelegt durch die Scheibenfeder auf der Kurbelwelle und die Nut im Polrad.
    Das war bestimmt der entscheidende Punkt. War bei mir auch so

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Springt nicht an - Simmerringe hinüber ?
    Von thesoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 21:01
  2. s51e bj 89 will nicht
    Von schwalbe_blau78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.09.2005, 09:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.