+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Zündkerze von NGK?


  1. #1

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard Zündkerze von NGK?

    Hallo,

    ich wollte wissen ob ich auch eine Zündkerze von NGK in meine Kr51/2 verbauen? Wenn ja welche?
    Danke Gruß Ben

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Ja, kannst du machen, ich hab selbst die NGK B8HS verbaut, die wird auch von NGK für Simson empfohlen.
    Es gibt auch noch welche mit Platin und Iridium-Elektroden, die sind aber teuerer.

    mfg Gert

  3. #3

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    Supi Danke!!!

  4. #4

    Registriert seit
    27.05.2008
    Beiträge
    8

    Standard

    Sag mal kann ich die dann einbauen und losfahren oder muss ich was beachten? Danke

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Du solltest den Elektrodenabstand auf 0,4 mm einstellen... :wink:
    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Die NGK B7HS soll auch passen. Der genaue Wärmewert der Isolator liegt bei NGK wohl genau zwischen 7 und 8. Ich selber habe mit der 8er gute Erfahrungen gemacht, die 7er habe ich nur mal kurz gefahren.

    mfg

  7. #7
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Ich würde den Elektrodenabstand lassen.

    Ich hatte mal eine Weile die NGK B6HS drinnen (konnte gerade keine andere auftreiben) Diese lief gut - hat halt einen falschen Wärmewert.

    Hol Dir die B8HS schraub den Messigzapfen runter (da wo der Zündstecker draufkommt) bau sie ein und gut ist.

    Wenn Du Probleme haben solltest kannst Du den Elektrodenabstand noch immer von den 0,6?mm auf 0,4mm veringern.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Ich wollte auch mal ne NGK verbauen, aber den Zündkerzenstecker konnt ich zwar ganz drauf stecken, aber der war nicht fest der ging leicht hin und her zu schieben, somit streifte er am Schutzblech der Schwalbe, dann alte ddr isolator wieder rein und Kerzenstecker hält wieder.

    Ist da mein Stecker ausgeleiert oder was?

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    @ Südpol:

    die meisten Moped-Kerzenstecker halten über zwei "Federdrähte" auf dem Gewinde, welches oben aus der Kerze rausschaut. Vorausgesetzt man hat das Messingdrehteil vorher entfernt.

    Wenn es bei Dir gewackelt hat, dann ist entweder der Kerzenstecker ausgeleiert oder Du hattest das Messingdingens nicht entfernt.

    Peter

  10. #10
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Wie ich oben erwähnte...

    Die NGK werden mit aufgeschraubten Messingteilen ausgeliefert. Dieser muss vorher entfernt werden.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von pug
    Wie ich oben erwähnte...

    Die NGK werden mit aufgeschraubten Messingteilen ausgeliefert. Dieser muss vorher entfernt werden.
    ja ne is klar, anders würds auch gar nicht reinpassen

    edit: @zschopower: das hilft mir weiter danke, dann wird wohl irgendwann mal nen neuen geben...

  12. #12
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Doch - Der Stecker würde nur aufliegen und dann wackeln

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von pug
    Ich würde den Elektrodenabstand lassen.
    Nö!

    Die haben 0.6mm Elektrodenabstand.

    Ich habe das selber 1 Woche lang getestet! Kalt sprang die Simme recht gut an aber warm dann nicht mehr. Man musste schon ziemlich schnell und kraftvoll kicken, damit sie überhaupt ansprang. Ausserdem gibt es im Standgas die einen oder anderen Zündaussetzer (sehr kurz). Mit den vorgeschriebenen 0.4mm geschieht das nicht.

    mfg

  14. #14
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Komisch - bei mir lief sie einwandfrei?

    Naja - dann halt doch 0,4

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündkerze
    Von Golondrina im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 22:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.