+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vergaser Problem: "Kolbenschieber" steckt fest


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard Vergaser Problem: "Kolbenschieber" steckt fest

    Da bestell ich mir meinen ersten Werkzeugkasten, zerlege meinen wunderschönen Vogel und schaffe es per Tutorial meinen Vergaser zu reinigen und den Schwimmer einzustellen. Habe mich wie der größte gefühlt Beim Zusammenbau lief einem Strategen wie mir dann aber folgendes Problem unter:

    Habe den Kolbenschieber irgendwie falsch reingesteckt, dass der jetzt so fest sitzt, dass ich den einfach nicht mehr rausbekomme. Habe mal versucht ihn von der Seite hochzudrücken, aber lässt sich nicht mal weiter reindrücken, weil er so fest steckt.

    Ich hoffe jemand hatte damit schon mal Erfahrung und einen guten Tipp parat. Ich weiß bei so einem dämlichen Problem einfach nicht mehr weiter :(.


    danke schon mal im vorraus,

    Grüße aus Bielefeld,
    Robert
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die Anschlagschraube hast du sicher schon rausgedreht, nicht dass es dort klemmt?

    Ich würde es vielleicht mal mit Eisspray direkt auf den Schieber versuchen, in der Hoffnung, dass er sich ein wenig zusammenzieht und dann wieder gängig wird.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard

    Anschlagsschraube ist draußen. Werde mal mein bestes versuchen. Vielleicht noch andere Ideen?

    Muss ich denn, falls er wirklich stecken bleiben sollte, einen komplett neuen Vergaser bestellen? Habe mir doch soviel Mühe gegeben :(

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich vermute mal das der Schieber staubtrocken ist und daher klemmt .

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard

    -.- . Also wie weiter verfahren?

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ölen. Mit Glück kriecht's in die Ritzen...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    wd 40 reinsprühen und von aussen etwas wärme zuführen. aber nicht mit der lötlampe.
    manche kennen mich, manche können mich

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    129

    Standard

    Hattest du ihn vorher ungünstig im Schraubstock eingespannt? Wenn ja, hilft evtl. eine weitere leichte bearbeitung mit dem schraubstock, um das oval wieder rund zu bekommen. ich hoffe für dich dass du ihn wieder richtig rund bekommst wenn's das ist. so blöd war ich nämlich mal in meinen anfängerzeiten.

  9. #9
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Im Notfall könntest dir Mithilfe von Gewindestange, Nuss, Unterlegscheibe, Bohrer etc. einen abzieher bauen. Der Kolbenschieber muss dafür zwar wahrscheinlich aufgebohrt werden, kostet aber nur wenige Euros im Gegensatz zu einem neuen Vergaser ;-)

    Dafür bohrst du ein ~6 mm Loch mittig in den Kolbenschieber (ohne durchzurutschen und den Düsenstock zu zerbohren), steckst eine Gewindestange 5 mm durch und sicherst diese von unten her mit einer Mutter (bisschen fummelig durch die Ansaugöffnung, aber mit Zange halten und Gewindestange drehen geht das), steckst oben (wo der Deckel draufgedreht wird) eine große Nuss drauf (der Kolbenschieber muss in die Nuss reinpassen), wo die Gewindestange durchguckt. Dort legst du eine Unterlegscheibe drauf und drehst eine weitere Mutter auf die Gewindestange, mit deren Hilfe du den Kolben rausdrückst...

    Skizze:
    Kolbenschieberausdruecker.png
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.08.2010
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    22

    Standard

    Hat sich alles erledigt, hab es hinbekommen. Trotzdem ein großes Dankeschön an eure schnellen Anregungen! Ich liebe dieses Forum einfach ...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gas"hebel" locker - wie kann ich´s wieder fest mac
    Von Schwälbsche im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 19:20
  2. Kickstarter "fest"
    Von Sirrel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 10:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.