+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Schwalbe geht im warmen Zustand aus


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard Schwalbe geht im warmen Zustand aus / Auspuff

    Hallo,

    habe eine KR51 /1K heute wollte ich eine Runde drehen, nach ca. 1400m ging sie einfach aus, bzw. ich konnte sie noch mit dem Gas bei Laune halten, aber sobald ich kein Gas mehr gegeben habe ging sie aus. Danach habe ich erstmal die Zündkerze ausgebaut, diese war Rehbraun. Das Problem hatte ich vor gut 2 Monaten auch schonmal, war aber vom einem auf dem anderen Tag wieder weg und lief wieder super. Kann mir nicht wirklich vorstellen, was nun kaputt ist, denn sie lief ja danach wieder 2 Monate gut und jetzt auf einmal wieder nicht.
    Achja, wenn sie kalt ist springt sie beim ersten kick an und hält auch schön das Standgas. Dieses Thema kenne ich bereits:
    Das Wärmeproblem - Ursachen und Lösungen

    Soll ich nun einfach alle Teile nach der Reihe austauschen? Weil dann müsste ich ja alle bestellen, kann ja nicht jedesmal eine Woche warten bis das Teil nun endlich da ist, da ich die Schwalbe eigentlich jeden Tag benötige.
    Oder ist es vielleicht ein ganz anderes Problem?

    Gruß
    Geändert von Simson-Driver (08.01.2013 um 11:39 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Gruß,

    wenn der Motor so schnell nicht mehr will, dann wird er vermutlich mit zu fettem Gemisch versorgt.
    Kontrolliere den Startvergaser, ob der ordentlich schliesst. Wenn nicht, dann wäre das die Erklärung.

    Peter
    Geändert von Zschopower (07.01.2013 um 22:22 Uhr)

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Also du lagst sogar richtig. Mein Vater hat mir den Vergaser grade nochmal eingestellt, nun läuft sie sehr gut auch im warmen Zustand geht sie nicht mehr aus. Nun ist aber ein anderes Problem und zwar kann man sie kalt normal ankicken und wenn sie warm ist nur anschieben im zweiten Gang, ankicken geht im warem Zustand gar nicht oder nur schwer.
    Was kann da der Grund sein?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Immer noch zu fette Einstellung.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Dann hat der Papa den Vergaser wohl noch ein bisschen fetter eingestellt oder der Gummi des Kaltstartvergaserkolbens ist herausgefallen oder nicht mehr in Ordnung, oder der Zug des Kaltstartvergasers hat keine 1-2mm Spiel.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Also muss die Leerlaufregulierungsschraube noch 1/4 Umdrehung weiter raus richtig?
    Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen der Leerlaufregulierungsschraube und der Standgasschraube?

    Gruß
    Sören

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Simson-Driver Beitrag anzeigen
    Also muss die Leerlaufregulierungsschraube noch 1/4 Umdrehung weiter raus richtig?
    Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen der Leerlaufregulierungsschraube und der Standgasschraube?
    Hallo Sören,

    die beiden Schrauben haben folgenden Zweck:
    - Anheben des Schiebers (schräge Schraube)
    - Veränderung bei der Luftzufuhr (waagerechte Schraube)
    Die Einstellung nimm nach BUCH vor.

    Dein Problem könnte daran liegen, dass der Startvergaserkolben nicht 100%ig schliesst.
    Mögliche Ursachen können sein:
    - Gummipröppel porös
    - Feder schlappich
    - Starterzug im entspannten Zustand immer noch zu stramm
    - Dreck im Startvergaser

    Peter

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Ich habe in einem anderem Forum gelesen, das es auch der Zündkerzenstecker sein könnte, denn bei mir sieht man manchmal einen Funken, bin heute kurz ohne Motordeckel gefahren, deshalb weiß ich das. Kann das auch ein Grund für das schlechte ankicken sein?

    Gruß

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Moin,
    Gut das werde ich mal ausprobieren.
    Heute ist mir auch noch der Auspuff abgefallen, also direkt am Zylinder.
    Das ist allerdings schon öfter passiert. Ich habe daraufhin eine Aludichtung vom akf-shop bestellt und dachte es wäre damit erledigt, aber leider nicht. Das komische ist ich habe die Schraube per Hand mit einem Handschuh festgezogen (war kochendheiß) aber hatte keine andere Wahl, da ich zur Schule musste, zudem war es auch noch dunkel. Danach hat sie die restliche hinfahrt und die Rückfahrt überstanden, bin die letzen 1000m sogar Vollgas gefahren und sie war noch fest. Finde ich komisch oder war das nur Glück und woran liegt das? Auspuff ist 36 Jahre alt, also der erste.

    Gruß Sören

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo Sören,

    nimm am besten 2 Kupfer-Dichtringe, einer kommt zwischen Überwurfmutter und Krümmer, die andere zwischen Krümmer und Krümmergewinde.

    Und natürlich das Sicherungsblech (das krallt sich zwischen Krümmergewinde und Krümmermutter und soll das Losrappeln verhindern) nicht vergessen, das wird wahrscheinlich jetzt irgendwo auf der Straße liegen.

    Gruß

    Daniel

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Hallo Daniel,

    Sicherungsblech, das ist ein gutes Stichwort. Das ist der Fehler, wusste gar nicht das man das benötigt, habe sie schon ohne gekauft. Danke

    Edit: Kann man das Sicherungsblech im Baumarkt kaufen?

    Gruß Sören

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  14. #14
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    das klingt alles nach erheblichen wartungsstau.
    du solltest dir vielleicht mal ein wochenende zeit nehmen und überprüfen was gemacht werden muss, dann teile ordern und das folgende wochenende nicht bis mittag inner koje liegen sondern eine gründliche wartung durchführen. dein papa hat bestimmt auch spaß daran. wenn du einen sechser träger vernünftiges bier ( bei mir kam mal einer mit bier in plastikflaschen ) hinstellst, kommt dein papa bestimmt helfen
    manche kennen mich, manche können mich

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Nein eigentlich kein Wartungsstau, sie ist motormäßig komplett neu, also alles abgedichtet und neu gelagert. Mein Vater hat sicherlich Spaß dadran (wir haben 4 Oldtimer ). Ich habe mir jetzt das bestellt:

    Simson Kr

    Ist doch das richtige oder?

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Simson-Driver
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Wittmund
    Beiträge
    83

    Standard

    Wollte nur mal ein kleines Resumé schreiben. Den Krümmer habe ich festbekommen mit dem Sicherungsblech und einer Schelle die direkt an die Krümmermutter befestigt wird. Das mit dem Zündfunken hat sich auch erledigt, es war lediglich das Kabel nicht richtig festgedreht. Das Wärme-Problem habe ich auch in den Griff bekommen, indem ich selbst mithilfe von Büchern und dem Internet den Vergaser eingestellt habe. Jetzt ist alles in Ordnung, ob kalt oder warm, sie startet beim ersten "kick".

    Gruß und schönes Wochenende
    Sören

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe springt im warmen Zustand schlecht an.
    Von SRosmus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 21:46
  2. der Motor geht in warmen zustand aus
    Von patrick.the.riper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 19:01
  3. Simson geht im warmen Zustand immer aus
    Von ela im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.06.2003, 00:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.