+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 39

Thema: Umrüstung auf elektronische Zündung


  1. #17
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Grade gefunden: Umbau (von 15W oder 25W) auf 35W-Scheinwerfer steht schon im DDR-Papierkram ausdrücklich als erlaubt drin.

    Bleibt die Halogenfrage. Wer fährt's mal vor?

  2. #18
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zitat Zitat von Pirazzi
    Zu dem Generator:

    Also was der Motor tut ist doch, die Welle anzutreiben, auf welcher das Polrad sitzt. Also muss der Motor das Polrad in Schwung bringen. Es geht da doch höchstens um's Gewicht...der Motor weiß doch nicht, wie viele Magneten da jetzt drin sind. Daher verstehe ich nicht, warum mehr Stromleistung eine Leistungsminderung darstellen soll. Der erzeugte Strom in den Spulen ist doch nur ein netter Nebeneffekt von dem Magnetfeld der Magneten, die im Polrad um die Spulen sausen, das ist ja kein mechanischer Aufwand.
    Dummerweise erzeugt das Spulenpaket aber ein elektromagnetisches Gegenfeld, das dem der rotierenden Permanentmagneten hemmend entgegenwirkt. Dieses Gegenfeld wird umso stärker, je größer die Stromstärke durch die Spulen ist.

    Deswegen muss sich der Motor mehr anstrengen, wenn mehr Strom fließt.

  3. #19
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Das würde ja bedeuten, dass ich meine Simson frisieren kann indem ich alle Magneten und Spulen bis auf diese entferne, die für die Zündung von Relevanz sind...ulkig.
    Aber ich denke (-wenn das so richtig ist, wie du es beschreibst-), dass die Kräfte, die da wirken zu vernachlässigen sind...

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Es ist so richtig wie er es beschreibt.
    Des weiteren nimmt der Fred langsarm eine komische Richtung an. Klar ist, das die Vape nicht unter die "Tuning-Rubrik" fällt und keinerlei leistungssteigernde Wirkung hat wie zb bei einer Kennfeldzündung sein "könnte".
    Aber darüber geht es nicht und sollte hier auch nicht diskutiert werden.
    Ich persönlich würde den Umbau auf "normale" E-Zündung immer wieder machen und das war glaub ich auch die Frage des Fredstellers.

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ja freilich spielt das kaum eine Rolle.

    Unser schöner Antriebsmotor liefert etwa 2600 Watt. 50 Watt hin oder her bei der Elektrik macht also irgendwo zwischen zwei und fünf Prozent der Gesamtleistung aus, je nach Motordrehzahl.

    Strom sparen entlastet den Motor also ein ganz winziges bisschen. An den Fahrleistungen merkt man das eher nicht, beim Spritverbrauch könnte es grade eben so messbar sein. (Siehe auch die Diskussionen zum Tagfahrlicht bei PKW.)

    Spulen ausbauen müsstest du übrigens gar nicht - einfach nur nicht benutzen hat den gleichen Effekt. In einem offenen Stromkreis fließt kein Strom, und es entsteht auch kein motorbremsendes Magnetfeld.

    Deswegen zieht die VAPE auch nur dann mehr Motorleistung ab als der originale Aufbau, wenn du ihre höhere Leistungsfähigkeit auch benutzt. Von Haus aus ist das schon ein bisschen der Fall, mit 50W-Halogenscheinwerfer dann schon richtig.

  6. #22
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... und auf besonderen Wunsch von Schwalbe73 kehren wir auf den Pfad der Originalfrage zurück und fassen zusammen:

    Die "originale" E-Zündung macht nur sehr begrenzt Sinn - wenn man eine funktionierende U-Zündung ersetzt, ist nichts gewonnen außer einer theoretischen Wartungsfreiheit, die in der Praxis aber anscheinend gerne mal durch sterbende ZZP-Geber sabotiert wird.

    Den großen Schritt macht man mit dem modernen VAPE-Umbausatz, der nach allem Augenschein nicht eingetragen werden muss (wenn man's denn bei 35W Bilux gut sein lässt) und auch motorseitig definitiv kein Tuning darstellt.

  7. #23
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Man muss ja auch berücksichtigen, dass auch die meisten E-Zündungen schon 20-30 Jahre auf dem Buckel haben.

    Ich hatte bisher nie Glück. Der Geber verabschiedete sich 2mal.

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Ich werde demnächste bei meiner S51 auch auf VAPE umbauen. Habe jetzt U-Zündung, läuft auch soweit ganz gut und Einstellen ist ja kein Problem. Trotzdem nach langem hin und her werd ichs wohl wagen, vor allem wegen dem Licht und den Blinkern, die ich sowieso erstmal dranbauen werde (S51E/4 - hat nur Einfachelektrik), da bietet es sich ja an, gleich ne vernünftige Ladeanalge und Blinkgeber zu haben.
    Zum Thema Motorleistung, die benötigt wird: Es kommt ja auch sehr auf den Wirkungsgrad des Generators an, gut da habe ich keine Zahlen, aber wenn die Vape meinetwegen nen 5% besseren Wirkungsgrad hat, dann machen die paar Watt ja am Ende schon nimmer soviel aus.
    Wäre sicherlich nicht schlecht, wenn der Generator nix vom Motor benötigt, weil er ja einfach mitläuft. Dann bräuchten wir in den Kraftwerken eigentlich die Generatoren nur einmal anschieben und sie würden laufen und laufen, bräuchten wir nicht mehr soviel Uran spalten und Kohle verbrennen um den Dampf zu erzeugen und es gäbe Windräder ohne Flügel *g* ...

  9. #25
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Ich denke das mit der VAPE relativiert sich. Wenn man dort 30W mehr entnimmt wird der Verbrauch und die Leistung u.U. nicht abnehmen da die Zündung sicherlich besser ist und damit auch die Verbrennung?!

  10. #26
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Genau so ist das. Den Leistungsverlust durch den stärkeren Generator kann man vielleicht grade so messen, aber merken nie und nimmer.

    Dass der Motor mit der VAPE immer so perfekt zündet, wie er das sonst nur bei makellos gewarteter U-Zündung täte (also nie ), das merkt man deutlich - im Fahren, im Leerlauf, und auch im Verbrauch.

  11. #27
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    die akf schwalbe hat ne vape und wird ausdrücklich als legal verkauft. das beduetet, die akfler müssen entweder herausgefunden haben, auf welche paragraphen man sich beim vape-einbau stützen kann, oder aber sie ist eingetragen worden.
    ich hatte das schonmal als anregung in einem vape-thread geschrieben: wie wärs denn wenn einer, der das wissen will, einfach mal bei akf nachfragt?
    ..shift happens

  12. #28
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Müsste man den Umbau auf einen H4-Scheinwerfer wirklich beim TÜV Eintragen lassen?
    Ich habe den H4 Scheinwerfereinsatz von Tante Louis eingebaut, und der hat das "E" Prüfzeichen,
    und bei Louis steht auch:
    "Der Gesetzgeber hat dieses Prüfzeichen als alleinigen Legalitätsnachweis vorgesehen, d. h. ein Gutachten in schriftlicher Form entfällt und ebenso die Notwendigkeit der TÜV-Eintragung."

  13. #29
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Ich denke nicht. Das E-Zeichen sollte reichen ?!

  14. #30
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Wenn die ganze Funzel ein E-Prüfzeichen hat, das zur Fahrzeugklasse passt, dann muss das OK sein.

    Autoscheinwerfer oder Fahrradrücklicht ans Mokick hinstricken geht z.B. nicht - ob's am Kleinkraftrad auch was vom "großen" Motorrad sein darf, weiß ich nicht.

  15. #31
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    Wenn die ganze Funzel ein E-Prüfzeichen hat, das zur Fahrzeugklasse passt, dann muss das OK sein.

    Autoscheinwerfer oder Fahrradrücklicht ans Mokick hinstricken geht z.B. nicht - ob's am Kleinkraftrad auch was vom "großen" Motorrad sein darf, weiß ich nicht.
    Der Scheinwerfer von Louis, um den es dann sicher geht, hat ein E-Prüfzeichen und ist demzufolge universell an Zweirädern zugelassen.

  16. #32
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Danke Baumschubser dann ist ja alles O.K.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umrüstung KR51/1K auf Elektronische Zündung
    Von belshazzar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 12:47
  2. Elektronische Zündung
    Von Anfaenger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 16:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.