+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SR4-4 Motor in KR51/1


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard SR4-4 Motor in KR51/1

    Hi,
    ich würde gerne den Habicht Sr4/4
    4-Gang Motor M54/11 kfl in meine Schwalbe einbauen. Müsste ja auch legal sein?
    Habe mir aber nun einmal das technische Datenblatt angeschaut (findet man unter simson motoren, Mopedfreunde Oldenburg im Netz) und bemerkt, dass der Motor weniger Leistung hat als der M53/1 Kfr, den ich momentan in meiner 51/1 habe.
    Die Werte sind 3,4 zu 3,6 PS
    4,7 zu 4;41 max. Drehmoment
    67er. Zu. 50er Hauptdüse.

    Dachte eigentlich, dass ich durch den Habichtmotor etwas stärker auf der Brust werde, wie passt das zusammen?

    Grüße Theo
    Geändert von Theodor (26.08.2015 um 12:24 Uhr)
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der Habichtmotor ist nicht stärker, der hat nur mehr Gänge. Durch die feinere Getriebeabstufung kannst du die Leistung in gewissen Fahrsituationen einfach besser auf die Straße bringen. "Mehr Power" gibt's dagegen nur mit dem Sperber-Motor. Der ist aber in der Schwalbe nicht zulässig.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Moin Theo

    Diese 0,2 PS weniger macht der M54/11 KFL (Habicht-Motor) durch Übersetzung wett. Da ist z.B. der 4.Gang und ein anderes Ritzel.
    Überdies liegen diese Leistungswerte schon bei ca. 1000-1500 U/min weniger an
    als bei den anderen, was zusätzlich für mehr Laufruhe sorgt.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    21.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Wunderbar, vielen Dank für die super Antworten. Lohnt sich der Umstieg auf den Habichtmotor überhaupt? Dieser Winter wäre ein guter Zeitpunkt für den Wechsel, da mein M53/1 Motor heruntergerockt ist und sowieso Geld und Arbeit investiert werden müsste :).
    warum hat der Habichtmotor denn eigentlich eine kleinere Hauptdüse, wo doch Zylinder und Block fast gleich sind?
    Schwalbe: KR 51/1, Bj.: 68

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    der Habicht hat ein anderes ansaugsystem. darum kannst du das ja auch nicht einfach eins zu eins tauschen. das muss schon entsprechend abgestimmt werden
    manche kennen mich, manche können mich

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc-der alte Sack Beitrag anzeigen
    der Habicht hat ein anderes ansaugsystem. darum kannst du das ja auch nicht einfach eins zu eins tauschen. das muss schon entsprechend abgestimmt werden
    Naja. So kompliziert ist das auch nicht. Da kommt dann einfach der passende Vergaser von der Schwalbe drauf.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Der M54/11 hat nur im Habicht weniger Leistung und da genauso viel Leistung wie der M53/1 im Star, das liegt nämlich an der genannten anderen Ansauganlage einschl. anders bestücktem Vergaser. Ich nehme mal an, dass die etwas niedrigere Leistung dort für die erlaubten 60 km/h reichte. Die Schwalbe hat ja etwa den cw-Wert von ner Wand und braucht daher etwas mehr Leistung. Daher hat man Ansaugtrakt und Vergaserbestückung so gewählt, dass 3,6 PS rauskamen. Den Habichtmotor betreibst Du in der Schwalbe mit dem Schwalbenvergaser (16N1-5) und der Schwalbenansauganlage, also bekommst Du auch dort die 3,6 PS. Effektiv änderst Du mit dem Einbau des Habichtmotors ja nur das Getriebe, sonst bleiben alle leistungsbestimmenden Teile gleich. Du musst allerdings auch beim Einbau in die Schwalbe das Antriebsritzel mit 13 Zähnen einbauen (und deswegen auch die Übersetzung des Tachoantriebs ändern), um den etwas länger übersetzten höchsten Gang im 4-Gang-Block auszugleichen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschied Kr51/1 Motor zum Star Motor.
    Von coffy im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.09.2013, 19:52
  2. Habe einen KR51/1 Motor in einer KR51
    Von Sycho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 21:54
  3. KR51/1 oder KR51/2, welcher motor ist besser bzw sinnvoller?
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 13:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.