+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: Auch diese Schwalbe will nicht fliegen...


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard Auch diese Schwalbe will nicht fliegen...

    Nachdem meine Schwalbe (KR51/2 L mit SLEZ) vor 1 1/2 Jahren geklaut und völlig zerdeppert wurde, habe ich sie nun blechseitig wieder gerichtet. Nur tut sie mir nicht den Gefallen und fährt.

    Problem:
    -Motor läuft nur mit Choke und im Standgas oder mit sehr wenig Gas, gebe ich mehr Gas geht sie aus, ohne Choke geht sie aus, Motor tourt nicht hoch

    was bisher getan wurde:
    - Benzin gewechselt, Sieb am Benzinhahn gereinigt
    - Getriebeöl gewechselt
    - ZZP überprüft
    - Vergaser gereinigt und eingestellt
    - alle beschädigten Kabel mit neuen Schuhen versehen, Sichtkontrolle auf korrodierte Anschlüsse
    - Kerze erneuert (M14 - 260), Zündfunke sieht kräftig aus, Zündkabelenden gekürzt

    was sehr merkwürdig ist:
    - Moped lief bis zum Diebstahl einwandfrei
    - Primärspule war neu eingelötet und lief
    - beim Ölwechsel kamen nur ca. 150 - 200 ml Altöl raus
    - an der Eintrittsbohrung der Kupplungsbetätigung oben auf dem Motorgehäuse war etwas Benzin ausgelaufen, das blubberte als der Motor lief
    - Moped war trocken untergestellt

    was mich nervt:
    - ich bin mit meinem Latein so langsam am Ende

    Ich werde morgen früh noch den Auspuff säubern und dann warten was da so an Vorschlägen von Euch kommt.

    Vielen Dank im Voraus und Horrido

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Falschluft? Check das mal. Evtl. muss der Motor überholt werden...

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    So, habe gerade den Auspuff nachgesehen und das fehlende Öl gefunden; es kam mir beim abbauen entgegengelaufen. Oder kann es sein das ich beim Ölwechsel versehentlich zuviel Öl eingegossen habe und sich das jetzt seine eigenen Wege sucht?!
    Seit dem Ölwechsel tuckert sie jetzt nämlich nicht mal mehr im Standgas. Falschlufttest kann ich erst machen wenn sie wenigstens wieder im Standgas läuft.
    Außerdem wurde der Motor laut dem doch sehr vertauenswürdigen Vorbesitzer mit neuen Simmerringen versehen, und 1 1/2 Jahre Standzeit und vorher 4 Monate fahren können die Simmis doch nicht zerstören?!
    Hat wer konstruktive Vorschläge?

    Horrido
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Tut mir leid, von mir sind keine konstruktiven Vorschläge zu erwarten

    Naja, wenn der Vorbesitzer so vertrauenswürdig war, die Schwalbe von den Dieben mit Samthandschuhen angefasst wurde, dann wird ein Test, der nur 5 Minuten braucht nicht nötig sein. Vermutungen sind immer besser

    Mal ganz doofe Frage: Wo haste denn das Öl in den Motor reingekippt?

    Vielleicht solltest du das Öl vollständig ablaufen lassen, und dann die passende Menge (400ml) wieder ins Getriebe kippen.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Storm:
    1. Ich habe das Öl schon richtig eingefüllt, am roten Stopfen, ca. 450 ml.
    2. Motor läuft kaum noch, Falschlufttest an Vergaserflansch und Luftfilter deshalb nicht möglich.
    Ist ja nicht so das Du keine vernünftigen Vorschläge hast :wink: , wenn die sich dann aber aus o.g. Gründen nicht umsetzen lassen, brauche ich halt andere.
    Ich werde dann also morgen das neue Öl wieder ablassen und nochmal genau 400 ml einfüllen!
    Nur so nebenbei: im Auspuff waren auch mehr als die 50 ml, die ich zuviel eingefüllt hatte.
    Noch eine Info: ich wohne im Westen und da sind die Diebe nicht so schlau und machen die Zündung mit einem Schraubenzieher oder Schlüssel an, sie reißen die Kabel von der Zündung raus und versuchen diese kurz zu schließen... ,geschoben wurde sie nur 1 km.

    Also nix übel nehmen und

    Horrido

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    nur so nebenbei als frage ist der luftfilter in ordnung der schlauch nicht verstopft?
    ist das gas richtig am griff eingestellt, also kannste vernünftig gas geben wenn nicht dann überprüfe doch den gasdrehgriff mal richtig

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    moin, ich habe im moment genau das selbe problem nur das ich mich noch nicht bemüht habe nachzugucken. ich bin ein paar runden auf einem hof gefahren um zu testen warum sie immer ausgeht, da bin ich dann auf den kondensator gekommen. sie ist aber ja immer wieder nachdem sie abgekühlt ist angesprungen aber jetzt tut sie es nicht, mehr höchstens noch mit choke und ganz bisschen gas dann läuft sie im standgas oder so.

    naja wenn netwalker es schafft dann habe ich ja schon mal eine idee zum prüfen.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Da du schreibst das es aus der Kupplungseingangswelle geblubbert hat könnte es sein, daß die Mitteldichtung zwischen den Gehäusehälften undicht ist, oder auch der getriebeseitige Wellendichtring der Kurbelwelle.

    mfg Gert

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von HorstMüller
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    Hallo,

    Da du schreibst das es aus der Kupplungseingangswelle geblubbert hat könnte es sein, daß die Mitteldichtung zwischen den Gehäusehälften undicht ist ...
    Jep, die Symptome passen dann zu deinem Problem. Ist jedenfalls so bei meiner Schwalbe zu beobachten. Ich hoffe, ich kriege das die Tage hin.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Der Sabber im Auspuff , wird Motor / Mischöl sei , von Euren dauerden
    startversuchen , spielen :
    Reinigt den Auspuff , deht die Kerze raus , bringt den Kolben auf Ut .
    damit das Kurbelgehäuse ausgasen kann .
    Nach einem Tag Standzeit den Motor Xmal druchdrehen ohne Kerze ,
    später den Motor starten , sollte die Zündung und Vergaser korreckt einge -
    stellt sein und Ihr eine saubere und heile Kerze benutz wird die Simme
    auf jedenfall ansprigen und auch laufen ,
    danach könnt Ihr euer Moped auf nebenluft untersuchen ,
    ps selbst wenn die Wellendichtringe leicht defeckt sind läuft der Motor ,
    nicht gut aber läuft.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Ok, ersteinmal vielen Dank für eure Vorschläge, ich werde also morgen früh den Kolben auf UT bringen und das Moped dann erstmal so stehen lassen. Mal schauen ob sie dann am Samstag morgen anspringt. Der Siff im Auspuff ist aber definitiv kein Benzin sondern Öl gewesen, das läßt mich mit Schaudern an die Erklärung von Experimentator denken. Ist es denn möglich daß so viel Öl aus dem Getriebe über das Kurbelgehäuse in den Auspuff gepumpt wird?

    Horrido und so...
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Lowrider
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Bassum
    Beiträge
    279

    Standard

    ja, benzinölgemisch durch ständiges kicken in den auspuff gekommen, benzin ist verdunstet und das öl blieb zurück.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Es gibt Neuigkeiten, aber wohl keine guten...
    Nachdem ich die Zündanlage komplett durchgemessen (nach Anleitung aus dem Best of the Nest-Thread), die Zündung peinlichst genau eingestellt, exakt 400 ml SAE80 eingefüllt und den Vergaser nochmals gereingt und eingestellt habe läuft das Möpp wie vorher nur im unteren bis mittleren Drehzahlbereich mit halb offenem Startvergaser, nimmt schlecht Gas an, rußt wie eine Dampflok in voller Fahrt (schön hellblau) .... und jetzt kommts: als ich den roten Öleinfüllstopfen abnahm, kamen mir Abgasschwaden entgegengewabert. Und ja, ich habe den Falschluftteset gemacht (an Vergaserflansch, Luftfiltergummidingens, Kickstarterwelle und Hinterdem Polrad)!!!
    Sieht verdammt nach Ermittlungen für die "Innere Abteilung" aus, oder?
    Mit der Bitte um Hilfe,

    Horrido und so...
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    wird wohl der simmerring auf der kupplungsseite sein. roch denn dein altes getriebeöl nach sprit? das ist eigentlich ein sicheres zeichen dafür. und auch eine erklärung, warum die fahne soo blau war . is dann ja nich so prall...

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Abgas kann das nicht sein, aber wenn da was raus kommt dann ist wohl die Mitteldichtung hin oder der Wellendichtring.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    OK, hat jemand schon mal versucht den Simmerring der Kurbelwelle zu tauschen ohne den M541 auszubauen? Ghet das?

    Horrido und so...
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe will nicht fliegen
    Von genkahn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 20:37
  2. Schwalbe will nicht fliegen!
    Von KnechtRuprecht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 18:37
  3. Schwalbe will nicht fliegen
    Von MarxMarvelous im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2006, 07:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.