kr 51/2 qualmt heftig!

  • mahlzeit zusammen!


    wie in der Überschrift schon geschrieben qualmt die schwalbe heftigst!!
    also ich weiß schon, dass jede schwalbe ein wenig qualmt, aber das ist viel zu viel!
    hätte den ganzen parkplatz zunebeln können. :-)


    der motor klingt und läuft ansich ganz gut.
    und die drehzahl bleibt konstant.


    den sprit habe ich von der tanke 'um die ecke' aus einer 1:50 Zapfe..


    falls es an den simmeringen liegt: (die ich sogar zuhause hätte...)
    kann ich die komplett wechseln, ohne den motor zu spalten?




    beste grüße,
    Julian

  • Simmerringe sind schonmal ein guter ansatz. Es kann auch sein das dein Vergaser viel zu fett eingestelt ist.
    Tritt das Problem schon immer auf oder erst Plötzlich?
    Es kann auch sein das du den letzten Schluck aus der Säule erwischt hast und da viel Öl mit dabei ist.
    Sein Gemisch sollte man immer selber mischen, in den Säulen weiß man nicht wie viel Öl, welches Öl und wann es beigemischt wurde. Wenn es schon lange steht kann sich das Öl absetzten.
    Es kann auch sein das dein Auspuff schon recht zugesetzt ist und der Sprit darin verbrennt.
    Schraub mal den einfüllstutzen am Kupplungsdeckel ab und riech mal am Getriebeöl......es darf nicht nach Benzin riechen.

  • Wenn der Qualm weiß ist (Getriebeöl) und das nach ner halben Stunde Vollgas nicht weg geht, ist wahrscheinlich ein Tausch der Wellendichtringe angesagt. Die kann man bei der zweier Schwalbe wechseln ohne den Motor zu spalten.

  • dankeschön schonmal für die antworten!!!


    wenn ich die simmeringe wechseln will.. kann ich den motor dafür denn 'hängen' lassen? oder muss der raus?
    und gibt es da nicht 4 ringe? oder verwechsel ich da was? ein ring für das öl, und einer für dreck/staub?


    bekomme ich die denn ALLE gewechselt, ohne den motor spalten zu müssen?


    besten dank!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!