+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: simme abkühlen


  1. #1
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard simme abkühlen

    Moin,
    mir wurde gesagt, das ich beim berg runterfahren einfach mal den schock ziehen soll und dann 3-5 Sekunden warten soll und dann weiter fahren soll, wenn meine Simme zu heiß wird! kann man das so machen, oder geht dann was kaputt??

    mfg

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Dann geht dir der Motor aus, wie du in einem anderen Fred ja gerade selbst geschrieben hast.
    Bergrunter ist für einen Zweitakter immer schwierig, weil meistens weniger Gemisch ankommt, aber die Drehzahl höher ist, als sie laut Gasgriff sein sollte. Das Gemisch magert also ab, was nicht gut für den Motor ist. In einigen Büchern steht, daß man den Berg runter in selben Gang fahren soll, wie man ihn rauf fahren würde. Macht in der Praxis aber niemand und dein motor geht auch nicht gleich kaputt, wenn du mal so und mit Schmackes runter fährst. Es wird auch manchmal empfohlen den Gasgriff in die Leerlaufstellung zu bringen und so runter zu fahren. Ganz sicher gehst du, wenn du den Leerlauf rein machst und runter rollst.
    Ich persönlich gebe immer etwas Gas bis ich unten bin, je nach Berg mehr oder weniger schnell und meine Motoren leben alle noch. Nur halt wie immer nicht übertreiben das Ganze....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wozu das denn? Fürs Kühlen ist der Fahrtwind zuständig. Geht schon nichts kaputt. Kannst Deinen Motor aber schonen, wenn Du nicht bis Anschlag fährst, nur wegen der Drehzahlen, meine ich.

    Gruß, Matthias

    EDIT: Da war einer schneller ... und Leerlauf ist ein guter Tip. Spart Benzin.

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard Re: simme abkühlen

    Zitat Zitat von SimsonS51Lübke
    ...das ich beim berg runterfahren...
    Was für'n Berg....
    Bei uns hier gibbet keine "Berge", nur Hügel....
    Gruß aus Braunschweig

  5. #5
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    ja aber rasen tue ich eh nicht! fahre höchstens bis 7800Umdrehungen pro minute und das habe ich bis jz erst einmal kurz gedacht!wenn ihr kein dzm habt, das ist so ca 70km/h! und das aber auch nur auf gerade strecke! berg runter gebe ich auch immer gas und bremse dann immer ab und gebe trotzdem gas, wegen schmierung und so. aber zu meiner eigentlichen frage, kann irgendwas am motor kaputt gehen??

  6. #6
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard Re: simme abkühlen

    Was für'n Berg....
    Bei uns hier gibbet keine "Berge", nur Hügel....


    ich meine wenn ich mal im Harz oder im Elm fahre oder sonst eben dann die "Hügel"

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Für das kühlen ja, aber für das schmieren des Motors ist das Öl im Sprit zuständig. Der Sprit kühlt zwar auch etwas, aber das ist nichts im Gegensatz zum Fahrtwind. Die mangelnde Schmierung ist da schon eher das Problem, das durch ziehen des Chokes aber auch nicht gerde sehr gelindert wird.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    also sollte ich das in zukunft lieber sein lassen oder wie? ich rolle ja dann berg runter ziehe den chocke und gebe trotzdem gas. da dachte ich immer das sie abkühlt und geschmiert wird, weil es mir als logisch erscheint.

  9. #9
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,

    bergab einfach kupplung ziehen und auf standgas laufen lassen und fertig!


    mfg votan

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Lass es bleiben. Geht nichts kaputt, aber bringt auch nichts. Dann wie gesagt: Leerlauf/ Kupplung ziehen ist das Schlaueste. Mache ich auch oft.

  11. #11
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von votan
    servus,

    bergab einfach kupplung ziehen und auf standgas laufen lassen und fertig!


    mfg votan
    Nein, wenn schon so, dann Leerlauf einlegen und rollen lassen. Oder eben höchsten Gang rein, Gas geben und eben nicht übertreiben und fahren wie ein Irrer über mehrere Kilometer bergab. Dann geht auch nichts kaputt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #12
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    ja ich denke nur immer das die kupplung schneller verschleißt wenn ich sie so lange ziehe.
    und wenn ich im leerlauf bin geht erstens die simme aus bei mir(was ich allerdings nicht verstehe) und zweitens habe ich beim gang einlegen immer das gefühl, dass sich drinne was weiterdreht und da das zahnrad vom jeweiligen gang erst wieder an die geschwindigkeit anpassen muss! versteht ihr was ich meine?? ich weiß das ist ein bisschen blöd erklärt, aber ich weiß nicht wie ich es sonst erklären soll.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Zitat Zitat von votan
    servus,

    bergab einfach kupplung ziehen und auf standgas laufen lassen und fertig!


    mfg votan
    Nein, wenn schon so, dann Leerlauf einlegen und rollen lassen. Oder eben höchsten Gang rein, Gas geben und eben nicht übertreiben und fahren wie ein Irrer über mehrere Kilometer bergab. Dann geht auch nichts kaputt.

    und dann den "richtigen" gang erwischen und auf die nächste überholung sparen weil dir der motor um die ohren geflogen ist!!!!!!!!



    mfg votan

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von SimsonS51Lübke
    ja ich denke nur immer das die kupplung schneller verschleißt wenn ich sie so lange ziehe.
    und wenn ich im leerlauf bin geht erstens die simme aus bei mir(was ich allerdings nicht verstehe) und zweitens habe ich beim gang einlegen immer das gefühl, dass sich drinne was weiterdreht und da das zahnrad vom jeweiligen gang erst wieder an die geschwindigkeit anpassen muss! versteht ihr was ich meine?? ich weiß das ist ein bisschen blöd erklärt, aber ich weiß nicht wie ich es sonst erklären soll.
    Ja, die Kupplung verschleißt in gezogenem Zustand schneller. Im Leerlauf dreht sich ja auch das Hinterrad etwas mit wegen dem Öl und wenn es sich bei gezogener Kupplung immer noch dreht, trennt deine Kupplung nicht sauber unf verschleißt dabei natürlich auch.
    Wenn der Vogel im Leerlauf bergab ausgeht, stimmt was mit deinem Vergaser nicht, wenn es auch nur die Leerlaufeinstellung ist.
    Die Wellen werden immer von der Kette angetrieben und drehen sich dementspechend auch immer mit, was das Schalten wesentlich erleichtert. Im Stand steht auch das Getriebe still, wenn die Kupplung gezogen ist.
    Du kannst ruhig im Leerlauf den Berg runter rollen, da geht nichts kaputt, wenn du nicht gerade bei voller Drehzahl den ersten Gang reinhaust oder die Kupplung einfach losschnellen läßt in dritten oder vierten.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #15
    Tankentroster Avatar von SimsonS51Lübke
    Registriert seit
    13.11.2007
    Ort
    Groß Denkte
    Beiträge
    132

    Standard

    das natürlich gut zu wissen.ich denke dann wäre das geklärt!

    Danke.

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von votan
    Zitat Zitat von H.J.
    Zitat Zitat von votan
    servus,
    bergab einfach kupplung ziehen und auf standgas laufen lassen und fertig!
    mfg votan
    Nein, wenn schon so, dann Leerlauf einlegen und rollen lassen. Oder eben höchsten Gang rein, Gas geben und eben nicht übertreiben und fahren wie ein Irrer über mehrere Kilometer bergab. Dann geht auch nichts kaputt.
    und dann den "richtigen" gang erwischen und auf die nächste überholung sparen weil dir der motor um die ohren geflogen ist!!!!!!!!
    mfg votan
    Sorry, ich bin davon ausgegangen, daß man weiß, wo die Gänge zu finden sind, wie man richtig schaltet und wie man in den richtigen Gang kommt.....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mopes geht bei Fahrt aus und erst nach Abkühlen wieder an!
    Von urbantrooper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.2005, 18:52
  2. Erst keine Leistung und nach Abkühlen wider normal
    Von packesel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.