+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Welche Sicherung bei Vape 5 oder 8 Ah


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard Welche Sicherung bei Vape 5 oder 8 Ah

    Moin,
    Habe folgende Vape verbaut:
    Stator Vape A70S-3-1
    -Rotor Vape A70R-23 Sonderausführung für Lüfterrad
    -Zündmodul Vape Z71
    -Regler AC-DC Vape R54
    -Blinkgeber 12V 1x18 Watt
    -Sicherungshülse
    -Sicherungseinsatz A5
    -Kerzenstecker 5 K-Ohm

    Alles angeschlossen, lief 10 min super. Blinker ging, Standlicht ging, Rücklicht, Bremslicht, Tachobeleuchtung und Lichthupe. Als ich die normale Hupe betätigte, quäkte diese wie zu Zeiten der 6Volt Zündung kaum hörbar, dann brannte die Sicherung durch. Nun ergeben sich drei Fragen:

    1. Sofort reduzierte sich die Lichtleistung um die Hälfte ( kann das sein???) Sah so aus als hätte ich wieder 6V. Hupe, Blinker und Standlicht liefen nicht mehr.

    2. Wie in der Beschreibung hatte ich einen A5 Sicherungseinsatz drin. Im Forum schreiben immer mal Leute da müssen 8 AH rein.

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    man, in die vape gehört aber eine 8A sicherung rein!!! wie oft soll ich denn das noch sagen? dass 5A dann durchbrennen ist doch klar!
    Diesen Fred findet ihr hier
    Problem mit Sicherung (VAPE)

    Welche Sicherung kommt denn da jetzt rein?

    3. Hatte ich die Hupe falsch angeschlossen, oder warum ist die Sicherung rausgeflogen. Wie gesagt, sie hatte vorher ein paar mal gequäkt und erst als ich mal richtig lange hupen wollte, ist die Sicherung durchgeflogen.

    Bitte um Hilfe
    Lg Buschmann

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Da war wahrscheinlich die Hupe falsch eingestellt. Oder die ist kaputt. Dann zieht sie zu viel Strom.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die 5-Ampere-Sicherung brennt nicht durch, wenn richtig verkabelt wurde - und wenn von durchgebrannter Sicherung das Licht dunkler wird, dann ist etwas ganz gehörig falsch verkabelt.

    Die Sicherung schützt den Batteriekreis, alles Licht wird aber direkt aus Wechselspannung betrieben. So ist das bei richtiger Verkabelung.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Schau mal nach der Verkabelung des Scheinwerfers. Wenn du dort die Stromkreise des Parklichtes und Scheiwerfers verwechselt hast dann passiert sowas. Hab mal versehendlich das + vom Standlicht ans - vom Scheiwerfer gehangen. Licht ging dann (warum auch immer) und wenn ich auf Fernlicht gestellt habe wurde es auch dunkler....die Batterie hat es dann gehimmelt weil die Sicherung nicht kahm. Kann das du dann wie bei mir den Gleich und Wechselstromkreislauf verbunden hast.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    eig. darf die Sicherung nicht durchbrennen da hat peter recht. Bei mir war es so das alles funktionierte, doch wenn man die lichthupe (60W halogen) länger betätigte flog die Sicherung (5A) raus... die haben sich schon was dabei gedacht das da eine 5A sicherung reinkommt.

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    298

    Standard

    Die Batterie ist bei der Vape nur wichtig für Blinker und Hupe, wenn sie leer ist wird das licht bei mir (klarglas Scheinwerfer) nur etwas dunkler...und nochwas: Die birnen für Standlicht und blinker kannst du gleich neu machen, wenn sie bei der Zündung dabei waren...die taugen nicht die Bohne

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Tüdeldraht: Auch die Lichthupe geht direkt aus Wechselspannung - jedenfalls dann, wenn sie richtig angeschlossen ist.

    Wer allerdings Lichthupenmurks am Batteriekreis hat, der kann einfach nachrechnen, warum eine 5-Ampere-Sicherung mit einem Verbraucher von 60 Watt bei 12 bis 13,5 Volt manchmal durchknallt.

    Na? Watt, Volt, Ampere, da war doch mal was ... 60 durch 12 ist ja schon fünf. Wenn man dann noch die Norm ECE R37 aufschlägt und sieht, dass H4-Lampen auf dem Fernlichtfaden nicht nur 60, sondern tatsächlich bis zu 75 Watt brauchen dürfen, dann ist's vollends klar.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von Tüdeldraht Beitrag anzeigen
    Die Batterie ist bei der Vape nur wichtig für Blinker und Hupe, wenn sie leer ist wird das licht bei mir (klarglas Scheinwerfer) nur etwas dunkler...
    Ok, du wiedersprichst dir aber in diesem Satz. Also hat die Batterie doch was mit der Lichtleistung zu tun. Ich habe übrigens auch einen Klarglasscheinwerfer mit H4 Birne 35/35 Watt.
    Dann scheint das doch normal zu sein.
    Achso und das Licht war noch gut zu sehen, aber es war ein deutlicher Unterschied zu vorher. Angeschlossen ist alles korrekt. Nach Moser Schaltplan. Einziger Unterschied. Das Standlicht habe ich an Klemme 15/51 angeschlossen. Geht also bei Zündlichtschalterstrufe 1 und 2. Hat die Sache evtl damit was zu tun?
    Lg Buschmann

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Nein, das Licht hat NICHTS mit der Batterie zu tun. Tüdeldraht redet entweder wirr oder er hat auch falsch verkabelt.

    Es gibt keine H4-Birnen 35 Watt mit Zulassung. Wozu illegal fahren, wenn legale H4-Lampen problemlos gehen - noch dazu mit der doppelten Lichtleistung wie der Murks?

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ich glaub ihr versteht das beide nur etwas falsch. Er meinte sicher nicht das der Hauptscheinwerfer (also die H4) an der Batterie angeschlossen ist sondern nur das Standlicht und das kann man durchaus an die Batterie klemmen (15/51). Ist bei mir genauso. Jedoch sollte man sich da im klaren sein das man dann am Licht Gleich und Wechselstromkreisläufe hat.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Buschmann29
    Registriert seit
    30.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    134

    Standard

    Ok, ich habe mir den Plan angeschaut,
    Falsch verkabelt habe ich definitiv nicht. Wo müsste ich denn falsch verkabelt haben, damit so ein Effekt auftritt (habe neue Kabel verwendet, also Kurzschluss ist unwahrscheinlich, weil ich wirklich ordentlich und sauber gearbeitet habe) oder besser so gefragt:
    Welche Klemme am Zündschloss habe ich angeklemmt um den Scheinwerfer mit der Batterie in Kontakt zu bringen. Da scheint ja eine Verbindung zu bestehen, sonst würden nicht alle Lichter schwächer brennen, nur weil die Sicherung durchbrennt. Welche Möglichkeiten gibt es da.
    15/51 ist ja mit der Batterie verbunden, aber da geht auch ein schwarzes Kabel vom Vape Regler (DC) hin. Also hängt doch noch mehr drin als nur die Baterrie.
    Ach, warum muss Elektrik nur so kompliziert sein....oder ich so schwer von Begriff!!!
    LG Buschmann

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Schau nach dem Massekabeln, das das Standlicht extra Masse hat und das vom Scheinwerfer auch. Dann vergleiche ob das Weiße und das Gelbe (Original-Wechselstrom) Kabel an die + Kabel vom Scheinwerfer gehen. + vom Standlicht geht an 15/51 (Gleichstrom) mit dran. Wenn du das so hast, dann ist zumindest der Scheinwerfer richtig angeschlossen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Sicherung Vape
    Von binroot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 09:23
  2. Problem mit Sicherung (VAPE)
    Von ThomasRV123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 20:50
  3. VAPE Sicherung KR 51/1K
    Von DerLutz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 17:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.