+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: S83 - Motor stockt und geht aus


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard S83 - Motor stockt und geht aus

    __________________________________________________ ______________

    Erstmal ein fröhliches moin moin hier, ich les zwar schon seit einiger Zeit mit, hatte aber bisher noch nicht das Bedürfnis mich anzumelden.
    Da ich aber jetzt ein kleines Problemchen habe, hol ich das mal nach
    __________________________________________________ ______________

    Fahrzeug: Simson S83 (Enduro)
    Motor: M701
    Vergaser: 16N1
    (weitere Info's benötigt? Fragt nach)

    Vor zwei Wochen trat das Problem schonmal auf.
    Beschreiben lässt es sich schwer...
    Das erste mal Antreten am Tag läuft ohne Probleme, wie gewohnt kommt die Maschine beim ersten Versuch. Auch im Standgas läuft sie ohne Probleme.
    Also aufgesessen und abgefahren...da die Straße kurz nach unsrem Hof auf 2km Länge leicht ansteigt, kann man von einer höheren Belastung reden.
    Ungefähr auf der Mitte des Hügels kam es zum ersten Stocken des Motors (Die Leistung war kurzzeitig im Keller) danach fing er sich wieder und es ging weiter. Nach knapp 50m ging der Motor aus (ähnliche wie wenn der Haupttank leer ist und kein Sprit mehr vorhanden ist).
    Rechts rangefahren und wieder angetreten, springt an ohne Probleme. Weitergefahren, nach ein paar Metern ähnliches Geräusch (-->wie wenn der Tank leer wäre), durch das ziehen der Kupplung und gleichzeitigen Gasgeben konnte ich verhindern, das der Motor wieder ausgeht.
    Nun hatte ich in den Leerlauf geschalten und bin rechts rangefahren. Der Motor lief aber nicht im normalen Standgas, sondern schneller (ähnlich wie wenn der Haupttank allmählich leer wird und man auf Reserve schalten sollte).
    Nach knapp einer Minute tuckerte die Maschine wieder im normalen Standgas, also ging die Fahrt weiter. Nach ein paar Metern kam es aber wieder zum stocken, und ich stellte frustriert den Motor ab und hielt an.
    Als ich dann ca 5min später wieder anfuhr, lief knapp 1km alles gut, aber dann fingen die Probleme wieder an.
    Demzufolge bin ich dann umgedreht, und bin mit dieser "Fahrweise" (Kupplung ziehen, Gasgegen, Kupplung kommen lassen, fahren, Kupplung ziehen,....) zum Hof zurück gefahren.

    Sprit war mehr als genug im Tank.
    Im Vergaser fand sich einiges an Wasser.
    Dieses habe ich ausgeschüttet, alles wieder verbaut und Probe gefahren.
    Keinerlei Probleme.

    [Sorry das das jetzt so lang geworden ist, ich konnte es nicht kürzer beschreiben..]

    Eine Woche und ein paar 100km später: selbes Problem.
    Wasser findet sich keines Im Vergaser, auch keines im Ansaugbereich, Luftfilter ist auch trocken.
    Tank, Benzinschlauch und Spritfilter sind Dreckfrei.


    An was KÖNNTE es liegen?
    Hatte jmd ähnliche Probleme?

    Freue mich auf jede Antwort

    Mfg, Thor

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard Re: S83 - Motor stockt und geht aus

    Zitat Zitat von Thor
    An was KÖNNTE es liegen?
    Hallo Thor,

    mach einfach mal das Lieblingstankdeckelbelüftungslöchlein sauber.

    Peter

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard

    Tankdeckel mit Schloss

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    da geht die belüftung durch das schloss. kannst du durchblasen?

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard

    Ja, kann ich.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    gut soweit. hast du den spritfluss aus dem tank mal geprüft?

    wie viel läuft in einer minute durch? messbecher drunterhalten.

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard

    Ca 400ml in der Minute.

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    ok, dann liegts daran definitiv nicht. das ist mehr als genug.

    ich weiß nicht wie akut das bei diesem fahrzeug ist, aber schonmal nach "wärmeproblem" gesucht?

    was ist das für eine zündanlage?

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard

    Inwiefern Wärmeproblem?
    Elektronikelement?

    Zündanlage...
    Sag mir, wo ich nachschauen kann
    Bin nicht so versiert in dieser Thematik....

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Das ist mit Sicherheit eine E-Zündung. Müsste normalerweise sogar PVL oder Vape sein. U-Zündung wäre nur dann drin, wenn irgendwer ein "Downgrade" durchgeführt hätte. Das gern attestierte Wäremeproblem scheidet daher aus. Wenn es was an der Zündung wäre, dann könnte vielleicht der Geber defekt sein. Das soll sich wohl ähnlich wie das Wärmeproblem äußern: Ruckeln und ausgehen des Motors nach kurzer Fahrt. Abkühlen lassen und alles läuft als wäre nichts gewesen. Glaube ich aber in dem Fall nicht.

    Ich würde mir eher den Vergaser etwas näher zu Gemüte führen. Am besten mal abbauen und ordentlich reinigen. Wenn der voll mit Wasser war, wundert es mich eigentlich gar nicht, dass das Moped erstmal nicht einwandfrei läuft. Könnte z.B. ja vielleicht sein, dass sich irgendwo in einer Nische ein kleines hartnäckiges Wassertröpfchen verschanzt hat, das ab und an mal eine der Düsen blockiert.

    Also, Vergaser runterbauen und ordentlich reinigen und durchpusten. Bei der Gelegenheit auch mal die Düsen prüfen. Vielleicht hat sich eine gelockert. Ist ein Bingvergaser, oder?

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard

    Natürlich Elektronikzündung.

    Vergaser: werde ich mir morgen (bzw heute früh) mal zu gemüte führen, ölig und verdreckt war der ja sowieso schon immer.
    Muss mir nur noch nen neuen O-Ring besorgen, der alte ist mal wieder ausgeleiert....

    Bingvergaser: wenn ich mir diese seite so anschaue....ich habe einen Filter im Vergaser, das würde für den Bing-Vergaser sprechen....ich habe allerdings auch nen sehr hohen Verbrauch, was wiederum nicht für den Bing spricht...

  12. #12
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Thor
    ölig und verdreckt war der ja sowieso schon immer.
    "ironie ein"
    das scheidet natürlich als mögliche ursache völlig aus
    "ironie aus"

    wie lange fährst du denn das mopped schon ?
    wie oft hast du in der zeit den vergaser gereinigt ??
    ich vermute, das du dir das dingen noch nicht einmal angeschaut hast. es steht nämlich drauf ob bing oder bvf.
    das kann ich sogar ohne brille lesen und ich meine keine klobrille

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Thor
    Bingvergaser: wenn ich mir diese seite so anschaue....ich habe einen Filter im Vergaser, das würde für den Bing-Vergaser sprechen....ich habe allerdings auch nen sehr hohen Verbrauch, was wiederum nicht für den Bing spricht...
    Es wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein Bing sein. Wurden bei den Nachwendemopeds meistens verbaut. Bing ist ganz und pflegeleicht. Aber ein wenig Wartung braucht auch der. Der hohe Verbrauch kann viele verschiedene Ursachen haben. Selbst der sparsamste Vergaser kann nichts ausrichten, wenn zB. durch eine verschlissene Zylindergarnitur oder falsche Einstellungen Literweise Sprit verbraucht wird.

    Lies dich im Forum ein wenig zum Thema Vergaserpflege und Einstellung ein. Hier nur ein Beispiel.

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard

    @y5bc:
    Ich fahre das gerät seit knapp einen Jahr und habe in der Zeit den Vergaser zweimal innerlich gesäubert, unzählige male äußerlich....

    natürlich habe ich mir das Ding schon angesehen, jedoch noch nicht auf irgendwelche Schriftzeichen geachtet....

    @Storm: Motor/Zylinder müsste mal wieder überholt werden, der Vorbesitzer hat da nicht allzu viel dran gemacht...


    Ich werde nachher den Vergaser säubern, am Freitag hol ich mir dann die Dichtung und mal sehn wies dann läuft.
    Wenns nicht laufen sollte, werd ich mit meinen Vater mal schauen,. der hat da bei weitem mehr ahnung von als ich :wink:

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    nun nicht gleich angepisst reagieren.
    deine bisherigen aussagen lassen darauf schließen, das du dich noch nicht allzusehr mit der materie auseinander gesetzt hast. dein softairballermann musst du doch bestimmt auch hin und wieder mal ein bißken pflegen.
    also mach mal ne vernünftige wartung und du hast noch lange freude dran.

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von Thor
    Registriert seit
    13.07.2009
    Ort
    Rußdorf
    Beiträge
    10

    Standard

    Öhm...das sollte auch nicht so klingen, als ob ich angepisst wäre...wenn es so rüberkam --> sorry.

    (Airsoft hat jetzt in dem moment hier nichts zu suchen, wir lassens jetzt einfach mal weg)


    Natürlich muss man solche Maschinen pflegen, aber wenn man selber keine Ahnung hat, sollte man nicht übers säubern hinausgehen....aber erfahrung kann man sammeln....und das habe ich vor.


    Da auf meinen Vergaser ein großen BING steht, geh ich mal davon aus das es ein bing vergaser ist

    Habe diesen grade gesäubert, ordentlich durchgepustet etc, und bin mal kurz Probe gefahren. Das Problem besteht leider immer noch.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. motor ruckelt, stockt, besonders wenn es bergauf geht
    Von daimlertown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 19:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.