Ich könnt Hilfe gebrauchen...ziemlich dringend.

  • So, nach meinem letzten Thred hab ich nen neuen Vergaser eingebaut. Jetzt läuft sie....naja, mehr oder weniger.


    1.Problem
    Wenn ich den Motor anlass, springt sie spätestens nach dem zweiten mal an (brauch nichmal den Choke). Und dann geschiehts: nach dem Anlassen dreht sie ohne Gas zu geben tierisch hoch, fängt sich aber sobald ich ein bisschen am Gasgriff spiel. Dann läuft sie für ein paar Sekunden ganz ruhig und geht dann einfach aus, es sei denn ich Spiel wieder am Gas. Wenn so ein bisschen durch die Gegend fliege, läuft sie stellenweise ziemlich unruhig und nimmt manchmal das Gas nur seeeeeeehr langsam an.
    So, des war mein erstes und auch Hauptproblem. Habt ihr nen Rat, was ich probieren könnte? An den Vergaser-Einstellungen rumspielen (achja, der Leerlauf lässt sich fast nicht regulieren), oder den Flunch nochmal fest anschrauben (Nebenluft?)?


    2. Problem:
    Meine neuen Blinker (naja, alte hatte des Teil gar nicht ;)) gehen nicht. Ich hab keine Batterie, Vorder-, Rück- und Parklicht (dessen Funktion mir ein Rätsel ist) gehen einwandfrei. Bei den Blinkern tut sich gar nix....wer weiss hier Rat? Neuer Blinkgeber (Wo sitzt der überhaubt)? Muss ich die ganze Vorderfront wirklich Abschrauben? Wo gibts Idoten-Sichere Anleitungen wo welches Kabel hingehört?


    3. Problem:
    Zu guter letzt....nach mehr maligen betätigen der Fußschaltung greift sie nicht mehr richtig....sprich: wenn ich in den Ersten Gang will, muss ich richtig dagegen treten, bis der Gang drinnen ist.


    So, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, bin auf den Roller nämlich ziemlich angewiesen.


    mfg,
    Balstler (aus Leiden-schaft)

  • 1. nebenluft! Flansch sollte schon längst festgeschraubt sein, ansonsten Simmerringe erneuern.
    2. batterie einbauen, dann gehen auch die blinker - vorausgesetzt das teil hat auch einen blinkgeber.
    3.schaltung einstellen.


    du hast also noch gut zu tun!


    gruss.

  • Ein bisschen ausführlichere Hilfe hätt ich mir schon erhofft...


    Simmerringe wechseln,wie? (hey, ich bin neu und hab keinen Dunst)
    Nebenluft nur am Flunch möglich? Die Schrauben sind eigentlich ziemlich fest...
    Batterie? Muss dass sein? warum laufen die nicht wie die übrige Beleuchtung? Wenns wirklich sein muss,welche Batterie?

  • Also.


    1.Nebenluft, schau mal nach ob der Vergaserflunch auch Plan ist, leg dazu etwas 100% flaches auf den Flunch und halte ihn gegens Licht, du darfst keinen Schlitz sehen. Ziehe ihn auf feinem 120er Sandpapier auf einer FLACHEN unterlage Plan ab. Ansonsten könnten es auch die Simmerringe sein, aber das machen wir erst wenn du das mit dem flunch ausschließen kannst.
    Achja, kontrolliere auch Zylinderfuß und Zylinderkopf auf plane Anliegung.


    2. Du hast ne /1K die muss eine Batterie haben. Also geh los und kauf dir eine -> 6V 4,5 Ah !


    3. Du musst einfach das Getriebe einstellen, ist total simpel.
    Siehe dazu FAQ!


    Viel Erfolg!

  • Super Tips! Danke dir...Batterie incl. neuen Blinkgeber (man kann ja nie wissen) hab ich gestern noch bestellt. Das mit dem Flunch werd ich heut noch überprüfen und der Getriebelink in der FAQ geht nicht :(


    Bastler

  • Hallo,
    ich hätte da noch was hinzuzufügen:


    1.Schraub die Schrauben am Flunch(dachte immer es heisst Flansch:D ) bloss nicht so fest, davon wird der Flunch/Flansch?( nähmlich krumm! Also sachte und gleichmäßig. Falls er krumm ist geht das planfeilen ganz gut mit ner Feile(hab ich gerade hinter mir:smokin:)


    2.Den Blinkgeber hättest Du Dir zu 99% sparen können, da der Fehler immer(!) bei der Batterie liegt. Das merkst Du auch daran, dass Hupe und Parklicht ebenfalls nicht funzen:) . Die Batterie findest Du vorne rechts unterhalb des Lenkers hinter der Abdeckung.


    3.Du brauchst den Link gar nicht, scroll in den FAQs einfach mal runter bis Schaltungseinstellung beim M53.


    Hoffe jetzt ist alles Sonnenklar;)


    in aller Ausführlichkeit
    Stefan

  • Zitat


    Original von FlyingStar:
    alles stimmt bis auf das mit dem Blinkgeber!


    Es kann sehr wohl am Blinkgeber liegen und darum war derselbige auch zu 100% keine Fehlinvestition! ;)



    :D Sorry, hab nicht richtig hingeguckt :D


    Er hat ja geschrieben, das das Parklicht funzt. Dann ist wohl eher die Batterie als Fehler auszuschliessen :smokin:


    in Demut
    Stefan

  • :D naja, das Parklicht funktioniert nur ne Sekunde bevor der Motor aus geht....demnach fällt und steht wohl doch alles an der Batterie.


    Danke für den Hinweis....des mit dem scrollen hätt ich ja eigentlich auch noch selber hinbekommen können.


    Zu meinem Hauptproblem: Flansch war total verzogen, hab ihn mit ner Nagelfeile (!funzt prima!) glatt geschliffen. Und die Schrauben hab ich natürlich auch viel zu fest gezogen :( etz is das Gewinde futsch und ich muss mich auf die Suche nach ner neuen Schraube machen....habt ihr nen Tip? So ne Schraube mit beidseitigem Gewinde wirds wohl kaum im Baumarkt geben.
    Mein Problem bleibt leider trotzdem....hab mir überlegt den Dichtungs-Filz zu erneuern....nur mit was?
    Langsam treibt mich meien Kleine echt in den Wahnsinn....musste sie heute 7 mal anschieben und am End ging gar nix mehr. Dreht kurz hoch und säuft dann langsam aber sicher ab. Immer wieder....muss ständig Gas geben, hilft aber auch net immer (daher 7x anschieben)
    Bin echt ratlos und hab etz schon knapp 550 Eus für alles ausgegeben....macht langsam echt keinen Spass mehr X(


    In Hoffnung verbleibend,
    der Bsatler, der sich selbst Leiden schafft....

  • So, weiter geht das Schlamassel....
    Sind wohl doch die Simmerringe, da ich mir nen wechsel net zu trau, schau ich lieber, dass ich gleich nen neuen Motor herbekomm.....jetzt aber zu meinem anderen Problem:


    Parklicht geht, Blinker und Hupe gar nicht. Okay, hab mittlerweile festgestellt, dass die Hupe nicht angeschlossen ist, aber was mach ich jetzt mit den Blinkern?
    Wo GEANAU sollte dieser Blinkgeber sitzen _(find ihn nicht)?
    und welche Kabel (Farbe) gehören darein?


    Gruß Bastler

  • danke für den tip mit den Schrauben...hab mir aber schon das Orginal nachbestellt...


    simmiopi: Werd mich mal bei dir melden.


    Danke euch allen, würds wahrscheinlich net fassen, wenn des Scheiss (entschuldigt den Ausdruck, kann aber nimmer anders) -Teil endlich mal läuft.


    Zwischenbilanz 620 Euro :(


    Gruß,


    der Verzweifelte

  • Simmerring wechseln ist echt nicht all zu schwer!
    Aber wenn du dir das nicht zutraust ist es wahrscheinlich wirklich das Beste wenn du den Motor zu Simmiopi schickst, er weiß was er tut und kann dir daher den Motor wieder flott machen.

  • Zitat


    Original von Master:
    Bastler
    Nimm doch einfach 'n Stück Gewindestange.



    Kleiner wichtiger Trick beim Absägen von Gewinden: Vorher eine Mutter draufdrehen, dann absägen, glattfeilen, Mutter mehrfach hin- und her runterdrehen. Durch die Mutter werden die von der Bearbeitung etwas verdrückten Gewindegänge wieder gängig.


    Viel Spaß


    robbikae

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!