+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 41

Thema: Ich will SCHEIBENBREMSEN


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Also ich meine, dass rund 600 Euro doch recht happig sind im Vergleich zum Fahrzeugwert. Klar kosten Teile bei anderen Herstellern gleich mal ein Vielfaches von den billig im Ostblock nachproduzierten Simsonteilen, aber dafür sind die Fahrzeugpreise auch in einer anderen Liga. Ich finde es also absolut vernünftig, wenn man bei 600 Euro für eine Scheibenbremsumrüstung erstmal schockiert zurückschreckt und hier im Kompetenzzentrum nach Alternativen frägt. Hat nichts mit "Geiz ist geil" zu tun.

    Und: Die beschissenen simplex Trommelbremsen in einer Simson sind das allerletzte. Da können sie noch so top gewartet sein, im Vergleich zu anderen Bremssystemen ist die Simplextrommelbremse mit gerade mal 120mm Durchmesser gerade mal ausreichend für Mofas. Selbst moderne Fahrräder haben bessere Bremsen!

    Wer schon mal trotz richtig gut gewarteten, gut funktionierenden Simsonbremsen mangels Bremsleistung verunfallt ist, sieht sich schnell nach Alternativen um. Man sollte schon ein wenig Aufwand in Kauf nehmen, wenn es um etwas so (lebens-)wichtiges wie sichere Bremsen geht.

    Sinn macht die Umrüstung also auf jeden Fall. Eine gute Investition ist der Umbau ebenso, bei dem man nicht jeden Cent umdrehen sollte. Nur muss man nicht jeden Preis zahlen.

    Der teure Weg über die Bestellung des neuen Komplettsystems wäre garantiert der einfachste und sicherste. Wer es sich leisten kann, sollte das Set kaufen. Immerhin sind es Neuteile!

    Wer günstigere Alternativen sucht, ist mit den Tips von totoking schon gut beraten. In Tuningforen kann man zu dem Thema sicherlich einiges finden und sich inspirieren lassen. Möglich wäre tatsächlich das Fahrwerk eines anderen Herstellers in die Simson zu verpflanzen. Da gibt es einige ganz gut passende Teile von diversen Herstellern. Viele Mopeds und Mokicks aus den 70ern, 80ern und 90ern wären interessante Organspender. Nur 1:1 passt das Zeug eigentlich nie, so dass immer Basteleien notwendig sind und dann muss man den Umbau auch durch den Tüv legalisieren lassen. Normalerweise, wenn das vernünftig umgebaut ist, sollte das Thema Tüv kein Problem darstellen.

    @tibo: Scheibenbremse wäre schon recht fein, aber vielleicht wäre für dich der Umbau auf MZ-Trommelbremse interessanter? Dazu gibt es auch hier im Schwalbennest eine ganz gute Umbau Dokumentation. Kurzbeschreibung: MZ-Nabe incl. Bremstrommel (deutlich größer als die von Simsonmopeds), in eine Simsonfelge einspeichen => fette Bremswirkung, relativ günstig zu realisieren (100 Euro sind aber auch mindestens fällig). Oder einfach mal schauen, ob es Kompletträder von anderen Herstellern gibt, mit besseren Bremsen. Manche Kreidlermopeds hatten beispielsweise schöne Guß- aber auch Speichenräder mit einer 150er Trommel. Allerdings nur 17 Zöller....

    Sei kreativ und suche ein wenig im Indernet!

  2. #18
    Tankentroster Avatar von Herbert_aus_Hamburg
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Hamburg Eidelstedt
    Beiträge
    142

    Standard

    Wenn man sich mal ansieht was die Teile kosten
    die für eine Scheibenbremsanlage notwendig sind
    dann sind 600€ doch echt günstig .
    Wenn einem das zuviel ist sollte man die Sache einfach vergessen .
    Alternativ könnte man über Teilemärkte laufen und sich
    ne Mopete suchen die ne Scheibenbremse hat und
    dann deren Gabel usw ausbauen und den Rest in die Tonne knakken.
    Grüße...
    1:80min.//Getr.SAE80/90min.GL4//B8HS/B9HS/W3AC/W2AC//2,5Bar v&h

  3. #19
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ich bin mit meinen Trommelbremsen durchaus zufrieden,

    wenn diese optimal eingestellt sind kommt man damit auch super zum stehen...

    ich fahre auch täglich durch die Stadt in da Rush Hour und da gibts nur stop and go.

    Ich bin noch keinen hinten draufgefahrn und beschleunige trozdem recht zügig.
    Wenn ich mei bremse durchdrück steht des Rad und mehr geht dann nicht.

    Hab mir eig nur aus neugierte mal geschlitzte Sportbremsen bestellt und die reichen echt locker aus um ne Simme zum stehen zu bringen.

    Ich würde dir des mit den Scheibenbremsen echt abraten noch dazu sind die viel anfälliger wie Trommelbremsen.

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    Ich würde dir des mit den Scheibenbremsen echt abraten noch dazu sind die viel anfälliger wie Trommelbremsen.
    Niemals.

  5. #21
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    was kann den schon an ner Trommelbremse kaputt gehen?

    die Scheibenbremsen sind quasi offen und ungeschützt, wenn sie dann noch hydraulisch sind ist der schlauch auch anfälliger wie ein normaler Bowdenzug.

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Schonmal beim Auto oder Motorrad Probleme mit der Bremsscheibe gehabt?
    Nie. Dafür noch bessere Bremsleistung.

  7. #23
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    wenn sie dann noch hydraulisch sind ist der schlauch auch anfälliger wie ein normaler Bowdenzug.
    Ist doch totaler Unsinn was du da schreibst! Schon mal etwas von Fahrzeugpflege gehört? Warum sollten die anfälliger sein? Also wenn ich es mit Fahrrädern vergleichen darf: Ich fahre seit jahren Öldruck Bremsen, HS11 sowie HS33, später als Scheibenbremse Magura Louise FR, vorher die "Clara" und momentan die Hayes HFX9 HD, noch nie, wirklich noch nie hatte ich Probleme mit den Zügen. Und beim Bike kommt der härtere Einsatz hinzu, sehr viel härter! Klar Simson hat keine der aufgezählten Bremsen verbaut, aber was ich damit sagen will: Die Bemsen sind bei vernünftiger Wartung absolut genausogut wie ein Bowdenzug. Sogar besser!

  8. #24
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    ich spreche nur aus Erfahrungen,
    hatte noch nie gute Erfahrung mit Scheibenbremsen.

    und wieso in teure Scheibenbremsen investieren,
    wenns die originalen genau tun?

  9. #25
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    ich spreche nur aus Erfahrungen,
    hatte noch nie gute Erfahrung mit Scheibenbremsen.
    Weis nicht welche Scheibenbremsen du meinst, werte deine negative Meinung zu Scheibenbremsen dementsprechend.

    und wieso in teure Scheibenbremsen investieren,
    wenns die originalen genau tun?
    Wnn man das Geld hat und meint, das es sich sicherheitstechnisch lohnen könnte, der soll es doch gerne tun!
    Und wer sagt, das die Trommelbremsen nicht genausogut als Anker dienen? Und original gab/gibt es die Scheibenbremsen an der Simson!
    Nur das die Fahrzeuge neueren Baujahres sind. Aber da sich der Rahmen bei diesen Fahrzeugen nicht bezüglich des Steuerrohres verändert hat, sehe ich den Einbau als problemlos an!

  10. #26
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Hab doch nie behauptet das es original Scheibenbremsen an ner Simson gab/gibt.

    Simson haben soviel ich weis immer Trommelbremsen.

    Und beim umbau auf Scheibenbremsen muss man mindestens mit 200 euro rechnen. Toll dafür hat man dann Scheibenbremsen...

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    Hab doch nie behauptet das es original Scheibenbremsen an ner Simson gab/gibt.
    Simson haben soviel ich weis immer Trommelbremsen.
    klar gab es das original.
    Z.b. am Sperber50 und Habicht50 CX .
    http://www.mza-portal.de/index.php?l...32_233_264_285
    Kann man auch am Simson S50/51 fahren.

    http://www.mza-vertrieb.de/msc/Artik...alogsuche.aspx
    Sperber MS50, Scheibenbremse, Tafel 8.

    Mit Telegabel (118euro), Scheibe (66euro), Bremssattel (80), Schlauch (36), Hauptbremszylinder (100) ist man allerdings schon bei 400euro + ~70euro Kleinteile.

  12. #28
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    @Gonzzo Ich hab das schon hin bekommen. hast du übrigens noch n Griff für die HFX 9 über? Da konnte aber die Bremse nix zu. Wenn ich mich it dem Moped so gemault hätte, wäre weit merh als die Bremse hin gewesen...

    By the way..wie wär das eigentlich mit ner Fahrradbremse am Moped?
    Die Hayes Stroker Ace kostet unter 200€, hat sogar 2 Kolben und mit ner 203er Scheibe sollte die Schwalbe locker n Stoppi machen können. Kriegt man sowas eingetragen?

  13. #29
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    na dann soll er die meinetwegen ranschrauben und sich freuen oder angeben das er nun Scheibenbremsen hat.

    Meine Meinung zu Scheibenbremsen hab ich geäußert. Noch dazu find ich das es nicht grade schön ausschaut. ICH finde das, jeder hat ne andere meinung.... is ja wohl klar

  14. #30
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Die Frage ist ja eigentlich nicht ob Scheibenbremse oder Trommelbremse. Hier geht es darum, einen Oldtimer als Alltagsfahrzeug zu fahren. Das führt natürlich zu kleineren Schwierigkeiten. Wieso nimmst du nicht einfach eine neuere Simson? -> Problem: 60km/h-Regelung. Das heisst, nur ein Fahrzeug einer höheren Führerscheinklasse bringt dieselbe (oder höhere) Geschwindigkeit im Strassenverkehr wie eine Simson.

    Nun gibt es drei Möglichkeiten
    -Original Simson fahren und Fahrzeug so belassen.
    -Simson so gut wie möglich aufrüsten (Bing, Vape, Scheibenbremse, etc.)
    -Neuen Führerschein machen und z.B. eine Honda CBF125 oder eine DT125 zulegen

    Schlussendlich muss es jeder selber wissen.

    mfg

  15. #31
    Tankentroster Avatar von nic.
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    114

    Standard Re: IRRE

    Zitat Zitat von tibo
    Also meine Meinung dazu ist das 580€ schon Wucher sind.
    Pff... 500 Euro kosten die Disc an meinem MTB und das sind NUR die Bremsen mit Scheiben, kein Gabelholm, Zubehör oder sonstiges. Von daher hör auf zu meckern. Wenn Du Qualität haben möchtest musst Du bereit sein Geld auszugeben.

  16. #32
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100

    Und beim umbau auf Scheibenbremsen muss man mindestens mit 200 euro rechnen. Toll dafür hat man dann Scheibenbremsen...
    Eben, toll! Eigentlich genial!
    Andere Tunen sich ihren Motor für nen "1000€ Schein" auf 130cm³, andere holen sich eben ein sicherheits-aufwertendes Bremssystem!
    Hätte ich das Geld locker, ich würde es schon längst umgebaut haben!

    @Bönni:
    Nein, ich kaufe seit 3 Jahren nur noch Räder von der Stange, Ersatzteile dafür werden je nach Bedarf gekauft. Kann ich nicht mit dienen!

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Scheibenbremsen
    Von TommyBoy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.11.2003, 11:43
  2. Scheibenbremsen an S51 bzw. Schwalbe?
    Von Apfeljoe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2003, 19:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.