+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: SR 50 nasse Sitzbank


  1. #1
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard SR 50 nasse Sitzbank

    Ahoi!

    Meine Sitzbank ist zum wiederholten Male klitsch nass. Trotz neuem "wasserdichten" Bezuges. Nu hab ich den Schaumstoff ausgewrungen und getrocknet. Da mein Bezug anscheinend nicht dicht ist, wollte ich mal fragen, wie ihr den Schaumstoff präpariert, damit er sich nicht mit Wasser vollsaugt. Der Bezug scheint an den Nähten undicht zu sein, ferner scheint mir die Bank von unten (vom Blech her) Feuchtigkeit zu ziehen.

    Einfach Mülltüte drüber? Oder was empfehlt ihr?

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Wie wärs mit einer Zweiradgarage (eine Art Plastikplane die über das ganze Moped reicht und auf dieses zugeschnitten ist)?

    Es gibt auch Schonbezüge für Sitzbänke, die werden über den eigentlichen Bezug gezogen.

    mfg

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Neutron
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    33

    Standard

    Hi,
    an meinem Motorrad habe ich den Schaumstoff erst in Plastikfolie eingepackt(Müllsack) und dann den Bezug drüber gezogen.
    Auf diese Weise kann das Wasser das durch die Bezugnähte geht nicht aufgesogen werden.

    Gruß
    Michael
    Shake it Baby,Yeeeaaahh !

  4. #4
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!

    Ne Zweiradgarage hab ich, aber ich fahre oft, daher wird die Bank schnell wieder nass.

    An´s "einpacken" mit Folie hab ich auch schon gedacht, aber muss der Schaumstoff nicht atmen können. Ich denke mal, wenn ich das Polster einpacke, das es irgendwann anfängt zu gammeln.

    Oder gibts noch ne Möglichkeit?

    Gruß Moe
    Das Geistige kommt hier zu kurz!

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Neutron
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von Moe
    Ahoi!
    An´s "einpacken" mit Folie hab ich auch schon gedacht, aber muss der Schaumstoff nicht atmen können. Ich denke mal, wenn ich das Polster einpacke, das es irgendwann anfängt zu gammeln.
    Gruß Moe
    Hi,
    dann müßte mein Sattel an der Suzuki seit 19 Jahren gammeln.
    Mach mal ruhig so wie beschrieben,kann nix schief gehen.

    Michael
    Shake it Baby,Yeeeaaahh !

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Doch, es kann sich Kondenswasser bilden!

    Wenn schon einpacken, dann etwas mit einpacken, dass Feuchtigkeit aufnimmt, z.B. ein kleines Papierpäcklein Reis mit in den Schaumstoff legen.

    mfg

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Ich habe im Winter und in der Regenzeit im Herbst immer eine alte Gammelsitzbank mit Schonbezug auf der Schwalbe. Von April bis Oktober ist die gute Sitzbank drauf. :)

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    auch wenn das hier ein wenig älter ist.. ich habe das gleiche problem mit der gelben Schwalbe. Die Sitzbank hatte sich vor der Restauration schon vollgesogen und konnte den ganzen Winter lang trocknen. dann haben wir sie neu bezogen. Jetzt ist die Schwalbe schon seit einer ganzen weile fertig. allerdings fährt meine Freundin gerade nicht (im 7. Monat schwanger). Zwar bewege ich die Schwalbe ab und an, min 1x die Woche zur Uni aber die Restliche Zeit streht sie unter einer Mopedgarage. Auch die neu bezogene Sitzbank hat wieder viel Wasser gezogen.. (es läuft raus, wenn man sich draufsetzt)
    ich überlege die Bank nochmal neu zu beziehen..
    Wie sind eure Erfahrungen? Taugen die neuen Polster, die man bei den üblichen Verdächtigen kaufen kann was? lohnt es sich zum Polterer zu gehen und sich festeren geschlossenporigen EVA-Schaum zuschneiden zu lassen? wie lange hält ein Müllsack-Provisorium trocken? und wie kann man die alte Sitzbank trocknen?
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  9. #9
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    Glückwunsch erstmal!
    Also bei meiner Schwalbe war bisher immer unoriginalerweise ein schwarz-gelber, geriffelter S51 Bezug drauf (sah aber aus wie einer von "damals"), warum auch immer... jedenfalls war dieser immer absolut Wasserabweisend und ich hatte auch keinen Gammel oder ähnliches jetzt beim Wechsel...

    Ich hab beim Wechsel gesehen, dass der S51 Bezug noch ne extra Plastikschicht aufweist und mein neuer KR51/1 Bezug in glatt nicht... du kannst also gut Recht behalten, dass die neuen Bezüge nicht sooo viel taugen gegen H20

    BG Marcus
    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo Christian,
    erste Wahl sind, meiner Meinung nach ( und auch selbst verbaut ), die Schaumstoffkerne von Oldtimer-Engisch. Diese sind aus Verbundschaumstoff gefertigt und wesentlich straffer als die von MZA. Als meine geliefert wurde war sie in Klarsichtfolie eingewickelt, welche ich einfach als Nässeschutz draufgelassen habe.
    Trocknen des alten Schaumstoffkerns: in geheiztem Raum eine entsprechende Zeit lagern ( ob sie eine Behandlung im Wäschetrockner überlebt ?---Versuch macht kluch. )

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Vollgesogener Schaumstoffkern brauch Wochen zum trocknen, d.h. nasser Kern und neuer Bezug bleibt nass. Wenn de Pech hast für Jahre.
    Geändert von schrauberwelt (09.08.2011 um 17:23 Uhr)

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Um den trockenen kern würde ich Frischhaltefolie wickeln und von unten ein paar Löcher reinpickern, das es ein wenig Atmen kann und die ganze Sache beim draufsetzen auch nich aufplatzt/reißt.
    Simson aus Spaß am tanken!

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    Vielen Dank für die Hilfe,

    irgendwie finde ich die Schaumstoffkerne bei Oldtimer Engisch nicht, nur ganze Sitzbänke.

    edit: Ok, es heißt Sitzpolster.. dann kann ich ja lange nach Schaumstoff suchen.. danke.. Ich denke ich werd wohl die paar Euro ausgeben und 'nen Vakuumiertütenschlauch über die Sitzbank ziehen..der ist ein wenig fester. an einer seite schweiß ich den zu, an der anderen seite klapp ich den bloß um oder lass ihn auf..
    komischerweise ziekt die Sitzbank vom Habicht kein Wasser, und die von der S51 ist auch trocken..

    und alle 3 Mopeds stehen nebeneinader.. angeschlossen und unter der gleichen blau-silbernen Mopedgarage..
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe geht bei nässe aus
    Von simsongothi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 18:32
  2. S51 geht aus, nasse Kerze
    Von Baschteler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2004, 10:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.