+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 39 von 39

Thema: zieht nicht richtig...


  1. #33
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    So...
    nach langer Suche habe ich das Problem gefunden. Die neue Zündspule die ich verbaut hatte war ein billiger nachbau. Dort wo das Zündkabel aus der Spule kommt, befand sich ein kleines Loch. Also trat manchmal der Zündfunke einfach ans Polrad über und kam daher nicht bei der Zündkerze an, wodurch die Schwalbe stotterte.
    Jetzt zieht sie auch wieder richtig nachdem ich die Luftfilterpatrone nicht am Lenker sondern in der Gummimuffe untergebracht hatte. (ohne Luftfilter zieht sie überhaupt nicht)
    Doch nun habe ich ein weiteres Problem.
    ca. 5km fährt sie sehr gut, dann fängt sie an zu stottern und fährt nur noch sehr langsam und dadurch dass sie stottert kann man sie auch nicht mehr hochziehen und nur noch im 2 Gang fahren bis sie dann ganz ausgeht und auch nicht mehr anspringt.
    Liegt hier möglicherweise das Wärmeproblem vor? Handelt es sich nur um das Wärmeproblem, wenn man nachdem sie ausging eine gewisse zeit, bis sie abgekühlt ist keinen zündfunken mehr hat?
    Oder kann es daran liegen, dass sie nebenluft zieht, weil sie ja ohne luftfilter garnicht fährt, und wenn sie warm ist, sich teile am motor ausdehen und sie dann nochmehr luft zieht?

    MfG

    dave

  2. #34
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    meine vermutung wäre, das du beim zusammenbau des Motors evtl. ein oder beide Kolbenringe kaputt gemacht hast(vll ohne es zu merken) falls du den zylinder ausgebaut hast, denn denn wenn die kaputt sind könnte es sein das die kompression zwar da ist aber im höheren drehzahl bereich nach gibt weil es nicht richtig verdichtet ist. ich würde den zylinder abbauen und gucken ( wie schon gesagt wurde) ob schleifspuren im zylinder sind oder halt kolbenringe überprüfen, kann natürlich auch sein das der kolben durchs schleifen im zylinder paar hundertstel abgenommen hat.
    oder dein vergaser hat ein weg!

    lg

  3. #35
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    Das hört sich für mich eher so danach an, als wenn das mit deiner Zündspule immernoch nicht so richtig funktioniert. Ist es denn so, dass du nach den 5 Km keinen Zündfunken mehr hast? Das ist aus deinem Beitrag irgendwie nicht ganz ersichtlich.

    Wenn die Schwalbe nur läuft, wenn du die Patrone in der Muffe hast, scheint da ja auch irgendwas nicht richtig zu sein. Sofern dein Luftberuhigungskasten leer ist, sollte es eigentlich keinen wesentlichen Unterschied machen. Womöglich ist ja dein Lufi im Eimer.

    Ansonsten bleiben für das Ausgehen nur die Klassiker "Zündung/Vergaser/Spritfluss (inkl. kleines Löchlein im Tankdeckel)"

    Gruß

  4. #36
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    19

    Standard

    Aber wenn es die zündspule ist würde er gläubig garnicht soweit kommen.. Und das er langsamer wird und stottert muss nicht unbedingt die Zündung sein hört sich an als wenn er zu wenig Benzin immtank gehabt hat, wenn die die Zündung nicht richtig eingestellt ist würde er trotzdem fahren zwar nicht wirklich gut aber würde fahren oder halt garnicht

  5. #37
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    also...zündzeitpunkt ist eingestellt.
    spritfluss stimmt (290ml / min)
    eben bin ich einfach mal losgefahren...alles lief super, doch dann musste ich nach 10 km bei einer kreuzung kurz anhalten und dann fing sie an zu stottern und ging aus und auch nicht mehr an. also habe ich sofort die zündkerze rausgeholt, und zündfunken geprüft. der funke war zwar nicht groß aber er war da...dann habe ich zündkerzenstecker und zündkerze getauscht, doch der zündfunken war genauso wie bei der anderen kerze...also wider eingebaut und versucht zu starten...
    ging aber nicht. also habe ich ca 10m geschoben und erneut versucht und sie sprang an und stotterte nur noch leicht die letzen 2 km bis nach hause fuhr sie ganz oke...hat nur bisschen gestottert...

  6. #38
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    lässt sie sich jetzt besser "hochdrehen?" könnte auch sein das dein kolben falschrum verbaut ist.
    ich würde den kondensator nochmals tauschen,kompresion vom kolben messen im kalten und im warmen zustand.

  7. #39
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.09.2010
    Ort
    neumünster
    Beiträge
    459

    Standard

    der kondensator ist ja neu...aber ich weiß nicht ob das ein billiger ist oder nicht...dann wechsel ich den lieber nochmal...
    also hochziehen tut sie jetzt shcon wesentlich besser...der erste und zweite geht super...beim dritten geht sie nicht ganz so schnell ab...

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. S51 zieht nicht richtig?
    Von Hasseroeder-simsons im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 19:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.