+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 99

Thema: Mein Weg zum Trabbi


  1. #65
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    So, wenn ich es heute noch schaffe, lichte ich mal die eher bescheidenen Seiten des Trabbis ab.

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  2. #66
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schon die teuren Familienbilder bekommen?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  3. #67
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard The Bad Sides of Love..

    ..ist ein schönes Lied von Pegase und auch ein guter Titel für die folgenden Bilder, lasst diese einfach mal wirken (anklicken zum großmachen):




    Was davon wird der TüV mögen, was nicht ? Die Radkästen hinten rechts und links sind jeweils an einer Stelle durch, wie auf Bild 3 (nicht) erkenntlich.

    @Matze: Die Bilder sind noch nicht gekommen..zum Glück. :/

    Dann scheißt mal los !

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  4. #68
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    lass mich raten, die ersten Bilder sind vorne unterm Teppich im Innenraum? Nimm da mal einen Schraubendreher und kratz mal Rost ab und schau wieviel Blech noch da ist. Ich fürchte das wird nicht mehr sooo viel sein.

    Auch die Blattfeder hat schon bessere Zeiten gesehen, der scheint länger mal feucht gestanden zu haben, da ist wohl erstmal eine grundlegende Wartung fällig.

    Bremsen ziehen schief? Mach mal die Trommel runter und schau dir die Radbremszylinder an, ich kann mir denken wie die aussehen...

    MfG

    Tobias

  5. #69
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Da werde ich mir zuerst einen Abzieher besorgen müssen.

    Der Innenraum vorne ist aus gutem Grund nicht dabei...denn der ist wie neu ! Da wurde schonmal etwas gemacht, und zwar sehr ordentlich. Die ersten Bilder zeigen den Kofferraum.
    Ich habe gesehen, dass man die Blattfeder zerlegen kann (zumindestr sah es theoretisch so aus), das werde ich mal machen, sie ordentlich entrosten und dann jeden Schicht schön einfetten.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  6. #70
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Die ersten Bilder zeigen den Kofferraum.
    das macht es nicht besser. Was für ein Baujahr ist der Trabi denn? Da gab es 2 Sorten an Radnaben, eine neue und eine alte Version. Ich meine auswendig, die neure geht so runter ohne Abzieher, ist aber schon etwas länger her, das ich mal Trabi beschrauben musste.

    MfG

    Tobias

  7. #71
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Meiner ist Baujahr 1989, wie auch im Ausgangspost beschrieben.
    Hab mal grad geschaut, nach 1984 wird kein Abzieher mehr benötigt. Dann nehme ich nächste Woche mal die Bremsen ab, mache dort alles sauber, lackiere die Trommeln neu und kontrollieren diese auf Dichtheit.

    Es könnte ja auch gut sein, dass die Bremstrommeln durch die Standzeit Rost angesetzt haben und deswegen zu Seite ziehen, oder ?
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  8. #72
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen

    Es könnte ja auch gut sein, dass die Bremstrommeln durch die Standzeit Rost angesetzt haben und deswegen zu Seite ziehen, oder ?
    Lass dir sagen, zu 95% sind es feste Radbremstylinder bzw. Rost in den Zylindern. Nach Lager Standzeit gammeln die gerne und wenn man dann auf die Bremse tritt wird die Manchette undicht.

    Ergebnis, das Fahrzeug zieht schief und irgendwann tropft sogar die Bremssflüssigkeit raus.

    MfG

    Tobias

  9. #73
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    irgendwann tropft sogar die Bremssflüssigkeit raus.
    Dann füllt man halt oben wieder nach...

    Tja, Tamino, da hst du noch ordentlich zu tun, aber wenn du es genauso sorgsam wie bei deinen Mopeds machst und dir Zeit lässt, wird das schon werden...

    Matze
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #74
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    Hast du denn eine Vorrichtung um die Feder auszubauen und zu zerlegen?
    Ohne geht das sehr schlecht.
    Wenn du die Feder draußen hast kontroliere gleich das Spiel der Federgabeln wenn die neu müssen brauchst du eine verstellbare Reibahle weil die Buchsen an die Gabel angepasst werden müssen

  11. #75
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Dicht ist die Bremse..bisher.
    Diese sollen als erstes nächste Woche dran kommen, einmal überholen bitte !

    Danach folgt der Rost. Ich werde mir eine kleine Sandstrahlpistole besorgen und die schlimmen Ecken und Flächen Sandstrahlen, und je nach Zustand (an den meisten Stellen dürfte das Material dick genug sein) die blanken Flächen mit Zinkspray behandeln, anschließend Grundieren und mit Unterbodenschutz versiegeln. Komplett zerlegen werd ich den Trabbi nicht. Lediglich die hinteren Pappen will ich demontieren, wegen der Rostlöcher in den Radkästen, da könnte mehr dahinter stecken.

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  12. #76
    Kettenblattschleifer Avatar von 2takt-heizer
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Fürth/ Bay.
    Beiträge
    662

    Standard

    Die Bremszylinder sind 100% fest und vergammelt - rausschmeißen, neue rein!!!

    Überleg dir des mit der Sandstrahlpistole - du hast den Sand am ende überall und kriegst des nimmer raus...

    Der Unterboden sieht noch gut aus - Rost beseitigen, Unterbodenschutz ausbessern und zum Schluß mit Wachs versiegeln.

    Das Fahrwerk ist normal rostig.

    Die Blattfeder würde ich an deiner Stelle nicht zerlegen - zwischen den Federblättern liegen Kunststofflagen, die das gegenseitige Reiben der Federblätter verhindern soll - deshalb auch des regelmäßige abschmieren.
    Reinige sie und schmier sie ordentlich ab dann tut sie es wieder geräuschlos ;-)

    Für den TÜV solltest du den ganzen ÖLbaatz am Motor und Getriebe entfernen, das sieht der net gern ;-)
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!!!

  13. #77
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Überleg dir des mit der Sandstrahlpistole - du hast den Sand am ende überall und kriegst des nimmer raus...
    Moderne Sandstrahlpistolen arbeiten mittlerweile nahezu staubfrei, und das Material fliegt nicht mehr so umher, daher auch für Innenraumarbeiten geeignet..bei eingebautem Gestühl wohlgemerkt.

    Dann ist das ja alles gar nicht so wild. Da ich gestern Abend relativ spontan an ein rotes gekommen bin, hab ich ihn nochmal 2-3km gefahren, lief alles soweit gut, der Motor ist jedoch immer noch etwas zu mager, wo kann ich den Vergaser fetter einstellen ?
    Dann eine Frage noch..bei laufendem Motor, in wie weit ist das normal, dass dieser im Motorraum umhertanzt ?

    Danke für eure Hilfe !

    Gruß
    Tamino
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  14. #78
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    Da ist mit Sicherheit ein Motorlager abgerissen, sind aber relativ einfach zu wechseln.
    Der Motor sollte schon fest sein

  15. #79
    Kettenblattschleifer Avatar von 2takt-heizer
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Fürth/ Bay.
    Beiträge
    662

    Standard

    Wackel mal am Motor und sag dann mal wie leicht oder wie schwer du den Motor bewegen kannst.
    Im normalfall sollte er sich "etwas" hin und herbewegen lassen. Geht er zu leicht und du kannst ihn mehrere cm bewegen dann sollte es eins der drei Motorlager sein...

    Das sich ein Trabi Motor schüttelt is normal - is nunmal ein zweitakt motor mit viel Hubraum ;-)

    Schau auf die Seite der Schwimmerkammer - da steht eine Nummer drauf z.B. HB28H1-1
    Dann kann ich dir sagen wo du den Vergaser einstellen kannst, da es unterschiedliche Vergaser Typen gibt.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!!!

  16. #80
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    um den rost porentief zu entfernen, kannst dir ja auch noch das folgende überlegen:
    http://www.rostdelete.de/index.html

    ich werds jetzt bald mal testen und nach dem Winter bin ich schlauer.

+ Antworten
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trabbi aus unbekannten VEB
    Von Chrischan im Forum Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2012, 19:49
  2. trabbi
    Von Mephisto im Forum Smalltalk
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 18:27
  3. Trabbi gesucht
    Von duohh im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 15:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.