+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 20 von 20

Thema: Wucher


  1. #17
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Moin. Ich habe lange in einer Fahrradwerkstatt gearbeitet und 50 - 60 Euros für einspeichen UND zentrieren kommt schon hin. Mein Chef hatte einen Stundensatz von 35€ und 1-2 Stunden pro Rad sind fix verbraten, zumal ein Rad vom Motorrad/Moped nochmal ne andere Hausnummer ist als beim Fahrrad. Evtl. kannst du die Speichen ja auch selbst schon vormontieren, dann wären die Kosten zumindest etwas geringer. Wenn es nicht ganz dringend ist warte vielleicht bis zum Winter, da ist in Fahrradwerkstätten naturgemäß weniger zu tun und man kann probieren vorher nen Festpreis auszuhandeln.

  2. #18
    Glühbirnenwechsler Avatar von Spitfire2
    Registriert seit
    21.08.2011
    Ort
    Schwalmtal
    Beiträge
    58

    Standard

    Dann kann besser neu kaufen, da ist alles fertig. Kein Wunder das wir zu einer Wegwerf- Gesellschaft geworden sind. Sehr schade, ich überleg mal ob ich mir neue kaufen werde.

  3. #19
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Ein Freund von mir,welcher eine kleine Fahrradwerkstatt betreibt, gibt dieRäder zum einspeichen zu einem Kollegen.Der hat spaß daran und macht das seit Jahrzehnten fast täglich. Einspeichen kann man nicht über Nacht lernen.Dazu gehört auch Erfahrung.Wenn mir ein erfahrener Fachmann das in einer halben Stunde macht -gut.Aber die Regel dürfte doch eher bei 1 Stunde sein.Ein anderer inzischen verstorbener Freund machte nur Rennräder.Da dauerte es noch länger, damit alles mit der Meßuhr perfekt gemacht werden konnte,denn die Jungs fahren ja auch mal mit 80Km/h den Berg abwärts.
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  4. #20
    Tankentroster Avatar von LandCruiser
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Weiterstadt
    Beiträge
    152

    Standard

    Wer unbedingt sein Geld zum Fenster rauswerfen will, der gibt die Laufräder in einen Fahrradladen oder in eine sonstige Werkstatt. Wer auf sein Geld angewiesen ist, kauft sich für 35 Euro einen einfachen Zentrierständer für Fahrradlaufräder und einen Speichenschlüssel, bastelt sich aus einer M-12-Schraube einen Adapter und zentriert die Laufräder selbst. Das Einspeichen ist bei den Simson-Laufräder um ein vielfaches einfacher als z.B. bei Fahrradlaufräder, da die Speichen nicht umeinander gelegt werden beim Kreuzen.

    Laufräder werden heute überweigend automatisch zentriert und gespannt. Nur noch das Einlegen der Speichen und Nippel sowie Felge geschieht in Handarbeit.

    Mein persönlicher Rekord für das komplette Einspeichen und Zentrieren (alles Neuteile) eines hinteren Laufrades (= unterschiedlich lange Speichen für die jeweilige Seite = mehr Konzentration notwendig) für ein Rennrad liegt bei rund 15 Minuten. Der Zeitwert hängt allerdings extrem von der Qualität der Felge und den Speichen ab.

    Ein Simson-Laufrad bekomme ich bei vernünftigen VA-Speichen und halbwegs ordentlicher gebrauchter Felge in 30 Minuten fertig.

    Gruß

    Florian
    Jetzt nur noch ein SR4-4, eine KR51/1 befindet sich im Aufbau!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.