+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Unterschied 25 W / 35 W Scheinwerfer


  1. #1
    Tankentroster Avatar von kangoomax
    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    118

    Standard Unterschied 25 W / 35 W Scheinwerfer

    Hallo,
    ich habe ne 1980er 51/1 S (25W), mein Freund ne 51/2 E (35W!?). Sein Frontscheinwerfer ist erheblich heller, als meiner. Bzw, seiner ist hell und meiner kaum heller, als ein Fahrradlicht, ,am sieht fast nichts. Ist der 35W-Scheinwerfer so viel besser, oder ist mit meinem Scheinwerfer was nicht in Ordnung?

    Gruß

    Max

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    die Kr51/2E hat auch nur eine U-Zündung mit 25W. 35W hat nur die K51/2L mit E-Zündung.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard Re: Unterschied 25 W / 35 W Scheinwerfer

    Zitat Zitat von kangoomax
    oder ist mit meinem Scheinwerfer was nicht in Ordnung?
    Hallo Max,

    na klar leuchten die 10 Watt Unterschied heller. Doch es kommt auch auf den Zustand des Reflektors und die Position der Glühwendel im selbigen an.

    Aber einfach einen 35W Scheinwerfer einbauen ist leider nicht. Dazu müssten dann auch das Porad und die Grundplatte getauscht werden.

    Peter

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Eben. Die 35W müssen nämlich auch erstmal erzeugt werden, bevor die Lampe einen Schein wirft.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von kangoomax
    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    118

    Standard

    :-) Das ist mir schon klar, dass ich meine nicht mal eben auf 35 W umrüsten kann, das wollte ich auch garnicht :-) Also die Birne (ich erwehre mich immer noch, Leuchtmittel zu sagen) sitzt eigentlich schon an der richtigen Stelle, die Feder hält sie auch gut. Aber das ganze Ding sieht einfach funzelig aus. Das Glas ist relativ matt (nicht so schön durchsichtig wie das bei der 51/2 E vom Freund) und der Reflektor, naja, kann ich nicht genau sagen. Die Übergangswiderstände sollten im Rahmen bleiben, die habe ich gereinigt. Oder kann da schon ein bisschen viel ausmachen?

    Gruß

    Max

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von kangoomax
    Das Glas ist relativ matt (nicht so schön durchsichtig wie das bei der 51/2 E vom Freund) und der Reflektor, naja, kann ich nicht genau sagen. Die Übergangswiderstände sollten im Rahmen bleiben, die habe ich gereinigt. Oder kann da schon ein bisschen viel ausmachen?
    Entweder: einfach gar nicht ignorieren
    oder Reflektor und Glas erneuern, denn vermutlich wird sich das nicht zerstörungsfrei zerlegen, putzen und wieder zusammenbauen lassen.

    Wegen der Übergangswiderstände miss einfach mal die Spannung direkt am Glühobst und einmal am Kabel, was von der Grundplatte an Klemme 15 vom ZüLiScha ankommt.
    Oder besser, wenn das Messgerät empfindlich genug ist, gleich vom Birnenstiel zum Saftkabel.

    Wenn da eine Differenz von mehreren 100 Millivolt zu messen ist, dann liegt Verbesserungspotential drin.

    Peter

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    so "hell" wie eine fahrradlampe ist schon krass. vll hast du auch eine 35w birne drin, die dann natürlich nur funzelt. ist mir mal beim bremslicht passiert, da waren 21w drin wo 18 rein gehören. so richtig hell war das irgendwie nicht...
    ..shift happens

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn das Glas "matt" ist, dann ist es wohl eher von innen staubig. Warmes Wasser, bei Opa eine Tablette Gebissreiniger klauen (oder beim Kind eine Tablette Zahnspangenreiniger), Viertelstunde warten, ausspülen, trocknen lassen.

    Dazu dann wie schon gesagt sicherstellen, dass auch aller Strom an der Lampe ankommt. Stecker und -fähnchen blankmachen, Kontakte im Abblendschalter ebenso, bisschen Kontaktspray vielleicht noch da rein und auch in den Zündlichtschalter. Du kannst ja versuchshalber mal messen, wie viel Spannung zwischen 56 und Scheinwerfer abfällt - dann siehst du, ob da Handlungsbedarf besteht. (edit: Zschopower, is hier 'n Echo?)

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    (edit: Zschopower, is hier 'n Echo?)
    Echo cho ho o

    56 ist viel "zu nah" am Verbraucher. Selbst mein Vorschlag mit 15 kann noch verbessert werden, wenn man am Leitungsverbinder misst.

    Peter

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Den Leitungsverbinder der KR51/1S lässt man aber bitte unbedingt beinander, wenn man ihn nicht unbedingt aufmachen muss. Den Schmarrn mit den fünf einzelnen blanken Steckverbindern in krummen alten Plastgehäusehälften kriegt man selten wieder brauchbar zusammengesteckt.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von kangoomax
    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    118

    Standard

    Hi,

    den Leitungsverbinder hatte ich schon öfter mal auf, ist aber total unproblematisch...

    Gerade habe ich die Scheinwerfer-Kontakte mal gereinigt und wieder zusammengesteckt. Ich habe auch ne 25W-Birne drin (obwohl der Widerstand anscheinend doch nur 0,7 Ohm beträgt, rechnerisch müsste er bei 1,4 Ohm liegen. Mh....

    Gruß

    Max

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja liegt er praktisch auch .. ne Glühbirne ist kein ohmischer Widerstand sondern ein Kaltleiter

    Wenn aber dein Scheinwerfer trübe ist brauchste nicht and er Elektrik rumfummeln. Neukaufen

  13. #13
    Tankentroster Avatar von kangoomax
    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    118

    Standard Preoblem gelöst!!!

    So, das Problem ist gelöst. Ich wollte eigentlich ne Leistungmessung im laufenden Betrieb vornehmen, um zu gucken, ob die LiMa wirklich 25 W liefert. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich am Leitungsverbinder die Spulen von Rücklicht / Stopplicht / Batterie und Scheinwerfer vertauscht habe. 21 W contrâ 25 W. Das wars, jetzt ist das Licht irre hell und es wird davor sogar richrig warm :-) Ist aber auch etwas blöd gemacht: das eine Kabel ist grau-rot, das andere weiß-rot. Nach 30 Jahren nicht mehr sooo doll zu erkennen ;-)

    Gruß

    Max

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschied bei S53
    Von Wille im Forum Smalltalk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.04.2009, 16:46
  2. Nur mal so , der Unterschied .
    Von Schwalberotweiss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 18:50
  3. unterschied
    Von Seb im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2003, 18:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.