Kupplungsteile

  • Hallo!
    Ich möchte bei meiner KR 51/1 gerne die Kupplung wechseln, weiß aber nicht, was ich alles bestellen muß. Kann mir da jemand eine Aufstellung der benötigten Teile sagen, oder hat jemand einen Tip, wo man ein Komplett.Paket bekommt, da es in den Shops immer nur um S51 und KR 51/2 geht?
    Danke Euch.
    Eike

  • Möchtest Du wirklich alle Kupplungsteile austauschen? oder möchtest Du nur die Lamellen austauschen, weil die Kupplung zur Zeit nicht mehr greift? Ich kenne dein Problem zwar nicht, aber ich schätze, dass neue Kupplungslamellen genügen. Erklär doch mal genauer, was Du eigentlich machen willst und welchen Mangel Du beseitigen möchtest.
    MfG Friesenjung

  • Na ja, ich weiß nicht wirklich, ob ich alle Teile erneuern muß. Als ich heute die Kupplung nachstellen wollte, fiel mir auf, daß die Schraube, die durch die 10er-Mutter gekontert wird, durchdreht. Also habe ich mir gedacht, daß wenn ich eh schon den Seitendeckel demontieren muß, ich auch gleich die ganze Kupplung neu mache.
    Diese Schraube dreht nach links und nach rechts durch, was ja etwas seltsam ist.
    Wenn jemand eine bessere Lösung kennt, bin ich gerne bereit, diese in Erwägung zu ziehen.
    Eike

  • schau mal auf Ostmotorrad.de unter Simson / Kr51.


    Da findest du ne Rep Anletung und unter Punkt 3.1.1.10. siehste wie die Kupplung auseinandergebaut wird. Kan nsein das da in der Deckscheibe das Gewinde kaputt ist.


    Aber ich würde erstmal die Madenschraube überprüfen

  • Dann ist das Gewinde der Madenschraube überdreht.
    Versuch zuerst mal, die Schraube dort heraus zu bekommen. Aber nicht mit Schraubenzieher, sondern mittels eine Kombizange oder besser einer Spitzzange. Diese an die Schraube ansetzen und während der Linksdrehung gleichzeitig an der Zange ziehen. Manchmal bekommt man so die Schraube noch mal raus.
    Andernfalls laß das Öl ab, Schalthebel und Kickstarter ab, nimm den Kupplungsseitendeckel runter und bieg mit einem kleinen Schraubenzieher die vier kleinen Sicherungsbleche von den Schrauben der Kupplung auf. Dann dreh die Schrauben raus und nimm die Druckplatte ab. Dann kannste die Madenschraube rausmachen und hoffen, daß es auch tatsächlich die Madenschraube war und nicht das Gewinde in der Druckplatte, das im Arsch ist.
    Dann eine neue Madenschraube (oder eben halt eine neue Druckplatte) einbauen und alles wieder montieren. Die Sicherungsbleche umbiegen nicht vergessen!


    Ich kenn mich aus! :smokin:


    Kleiner Hinweis für Schwaelbchen zur Bezeichnung der Kupplungsteile:
    Die Kupplungslamellen sind die drei Metallscheiben. Die vier Reibscheiben aus Kosid bzw. Kunststoff heißen Kupplungsscheiben.

    Alle reden nur vom Klimawandel. Ich rede nicht, ich tu' was dafür!

    => *rengtengtengteng, rengtengteng ...* :D

  • Hallo,


    An der Deckplatte der Kupplung findest du bei der /1 keine Sicherungsbleche und Schrauben, dort gucken 4 Bolzen raus die mit Sicherungsstiften die Deckplatte halten.
    Die Federn unter den Stiften runterdrücken und die Stifte rausziehen dann kannst du die Deckplatte abnehmen.


    mfg Gert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!