Motor,Felgen usw. polieren

  • Ja, Lieblingsthema ! :D


    Also, quasi alles, was aus Aluminium (Eisen geht auch, rostet aber) ist, lässt sich auf Hochglanz polieren, das beginnt bei kleinen Schalterchen und endet beim ganzen Motor. Es kommt drauf an, wie du polieren willst. In der Regel fängt man mit Nassschleifpapier an. Damit musst du dem Alu bis auf 800er Körnung einen glatte Oberfläche geben. Dann ist es schon recht glatt, aber noch matt. Dem einen gefällts so. Willst du aber so richtig Hochglanz, brauchst du einen gute Bohrmaschine, und ein Polierset.


    Ich nehme die von Polierbock. Mit diesem Set:
    4-tlg. Alu Felgen Polieren Polierset Bohrmaschine 150mm | eBay


    Kannst du solch ein Ergebnis schaffen:


    War wegen der Kontur etwas fummelig, es ginge bestimmt noch besser, mir hats zu dem Zeitpunkt aber gereicht ;).


    Gruß
    Tamino

  • Üben kannst zum Beispiel bei dem Nabendeckel......dicke Schraube durch und in die Bohrmaschine spannen und im Schraubstock fixieren. Starten und schön langsam drehen lassen und dann mit verschiedenen Schleifpapierkörnungen schleifen. Ich fang immer mit 320er an.


    Das sieht dann so aus....



    Dann gehts mit 600er weiter bis alle Schleifspuren der letzten Körnung weg sind.



    Dann mit 1200er Nassschleifpapier und einem Tropfen Öl schleifen.



    Das sieht dann schon ganz anständig aus...wers noch glänzender oder auf Hochglanz bekommen möchte, der tut dann mit Polierset und Bohrmaschine polieren.




    Sehr schön zu polieren geht auch die Vergaserwanne.



    Oder der Hauptständer.



    Trittbretter und Tunnelleisten.



    Das Amaturenblech kommt auch gut...hab aber grad kein besseres Bild da.



    Felgen


    Die Felgen wurden vor 11 Jahren poliert.....haben also schon bissl an glanz verlohren.


    Wenn du noch ein Bild vom polierten Motorblock haben willst, dann mach ih morgen welche...hab grad keins da.

  • OptimusPrime: Der Wahnsinn, was man mit Schleifpapier für einen Glanz erreichen kann!
    Mich persönlich würde interessieren, wie man da am Auspuff vorgeht! Der Auspuff ist doch verchromt!? und nicht wie ein Seitendeckel reines Metall. Wie kann ich dort richtig polieren? Schleifen bis es glänzt doch sicher nicht, oder? Mein Auspuff ist am Endtopf sehr schön, aber der Rest ist etwas trübe.


    mfg
    Albi

  • Wer alu schleift braucht viel Geduld, wer zu viel auf einmal will wird kein perfektes Ergebnis bekommen. Wichtig ist das man das Teil immer erst mit einer Körnung fertig schleift bis alle Alueinschlüsse und Kratzer raus sind und dann zur nächsten Körnung geht bis alle Schleifspuren von der vorhergehenden Körnung entfernt sind. Das schleifen bis 600er Körnung reicht den meißten schon. Wer jedoch richtigen Hochglanz erzielen will der schleift auch gern bis 1000er oder 1200er Körnung weiter und poliert dann mit hochwertigen Scheiben und Polierwachsen. Sowas gibts zum Beispiel bei der Firma "Pferd".
    Ich nutze zum schleifen auch gerne die Grauen Schleibschwämme aus`m Baumarkt, die passen sich gut an und man kann auch super rundungen schleifen.
    Wer jedoch zu Faul zum schleifen ist, der nutzt gerne eine Sisalscheibe zum polieren, dabei muss jedoch darauf geachtet werden das man nicht zu lange auf einer Stelle bleibt und immer Kreisförmig poliert, sonst gibts Orangenhaut am Alu.


    An Chromteilen würde ich nicht rumschleifen, die Schicht ist zu dünn und du wirst trotzdem jeden Kratzer sehen.
    Knüll etwas Alufolie zusammen und tauch sie in Cola und reibe damit den Auspuff ab. Danach mit einfacher Chrompolitur oder Elsterglanz drüber polieren.


    Mit Nassschleifpapier bekommt man auch den mattesten Lack wieder zu Hochglanz. Die meißten trauen es sich nicht an "gutem Lack" zu schleifen, aus Angst es zu verpfuschen.
    Aber es ist ganz simpel, wer lechte Kratzer wegbekommen will muss auch nicht groß schleifen.
    Einfach einen Eimer Wasser zur Hand nehmen und 1200er Nassschleifpapier und los gehts....vorsichtig mit großen Kreisbewegungen schleifen und das Papier immerwieder im Wasser ausspülen bis das Ergebnis zufriedenstellend ist.
    Nach dem Schleifen mit Politur oder Lackreiniger nachpolieren bis alles glänzt.
    Der Lackierer machts auch nicht anders...nur schneller und maschinell.

  • So...hier sind die Bilder vom Block. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen ihn von den polierwachsresten zu befreien.



    Vor dem Polieren hatte der Deckel eine Fette Kerbe vom Kickstarter die mit schleifen super wegzubekommen war.



    Dieser Deckel ist ein Nachbau und gibts absolut perfekt Hochglanzpoliert bei SSW Tuningweber



    Das Ende wurde mit 0,1-0,3mm Quarzsand gestrahlt



    Ebenso wurde der Teil an der Kurbelkammer Sandgestrahlt



    Auch Edelstahlschrauben lassen sich mit Schleifpapier zu Hochglanz bringen....ohne polieren.



    Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.

  • Ja genau, einfach das Papier einweichen bis es schön flexibel ist und dann immer mit leichten schleifbewegungen schleifen....je feiner die Körnung ist umso weniger nimmt es weg vom Lack. Für den letzten schliff hab ich vom Lackierer ein 3000er Schleifpad bekommen.


    Hier in dem Video ist es sehr gut erklärt.


    Kratzer in Lackierung auspolieren - Finish - YouTube

  • schwalbennest.de/attachment/26157/schwalbennest.de/attachment/26158/Also auch ich poliere gerne Teile nur Hochglanz gefält mir persönlich nicht so reicht mir das.Naßschleifpapier Esterglanz und gesunde Hände



    mit welcher körnung beginnst du?
    meist nehme ich nur metallwolle und dann die bohrmaschine und dremel mit richtigen aufsatz, zum ende auch paste ähnlich dem elsterglanz.

    habe denoch kleine macken drin die aber nur beim genauen hinsehen auffallen.

  • Gestrahlt ist am Block nur die Fläche der Kurbelkammer und die Halterung hinten. Das habe ich aber erst nach dem polieren gemacht.
    Schleifen und ganz zum schluss polieren. 320er, 400er, 600er, 1000er, 1200er.


    Mit Dremel kannst vergessen...das wird nur unschöne schlieren geben. Für kleine unzugängliche Ecken ist das jedoch ok.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!