+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Sicherungsscheibe ritzel


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard Sicherungsscheibe ritzel

    Moin
    ich habe mir ein neues ritzel gekauft...und die sicherungsscheibe Sicherungsblech f.Antriebskettenrad(Mitnehmer f.Tachoantr.)Simson S50,KR51/1,Star | www.sausewind-shop.com

    passt da nicht rein...weil dieser einer zipfel ja in die auskerbung im ritzel muss...der zipfel ist aber leider gerade...und die auskerbung in dem ritzel ist rund...das ritzel kann man raufstecken am motor...aber die scheibe dann nicht mehr, weil sie dann nicht in der kerbe liegt...
    was muss ich tun ?
    dave

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Die kleine Nase muss nach innen in der Kerbe im Ritzel verschwinden, die grosse ist der Tachowellenantrieb und kommt nach aussen.
    Eigentlich kann man da nix falsch machen.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    ja...aber wenn ich den so aufs ritzel lege...dann ist das loch von ritzel und scheibe nicht bündig...und man kanns so nicht auf die stange stecken...weil die auskerbung rund ist...und die nase gerade...

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Ich versteh zwar das Problem nicht wirklich,aber wenn es darum gehen sollte,daß die Blechlasche nicht in die kleine Nut paßt:
    Blech rauf.,Mutter lose festziehen und dann mit nem Schraubendreher und Hammerschlag die Lasche dort reinschlagen.

    Hab ich allerdings noch nie erlebt,daß das nicht passt
    Hinterhofbastler :-D

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    Ritzel Simson S50,KR51/1, 15 Z | www.sausewind-shop.com
    das ritzel hat eine runde aussparung...
    Sicherungsblech f.Antriebskettenrad(Mitnehmer f.Tachoantr.)Simson S50,KR51/1,Star | www.sausewind-shop.com
    dieses blech eine gerade nase...
    deshalb stimmt das loch von scheibe und ritzel nicht überein...wenn man die scheibe aufs ritzel legt und die nase in die aussparung...

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Aber ist dieses runde Loch nicht deutlich größer als die Nase des Bleches?
    Und brauchst du nicht `n 14er Ritzel?
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    ja...aber das diente nur als bild...ich habe ein 13.
    das aussparung ist deutlich größer...aber da diese rund ist...wird die scheibe zur aussparung gezogen...und deshalb überlappt sie an der gebenüberliegenden stelle das loch im ritzel...

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    KR51/1S 13Z, andere /1 14Z und /2 15Z. Alles andere ist Unsinn - und auch im Ritzel 13Z passt das gleiche Sicherungs-Tachoantriebs-Blech wie beim 14Z.

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Wenn die Scheibe vorher auf die Welle gelegt wird, wird sie nirgends hin gezogen. Oder was meinst du?
    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    erst legt man doch das ritzel auf die welle...dann die scheibe...und wenn ich die scheibe rügerlege...ist die nase quasi zu kurz...sie befindet sich dann nicht in der aussparung

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Hallo dave,

    das Problem ist bekannt. Die Nachbauritzel haben für die Aufnahme des Sicherungsbleches nur eine zu kleine Bohrung, so dass der Mitnehmer des Sicherungsbleches dort "klugerweise" nicht rein passt. Klassischer Replikamangel eben.

    Wenn du jedoch z. B. mit einem Seitenschneider den Mitnehmer "anspitzt" (also beidseitig Material schräg wegschneidest) passt er auch in die Bohrung des Nachbauritzels!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    endlich wurde mein problem verstanden...danke...ich werde das dann wohl mal probieren müssen...aber warum macht man son scheiß und produziert die aussparung zu klein...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe -probleme am hinterrad - sicherungsscheibe gerissen
    Von iiced im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.06.2009, 21:50
  2. Sicherungsscheibe Ritzel/Tachoantrieb??
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 19:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.