+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: 4-Gang Kupplungdeckel Riss


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Beiträge
    198

    Standard 4-Gang Kupplungdeckel Riss

    Hallo mein Kupplungsdeckel hat an der Ölablasschraube einen kleinen Riss und verliert minimal Öl kann man das schwißen oder irgendwie abdichten ?

    Danke

  2. #2
    Tankentroster Avatar von panzer-paul
    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    162

    Standard

    mit kaltmetall oder wie das heißt soll sowas gehen
    -------------------------->Simson<-------------------------

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Dichtungsmittel Curil ist auch gut für solche Fälle
    Hinterhofbastler :-D

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Man kann Alu schweißen, oder mit einem speziellen Lötdraht reiblöten.

    Alternativ kannst du den Riss auch von Innen mit 2K-Kleber zu kleben. Muss aber absolut Fettfrei sein!

    Mit Dichtungsmitteln wie Curil wird es nicht gehen, da diese Mittel nicht für das Abdichten von Rissen vorgesehen und geeignet sind!

    Unter Umständen ist es günstiger sich nach einem gebrauchten Deckel umzusehen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von tacharo Beitrag anzeigen
    Dichtungsmittel Curil ist auch gut für solche Fälle


    Nö Curil ist ein Flächendichtungsmittel !!!!!!!!!!!!!
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Curil hab ich schon desöfteren für solche Dinge benutzt und hat sich bewährt. Einfach großflächig rüberstreichen,austrocknen lassen und fertig
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Muss ja toll aussehen so auf Deckel vom Motor
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Innen,nicht außen...
    Hinterhofbastler :-D

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Muks , das lernt ein Mechaniker Lehrling im 1 Lehrjahr , Flächendichtungmittel ist zur Flächeneindichtung - Hilfe Technisches Merkblatt -
    Montage zweier Flachdichterden Flächen nicht zum zuschmieren von Rissen .
    Gerade Curil ist dafür ungeeignet , warum gibst gerade Du solche Ratschläge ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von tacharo Beitrag anzeigen
    Curil hab ich schon desöfteren für solche Dinge benutzt und hat sich bewährt. Einfach großflächig rüberstreichen,austrocknen lassen und fertig
    Du kannst wohl die Wahrheit nicht ertragen. Deine "Empfehlungen" wiedersprechen, den technischen Regeln, und den Einsatzempfehlungen der Hersteller (Fa. Elring). Was du hier propagierst, ist ausgesprochener Mist!

    Beschmierst du die Motoren deiner Kunden auch damit, oder nur deine Eigenen?
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Kiesi
    Registriert seit
    04.12.2011
    Ort
    Bad Aibling
    Beiträge
    83

    Standard

    Für wenig Geld würde ich Dir auch raten es zu schweißen (lassen).
    Wenn du es kannst oder jemand kennst, der es für n Bier macht: Is ein Versuch wert.

    Ansonsten einen neuen (gebrauchten) besorgen.

    Gruß,
    Andi

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mein Gott was den hier los für Bier zuschweissen , mit Curil dichtschmieren , blos kein Geld für eine anständige Reparatur ausgeben .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    blos kein Geld für eine anständige Reparatur ausgeben .
    Ich bin zwar auch für's richtig machen, aber warst Du nie jung und hattest ein riesiges Loch im Taschengeldsäckel?

    Lass uns erklären, wie man's eigentlich machen sollte und wie man's zur Not hilfsweise auch machen könnte.
    An Stellen, die der Sicherheit dienen etwas restriktiver, an den anderen muss man auch mal fünfe gerade sein lassen.

    Peter

  14. #14
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na Peter das weist Du selber , das Alu aus dem die Motoren sind lässt sich nur sehr schwer schweißen , und es besteht gerade beim Aluschweissen das sich das Material verzieht. dauerhaft abdichten würde zb . mit Metallix gehen , aber da kostet das Material bald mehr wie ein gebrauchter Deckel , aber wenn der Deckel im Bereich der Ablassschraube defekt ist wird aufgrund der Materialstärke des Deckels es fraglich sein ob da eine Reparatur hält .
    Risse haben die Eigenschaft im laufe der grösser zu werden , das ist auch in Grund warum ich das nicht flicken würde da die Gefahr besteht das das Moped irgendwann ohne Öl unterwegs ist . Tips geben bei dem ein Motorschaden enstehen kann finde ich nicht so gut .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2011
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    129

    Standard

    Um ein weiteres reisen zu verhindern bohrt man an den Anfang und das Ende ein sehr kleines loch in den Riss.
    Und dann mit haftstahl oder kaltmetall zu schmieren.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von der_Sandro Beitrag anzeigen
    Um ein weiteres reisen zu verhindern bohrt man an den Anfang und das Ende ein sehr kleines loch in den Riss.
    Und dann mit haftstahl oder kaltmetall zu schmieren.
    Na da widersprichst Du dir selbst!
    Man darf es doch nicht zuschmieren, wenn man die Reise verhindern will.
    Vielleicht kann der TE mal ein Foto des Schadens hochladen, und dann kann man sicherlich hilfreichere Tipps geben.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Riss im Tank?
    Von slutsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 23:38
  2. Riss im Rahmen?! ... Was nun?
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 10:08
  3. riss in Vorderradrahmen
    Von tommy69 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 15:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.