+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Benzin Unter meiner Schwalbe


  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard Benzin Unter meiner Schwalbe

    Hallo bin Neu hier,und suche Rat zu folgender Problematik:
    meine Schwalbe kR 51/1 habe ich am anfang des jahres beim simson händler (Strausch bei Stuttgart) überholen lasen, Motorregeneration,,12V volt zündung und gesamt durchschecken lassen.Sie lief und läuf auch sehr gut, nur beim abstellen ist mir übernacht immer wieder aufgefallen,das tropfen benzin am boden lagen es tropfte also irgendwo von Tank her,habe also alles überprüft (tank ausgebaut,benzihnhan geprüft,schlauch etc. +gereinigt) und alles war ok. als das problem weiterhin auftrat bin ich dann zum Händler,der hat dann über nacht den tank mit druckluft befühlt ebenso benzinhahn ,schlauch alles nochmal durchgescheck und sagte alles wäre in ordnung,tank mit druckluft hatte auch kein verlust angezeigt.bin dann weiterhin gefahren und immer wieder war der tank bzw geräuschdämpfer immer wieder feucht mit Benzin,habe sie ein Monat abgestellt und musste nun feststellen das der boden unterhalb vom tank ziemlich nasvon benzin war.

    hat jemmand irgend ne idee was es sein könnte.???

    gruß Maquinabaja

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Könnte ein kleiner Riss an der Aufhängung sein, wie es bei den Nachbautanks häufiger vorkommen soll. Dieser wird sich dann wohl nur unter Spannung, also im eingebauten Zustand über den Kraftstoffverlust bemerkbar machen.
    Oder der Hahn ist ganz einfach undicht.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von O-1199
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    Kurmark
    Beiträge
    818

    Standard

    Wo ist denn der Tank feucht?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Hallo Maqui,

    bist Du sicher, dass es sich um Benzin und nicht um Getriebeöl handelt?
    Kauf Dir eine Dose mit Bremsenreiniger und eine Rolle Küchenpapier und mach alles schön sauber und trocken. Dann lege Papier unter die Schwalbe und unter den Tank/Benzinhahn und warte eine Nacht.

    Peter

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Er schrieb doch, dass der Tank und Ansauggeräuschdämpfer nass ist. Von daher unwahrscheinlich, dass es Öl ist. Oder?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Alles mit Bremsenreiniger abwaschen, trocknen lassen, mit Talkumpuder fein einstäuben. Innerhalb von ein paar Minuten zeigt sich dann, wo die Undichtigkeit wirklich sitzt.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Beim Schwalbetank reißt ganz gerne mal eine Schweißnaht an einer Aufhängung. Da hilft nur, den Tank komplett auszubauen, zu säubern und dann mit Benzin zu füllen. Dann sieht man, wo es undicht ist.

    Vielleicht ist aber auch nur der Vergaserschwimmer defekt, Schwimmerstand zu hoch oder das Schwimmereinlaßventil schließt nicht und das Benzin läuft dann durch den Vergaserüberlauf ab in die Mulde unter dem Vergaser und fließt dann weiter auf die Straße.
    Geändert von Dummschwätzer (21.10.2010 um 20:43 Uhr)
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  8. #8

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Hallo Maqui,

    bist Du sicher, dass es sich um Benzin und nicht um Getriebeöl handelt?
    Kauf Dir eine Dose mit Bremsenreiniger und eine Rolle Küchenpapier und mach alles schön sauber und trocken. Dann lege Papier unter die Schwalbe und unter den Tank/Benzinhahn und warte eine Nacht.

    Peter


    ne getriebe öl ist es nicht,habe tank ja schon ausgebaut und gereinigt!!! es ist benzin
    da es am Ansauggeräuschdämpfer ebensonaß ist. benzin hahn ist es auch nicht da der komplett dicht ist. ich vergaß auch der obere kettenschutzgummi ist naß gewesen.

  9. #9

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    tank ist an der unterseite nass nicht direkt neben benzihn hahn da ist alles trocken

  10. #10

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von O-1199 Beitrag anzeigen
    Wo ist denn der Tank feucht?
    tank ist an der unterseite nass nicht direkt neben benzihn hahn da ist alles trocken

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dann bau ihn aus und such dir einen guten Schweißer.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Ich hatte letztens einen Tank in der Sanierungsaktion, bei dem tropfte es auch unten. Da war der fast nich sichtbare Riss aber an der oberen Lasche, dort ist es langsam rausgekommen, hat sich aussen am tiefsten Punkten zu Tropfen gesammelt.

    Peter

  13. #13

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    7

    Standard tank. schwalbe

    Resultat, ich habe mir ein neuen Tank gekauf!!!
    und was ist ??? bin genau so weit wie vorher, es tropft immer noch untern tank ,
    ich weiß nicht mehr weiter. grüsse Maquinabaja
    Geändert von Prof (01.03.2011 um 18:07 Uhr) Grund: Neuen Thread an bestehenden Thread angehangen.

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    benzinhahn undicht! entweder der hahn selbst, oder die verschraubung zum tank, oder der aufgesteckte schlauch.
    ..shift happens

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Mach alles mit Bremsenreiniger wirklich ordentlich sauber und stäube es sobald es trocken ist mit Mehl ein, dann siehst Du sehr schnell, wo die Tröpfchen rauskommen.

    Und leider ist ein neuer Tank keine Garantie für Dichtheit.

    Peter

  16. #16

    Registriert seit
    24.10.2010
    Ort
    soest
    Beiträge
    3

    Standard

    benzin ohne h
    hab auch nen problem mit benzin dass aufläuft ....
    aber bei mir is es direkt am motor bzw. getriebe

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo kommt die Elektronik in der Schwalbe KR 51/1 unter ?
    Von coffy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 19:31
  2. Öl unter der Schwalbe
    Von der_telefonmann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.09.2006, 15:48
  3. Meine Schwalbe stiebt unter Last ab
    Von letgin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2006, 18:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.