+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 19 von 19

Thema: Simson Schwalbe Kr51/1 - Rahmen


  1. #17
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Irgendwo weiter oben stand doch, dass du das schon ordentlich machen willst. Darunter stell ich persönlich mir schon was anderes als grob reinigen und mit Hammerite überjauchen vor. Wenn du schon nicht sandstrahlen willst, dann schleif wenigstens gründlich ab und lackier das vernünftig.

    Das Nonplusultra ist Hammerite nämlich auch nicht. Wär doch schade, wenn unter der Farbe in nem halben Jahr der Rost wieder hochkommt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin,

    also ich halte 150 Knöppe für unrealistisch. An deiner Stelle würd ich Facebook vergessen und selbst aktiv werden.
    Persönlich Kontakt aufnehmen! Und ich meine damit nicht anrufen, sondern einfach mal vorbeischneien und den Rahmen gleich mitnehmen und vorzeigen.

    Bei mir lief das so (nachdem ich den ersten Rahmen in Handarbeit fertig gemacht hatte und mir schwor, das nie wieder zu tun):
    Ich hatte mir drei Strahler in der nahen Umgebung rausgesucht und mir ne passende Route überlegt. Dann hab ich meine Rahmen eingepackt und bin losgeeiert. Beim ersten Strahler bin ich dann mit einem Rahmen in der Hand in die Halle getreten und dann gings recht schnell:

    Ich: "Moin, moin"
    Er: "Tach...(kurzer Blick auf den Rahmen)...ah, Simson! Schwalbe, wa? Geilet Teil! Soll ick dir Strahlen, wa?
    Ich: "Das wär super, was krigst du denn dafür?"
    Er: "Zwannie."
    Ich: "Und mit Grundieren?"
    Er: "Hm...Fünfundzwanzig."
    Ich: "Und wenn ich dir gleich drei Rahmen gebe?"
    Er: "Haha! Du willstet wissen, wa? Hastet eilig damit?"
    Ich: "Nö, kannst dir ruhig Zeit lassen."
    Er: "Jau, dann machen wa 60 für allet."
    Ich: "Also drei mal Strahlen und Grundieren?!"
    Er: "Jenau!"
    Ich: "Alles klar, passt....!"

    10 Tage später klingelte mein Telefon und es hieß "So Meista, kannst abholen deine Rahmen!"

    Ich hab mich echt geärgert, dass ich nicht gleich so gehandelt habe und Mühe und Zeit an das Reinigen und Schleifen per Hand verschwendet habe...

    Im Endeffekt musst du entscheiden, wie du das handhaben willst. Du kannst natürlich auf jemanden bei Facebook (den du vermutlich nicht mal kennst) hören und alles in Handarbeit machen, oder direkt Hammerit drauf hauen.
    Ich habe meine Empfehlung ja bereits gegeben.

    Viel Erfolg!
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  3. #19
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.12.2014
    Beiträge
    10

    Standard

    Moin,
    Danke für eure ganzen Tipps :)
    Habe meine Rahmen jetzt Strahlen und Lackieren lassen. Sieht richtig gut aus und wurde günstig gemacht durch Bekannte über ein zwei Ecken

    Aber werde bestimmt noch häufiger mit Fragen auf euch zu kommen, als nächstes kommt der Motor dran, dass der wieder läuft

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe-Rahmen: Unterschiede KR51 und KR51/1?
    Von Moped Matias im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 16:29
  2. Frage zum Rahmen einer Simson Schwalbe KR51/2 !
    Von dervomschloss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 18:15
  3. Rahmen Schwalbe KR51/1
    Von unbedeutend im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 20:39
  4. Schwalbe Rahmen KR51/1K ... Teile von KR51/2
    Von g-fahr im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 19:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.