+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: unterbrecher öffnet nicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    48

    Standard

    hallo zusammen,

    mein problem ist der zündzeitpunkt. mein vogel springt leider nicht an, daher wollte ich den zzp exakt nach der anleitung aus den faq´s einstellen. ot ist ermittelt, grundplatte gedreht, aber der unterbrecher öffnet sich in keiner stellung der grundplatte. habe auch schon einen anderen, intakten unterbrecher eingebaut, mit gleichem resultat...also, wer kann mir einen tipp geben???

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also den Unterbrecherabstand mußt du auch einstellen....

    Also Polrad auf OT drehen und dann noch ein wenig weiter (2 cm....)

    Da ist ca maximale Öffnung und da muß der Unterbrecher auf einem Abstand von 0.4mm eingestellt werden

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von Charles
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    577

    Standard

    du musst den Unterbrecher zuerst einstellen, also löse die schraube und drücke den UB so weit an die Kurbelwelle, das du siehst, das er auf ist, dann drehst du die Kurbelwelle so weit, dass der Unterbrecher maximal offen ist, an diesem Punkt stellst du dann die 0,4mm ein und ziehst die Schraube fest, erst jetzt kannst du durch drehen der Grundplatte den Zündzeitpunkt einstellen

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    48

    Standard

    ach ja, das hab ich natürlich auch gemacht... wie gesagt, ich hab mich an die anleitung aus den faq´s gehalten...

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    272

    Standard

    Hast Du ev. das falsche Polrad eingesetzt? Wenn Du eines von ner E-Zündung nimmst geht das nicht mit dem Unterbrecher. Hast Du das richtige muß es gehen, einfach noch mal neu anfangen.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    23

    Standard

    Du sprichst ja nur davon, das du die Grundplatte gedreht hast. Wahrscheinlich ist ja mein Verdacht verkehrt, aber du mußt das Polrad drehen, damit der Unterbrecher öffnet. Dazu muß natürlich das Polrad aufgesetzt sein. Dann kommst du zwar nicht mehr so leicht an den Unterbrecher, aber eine Erhebung auf der Welle des Polrades öffnet den Unterbrecher und nur diese, kein Polrad, kein öffnen des Unterbrechers, da kannst du drehen so viel du willst.
    Gruß aus Hamburg
    Martin

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterbrecher öffnet viel zu spät
    Von Christophaaa138 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 19:28
  2. Zündkontakt öffnet nicht
    Von onnaldo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 17:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.