+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 48

Thema: Schwalbe hat bei Langsamfahrt keine Lust aus demdem Drehzahlkeller zu kommen


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard Schwalbe hat bei Langsamfahrt keine Lust aus demdem Drehzahlkeller zu kommen

    Moin und Hallo zusammen,

    Mein Name ist Sascha, 34 Jahre alt und bin seit ein paar Monaten stiller Mitleser und Besitzer einer 81er KR51/2N mit Vape Zündung.

    Die meiste Zeit konnte ich hier wertvolle Tipps und Informationen sammeln, welche mir meist zur Beseitigung meiner Probleme geholfen haben.

    Nun bin ich leider mit meinem Latein am Ende und habe trotz langer Recherche nicht die passende Lösung zu folgendem Problem gefunden:

    Wenn ich die Schwalbe im untertourigen Bereich innerorts in 30er Zonen, auf Ampeln langsam zu knattere usw. und anschließend die Kupplung ziehe kommt es ab und an vor das mir der Vogel ausgeht.
    Gebe ich beim kuppeln kurz Gas, kommt sie meist wieder auf normales Standgas und läuft konstant.

    Ich habe, da ich Lust HATTE mich ein wenig in die Materie ein zu arbeiten bereits die 4 erreichbaren Wellendichtringe getauscht, Nebenlufttest gemacht (keine Veränderung der Drehzahl), einen neuen 16N1-12 Vergaser verbaut, Luftfilter mit Bremsenreiniger gereinigt und im Anschluss mit Öl benetzt, neue Vergaserflanschdichtung, Dichtung am Kupplungsdeckel usw.
    Ich bin nach wie vor kein Fachmann, habe aber das Gefühl dass das Problem vom Vergaser kommt, aber wie bereits geschrieben ein komplett nagelneuer Vergaser samt Düsen, Dichtung usw brachte keine Besserung des Problems.
    Vape Zündung wurde vom Vorgänger verbaut, habe sie allerdings mittels Messuhr nochmals auf die 1,8mm vor OT überprüft (passt).
    Die Schwalbe springt nach 1-3 Kicks an und läuft ihre 61-63kmh,
    Wenn ich während der Fahrt den Choke ziehe geht sie auch aus, Vergaser habe ich (versucht) nach dem Buch einzustellen (Schwimmer 29/33,5 eingestellt, Nadel 3. Kerbe usw). Schön lange warm gefahren (15km), dann Standgas Schraube rein bis stabiler Lauf, anschließend Leerlaufgemischschraube ganz rein (da gingaber des Öfteren der Vogel schon aus) und anschließend Schraube wieder raus bis angeblich zur höchsten Drehzahl und anschließend die Standgasschraube wieder langsam raus, damit sie ruhig vor sich hin tuckert.

    Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen nach was ich noch schauen könnte, einstellen oder sonst was.

    Vielen dank schon mal.

    Grüße Schmu
    Geändert von Schmu (03.11.2017 um 22:08 Uhr)

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Drei Dinge fallen mir spontan ein:
    1. Standgas auf etwas höhere Drehzahl einstellen.
    2. Bremsenreinigertest auf Undichtigkeiten zw. Gaser und Zylinder durchführen (ggf. Suchfunktion hier im Forum benutzen). Bei einem verzogenem Vergaserflansch dichtet auch eine neue Dichtung nicht ab.
    3. Spritfluss zum Vergaser prüfen. Dazu Schlauch am Gaser abziehen und genau eine Minute den Sprit laufen lassen. Es sollten in der Minute 200ml oder mehr kommen.

    Poste die Restate, dann sieht man weiter.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.455

    Standard

    Ich würde dann eine Reduzierung des Schwimmerpegels um 1 mm in Erwägung ziehen, bevorzugt durch die Senfglasmethode (Vergaseroberteil auf Glas gesetzt und geguckt wie weit unter dem Glasrand der Spritpegel WIRKLICH stehen bleibt) kontrolliert. Weil es sich nach Überfettung anhört. Vielleicht hast du beide Vergaser nach gleicher Methode per Messschieber eingestellt und damit den Fehler übertragen? Andernfalls haben die 16N3 Vergaser ein stabileres Standgas und kommen unten rum besser aus dem Knick.
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard

    Danke für die Tipps,

    Also Sprit kommt ausreichend an, Schwimmer wurde mit Senfglas Methode eingestellt und Nebenlufttest mehrmals durchgeführt.
    Die Schelle am Gummi der Ansaugmuffe war etwas zu fest, so das tatsächlich etwas nebenluft gezogen wurde, des weiteren war der Zylinderkopf minimal undicht, nachziehen der 4 M10er Muttern hat hier Abhilfe geschafft.
    Alles in allem läuft die Gute nun besser, im kalten Zustand muss ich trotzdem noch mit dem Gasgriff nachhelfen bis die ersten 3-4km gefahren wurden.
    Frage in die Runde: Ist das normal? Im warmen Zustand bleibt sie schön in nem konstanten Standgas.

    Sobald das Licht eingeschaltet ist (Louis H4 Scheinwerfer) geht egal in welchem Zustand (warm oder kalt) die Drehzahl in den Keller, im kalten Zustand würde diese ausgehen, im Warmen hält sie das Standgas, allerdings in deutlich niedrigerer Drehzahl.
    Geändert von Schmu (04.11.2017 um 15:36 Uhr)

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    305

    Standard

    Die Leerlaufdrehzahl darf gerne 1200 U/min betragen......
    Ich habe meinen Schwimmer auf 32mm eingestellt, und damit läuft sie viel besser.

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard

    Okay, mit dem Schwimmerstand könnte man in der Tat noch etwas herum experimentieren.
    Das mit der Drehzahl ist immer so ne Sache. Habe leider keinen Drehzahlmesser und auch keine Referenz Schwalbe in der Nähe(?!) um zu vergleichen ob ich die Leerlaufdrehzahl zu niedrig, optimal oder zu hoch eingestellt habe.
    Wenn ich mir auf YouTube videos zur Leerlauf Drehzahl anschaue kommen da auch die unterschiedlichen Drehzahlen, welche jeweils immer als “perfekt“ vom jeweiligen Besitzer bezeichnet werden

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Vielleicht liegt das bei kaltem Motor nachhelfen müssen, damit sie im Standgas nicht abstirbt, auch einfach daran, dass der N1-Vergaser nie so ganz astrein im Standgas mit stabiler Drehzahl läuft. Der N3 ist da besser. den habe ich vor einiger Zeit verbaut und will ich so gar nicht mehr missen, gerade wegen der schön stabilen Standgasdrehzahl.

  8. #8
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard

    Hm, wenn ich das vorher gewusst hätte. Hab nun leider zwei 16N1-12er zuhause weil die meisten darauf schwören, nen dritten Vergaser möcht ich mir die nächste Zeit erstmal nicht anschaffen

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    305

    Standard

    Sind das neue Komplettvergaser??
    Oder alte mit neuen Düsen aufgehübschte Vergaser???

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard

    Sind beides Komplettvergaser

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    305

    Standard

    Dann kommt wohl irgendwo Falschluft her.
    Vermutlich läuft die im kalten Zustand zu mager, und stirbt deshalb manchmal wieder ab.

  12. #12
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard

    Sämtliche möglichen Falschluftstellen wurden leider mittlerweile mehrmals geprüft und beseitigt (ALLLE Wellendichtringe getauscht, Vergaserflansch gerade, neue Dichtung, Ansauggummischellen geprüft, Zylinderkopf nachgezogen, Krümmerschraube neu abgedichtet und festgezogen. Zylinderfuß ebenfalls ohne Reaktion auf Nebenluft)

    Ich werde bei nächster Gelegenheit, wenn das Wetter es mal wieder zulässt das Standgas nochmal höher stellen in der Hoffnung dass das hilft

  13. #13
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    120

    Standard

    Dreh doch einfach mal die Strandgasschraube etwas weiter rein (max 1/4 Umdrehung)

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard

    Wird auch gemacht, sobald das Wetter wieder trockener ist.
    Nach stundenlanger Recherche im Netz glaube ich auch mittlerweile das ich ein kleines Masseproblem habe und die Drehzahl bei eingeschaltetem Licht deshalb so in die Knie geht.
    Werde also die Elektrik ebenfalls mal checken ob irgendwo eine schlechte Verbindung ist ober gar ein Massekabel durch Vibration gelöst wurde.

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.235

    Standard

    Die Pflege der elektrischen Kontakte ist nie verschwendete Zeit! Das beugt fiesen, schwer zu findende Fehlern vor.
    Trotzdem glaube ich nicht so sehr an ein Masseproblem bei dir. Beim Einschalten des Lichts geht die Standgasdrehzahl immer ein Stück weit runter. Irgendwo muss die Energie ja her kommen...

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von Schmu
    Registriert seit
    12.09.2017
    Ort
    Bad Schönborn
    Beiträge
    24

    Standard

    Ja das stimmt natürlich, zumal ich ja den Louis H4 Scheinwerfer verbaut habe.
    Habe jetzt auch mal (auf Rat eines Forenusers) mir als Ersatz eine Philips Eco H4 Birne bestellt, da diese angeblich 20% weniger Energie benötigt als herkömmliche H4 Birnen - Versuch macht kluch
    Dann hab ich eigentlich so ziemlich alles durch was man überprüfen kann, inklusive aller Nebenluft Schwachstellen, Elektrik usw ohne den Motor komplett zu zerlegen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe-Contest: Lust?
    Von marcanfa1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 21:14
  2. Schwalbe springt an wie sie Lust hat
    Von saphier im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 20:10
  3. Nicht genug Leistung im Drehzahlkeller
    Von biggie989 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 21:10
  4. Kickstarter hat keine lust
    Von SimsonForEver im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 21:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.