+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 38

Thema: Nach Tanken keine Kraft mehr :(


  1. #1
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard Nach Tanken keine Kraft mehr :(

    Hallo,

    Heute morgen lief meine Schwalbe endlich wieder! Ich habe den kompletten Tank durchgelassen bis sie dann aus gegangen ist, ich auf Reserve umgeschaltet hab und heim gefahren bin. Dann natürlich schnell mim Kanister an die Tanke und daheim Öl rein und kurz schütteln fertig.

    Dann bin ich wieder losgefahren und nach ca. 500 Metern bergab kam eine leichte Steigung und da verlor sie an Leistung. Runtergeschaltet in 2. Wieder wollte sie einfach keine Kraft haben. Und dann im 1. ging auch nichts mehr... Im Leerlauf dreht sie relativ niedrig und beim Gas geben kommt sie erst relativ spät und dreht dann aber ordentlich hoch.

    Sobald der 1. Gang drin ist, dreht sich hoch bis langsam die Kupplung kommt (Halbautomatik) aber kommt einfach nicht höher. Also kommt sie auch nicht vom Fleck...

    Im Standgas läuft sie aber ohne auszugehen.


    Was ist denn das schon wieder? War heute früh so glücklich :(

    Das Gemisch hat tendenziell eher zu viel Öl abbekommen als zu wenig. Ich tanke auf Empfehlung immer 1:50. Heute habe ich eher so 1:40 gemixt. Hatte auch schon überlegt, ob ich mich vielleicht ganz blöd verrechnet haben sollte, aber selbst das dürfte doch nicht so schlimm sein, oder?

    Vielleicht ist auch Dreck aus der Reserve angesaugt worden. Aber ich habe noch einen extra Filter in der Benzinleitung (habe schon oft gelesen, dass der lieber raus soll, aber in
    dem Fall kann das ja nur gut sein, oder?)

    Bitte helft mir mal wieder! Es war so wunderschön heute

    LG Christoph

  2. #2
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Hallo
    Lass den zusatz Benzinfilter weg und schau nach den Vergaserinneren da wird dein Hauptproblem sein.

    Lg Nobby

  3. #3
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Das Problem ist aber so urplötzlich aufgetreten, dass es aus meiner Sicht auf jeden Fall mit dem Tanken zusammenhängen muss.
    Was passiert denn wenn das Gemisch zu viel Öl enthält? Wobei ich mir aber vorhin ganz sicher war bei dem was ich da getan habe :(

  4. #4
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Hatte auch mal das Problen hab den verdach auf der Düse gehabt und meine vermutung wahr richtig.
    Der Vergaser ist in 10 Minuten ausgebaut und der vergaser in 3 minuten also bist du gut 30 minuten damit beschäftig wieder deine sime in gang zu bekommen

    lg nobby

  5. #5
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Ja bin schon so gut wie dabei :) Aber im Moment verbrenn ich mir noch die Finger, wenn ich an den Zylinder drankomm

    Hoffentlich wird das nicht wieder was größeres...

  6. #6
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Also den Vergaser habe ich jetzt schön zerlegt und saubergemacht. Der Schwimmer ist von den Maßen her auch gut eingestellt. Aber das Problem ist das gleiche. Einfach sehr wenig Kraft (auch) im ersten Gang.

    Morgen werde ich dann den Vergaser nach Anleitung einstellen und wenn das nichts bringt, mach ich mich mal über den Auspuff her. Der sieht schon hinten ziemlich schmoddrig aus. Bin ja gespannt was ich dadrin alles finden werde ^^

    Vielen Dank schonmal soweit.
    LG Christoph

    P.S.: Ich habe auch den kompletten Tank abgelassen, weil mich das so wundert, dass die Probleme genau nach dem Tanken gekommen sind. Aber das Gemisch war schon in Ordnung, zumindest was die Farbe angeht.

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von DudeX Beitrag anzeigen
    Was passiert denn wenn das Gemisch zu viel Öl enthält?
    Nichts :) Da muss man schon massiv zu viel öl reinkippen damt es nicht mehr anständig läuft. Laut Hörensagen lief da mal so eine Testreihe mitm Trabant bei irgendwem. Bis 1:10 ohne Leistungsverlust, bei 1:5 musste er mit Gas geben am Leben gehalten werden (Leerlauf). Vermutlich aber nur weil die Kerzen sich extrem schnell mit Öl zugesetzt haben.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Deine SchwalbeS nimmt 1:33 Gemisch und nicht 1:50.
    Wenn die gute doch schon ein wenig pflegebedürftig ist, würde es mich nicht wundern, wenn dein Tank von innen rostig ist. Das war meiner auch. Als du ihn komplett leer gemacht hast, ist vermutlich der lose Rost in den Vergaser und hat die Düsen verstopft. Das geht recht schnell und passiert immer wieder, wenn man den Tank nicht sauber hat.
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  9. #9
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Jeder meint was anderes vom Gemsich her. 1:33 steht im SchwalbeBuch, aber bei den modernen Ölen kann man 1:50 nehmen, dachte ich. Aber ich mische schon immer recht großzügig Und wenn man mit zu viel Öl nichts kaputt machen kann, werde ich in Zukunft wieder auf 1:33 gehen.
    Ja ich habe mal mit Taschenlampe in den Tank geleuchtet. Da ist so allerhand drinnen. Montag in einer Woche habe ich erstmal bisschen frei und dann bau ich den Tank mal aus und werde ein kleines Zitronenbad mit viel Schaum einlassen
    Bis dahin bestell ich noch einen längeren Benzinschlauch, damit ich den Filter rausschmeißen kann. Aber den Vergaser habe ich gestern eigentlich schön sauber gehabt. Und trotzdem hats nichts geholfen. Heute mache ich noch den Auspuff sauber (Auskratzen) und teste dann nochmal. Wenns dann immernoch nicht geht, werde ich mir den Sparvergaser bestellen.
    Dann bin ich langsam bei einem Betrag angekommen, für den ich mir auch ein kleines Auto hätte holen können. Aber ein Auto hab ich ja schon :) Und es macht tausendmal mehr Spaß in aller Ruhe über die Landstraße zu tuckern!

    LG Christoph

    P.S.: Meine Schwalbe ist zwar rein optisch kein Schmuckstück, aber wenn du Bilder haben willst, werde ich mal weche machen :) Bin ja auch ein klein bisschen stolz auf die Kleine, die 1,8 mal so alt ist wie ich 8)

  10. #10
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Na dan mach mal ein paar bilder rein von dein schmuckstück

  11. #11
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Das klingt danach, als ob ein Zitronenbad durchaus angebracht ist. ;-)

    Bei dem Vergaser kann es auch sein, dass die Bohrungen nicht komplett frei sind. Deshalb am besten noch einmal das Ding komplett (!) zerlegen und reinigen, wenn dein Tank wieder schön ist. Dann noch mal frisch einstellen und gucken, ob es geht.

    Was auch noch sein kann: Deine Zündung ist leicht verstellt. Das hatte unser Star auch und lief nicht wirklich gut. Habe dann im SchwalbeBuch die Anleitung für die Einstellung des Unterbrechers zur Hand genommen, abgearbeitet und siehe da, er lief wieder prima. Vielleicht hat deine Schwalbe auch dieses Problem.

    Auch kannst du mal kontrollieren, ob dein Luftberuhigungskasten voll ist. Einfach den Stöpsel ziehen und auslaufen lassen.

    Frohes Schaffen!
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  12. #12
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    So. Hab mal wieder einen ganzen Nachmittag in der Garage verbracht und viel Dreck produziert, aber kein wirkliches Ergebnis vorzuweisen

    Den Auspuff habe ich in alle seine Einzelteile zerlegt und erst mal wieder den Vorbesitzer im Geiste mit unflätigen Ausdrücken belegt Es fehlt so ziemlich alles, was man von außen nicht sehen. Am Krümmer ist keine einzige Dichtung mehr da, nur die Überwurfmutter. Im Auspuff hatte ich eigentlich Dämmwatte oder so erwartet. Nichts. Und einen Dämpfungseinsatz konnte ich auch nicht finden Klemmschelle und Dichtring auch nicht.
    Außerdem hat der Auspuff feine Risse...
    Dreck war dafür kaum welcher drin. Am Endstück habe ich bisschen mit dem Schraubenzieher rumgekratzt, aber viel wollte da auch nicht abbröckeln. Das Zeug ist hart wie Beton. Nach einer halben Stunde habe ich beschlossen, dass das Loch jetzt groß genug sein muss.

    Den Vergaser habe ich wieder zerlegt. Es sind wirklich alle Düsen sauber und den Schwimmer habe ich auch nochmal genau nach Maß gebogen. Ohne Besserung am Ergebnis.

    Die Idee mit der Zündung klingt gar nicht mal so unlogisch. Da werde ich aber erst nächste Woche dazu kommen, das zu prüfen.


    Was mache ich denn jetzt mit dem Auspuff? Ich brauch ja quasi fast alles neu. Ist es da sinnvoll gleich einen "Neuen" zu kaufen? Die Nachbaudinger sollen ja ziemlich schnell den Chrom verlieren.

    Menno :(

    LG Christoph

    Achja: Den Luftfilter habe ich in Benzin gebadet und mit bisschen Öl behandelt. Den Stöpsel vom Luftberuhigungskasten habe ich auch gezogen und zum Glück was unterliegen gehabt. Da kam eine ölige Suppe vom Feinsten... Und dennoch hat sich nichts gebessert...

  13. #13
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    War grade nochmal draußen und hab mich zur Zündung vorgearbeitet. Der Unterbrecher macht einen soliden Eindruck und die Markierungen am Gehäuse passen auch. Soll ich auf Verdacht die Grundplatte verdrehen? Wenn ja, in welche Richtung und wie weit? Kann mir da jemand einen Tipp geben oder muss ich probieren?

    LG Christoph

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Dämpfungseinsatz kaufen und ins Endstück stecken. Fehlt der wirklich? Also ist das Endstück leer wie ne Coladose? Dämmwolle gehört nicht in den Auspuff. Das ist alt, das muss laut sein! Dichtungen kaufen und einbauen. Alles wird gut. Was heißt kleine Risse? Im Chrom? Dann egal.

  15. #15
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Jo da ist definitiv nix drin. Alles klar. Dichtungen werd ich bestellen und Dämpfer auch.
    Zu den Rissen: Da hats wohl mal einen kleinen Unfall oder so gegeben. Auf jeden Fall sind zwei richtig dick Kratzer bzw Kerben drin. In einer von beiden ist ein schmaler Riss, wo der Auspuff quasi komplett durch ist. Aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob sich das Problem nicht schon selbständig von innen mit diesem Ölkohlebeton kompensiert hat :)

    Okay, dann passt das auch schon mal wieder. Aber mit meinem Problem hat das ja kaum was zu tun?

  16. #16
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Hast du das Schwalbe-Buch?

    Dort ist genau beschrieben, wie man den Unterbrecherabstand einstellt. Und ja, dafür muss man den Unterbrecher auf de Grundplatte ein ganz kleines bisschen bei Bedarf drehen. Für den Abstand brauchst du auch die Messhilfe, mit der du den Elektrodenabstand der Zündkerze überprüfst. Ist nicht sonderlich Wild, packst du schon! ;-)
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. keine Kraft mehr
    Von Jello im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 17:24
  2. Nach längerer Bergfahrt (12%steigung) keine Kraft mehr
    Von Natha im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 14:19
  3. Motor läuft rund aber nach 10min keine Kraft mehr
    Von wily im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 10:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.