+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Dringend Hilfe bei Halbautomatic gesucht!


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    108

    Standard Dringend Hilfe bei Halbautomatic gesucht!

    Hallo!
    Also mein Motor springt inzwischen recht gut an, auch die Gänge lassen sich mit etwas Gewalt schalten, allerdings geht danach dann nichtsmehr.
    Ich beschreibe es mal etwas genauer:
    Sobald ich bei meinem Motor einen Gang einlege und dann etwas Gas gebe, bewegt sich das Duo ca. 2 cm, danach verringert sich die Drehzahl und der Motor geht aus, auch wenn ich wie verrückt am Gasgriff drehe.

    Ich bin absolut am Ende!

    Wenn also jemand weiß, woran das liegt und wie ich das Problem beheben kann, bitte sofort posten. Noch genialer wäre es natürlich, wenn sich jemand hier aus der Gegend damit auskennen würde, und diese Woche mal vorbeikommen könnte.
    Diese Woche muß leider sein, da ich die Auflage habe, das Teil bis Samstag zu richten, ansonsten wird es verkauft.
    So ist das, wenn man ungeduldige Eltern hat, denen jedes technische Verständnis fehlt und nicht beurteilen können, wie lange so eine Restauration braucht.

    Also ich freue mich über Antworten.
    Gruß und Dank,
    Eike

  2. #2
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    habe dir schon eine PN geschickt. Versuch doch mal die Kupplung einzustellen, dann sollte sie zumindest trennen wenn du den Schalthebel gezogen hast und wenn du ihn dann langsam los lässt solltest du anfahren können.
    Das mit deinen Eltern finde ich total doof, wenn mein Sohn das machen würde bekäme er alle unterstützung die er braucht, aber mein doofe Ex - Frau war auch so wie deine Eltern.
    Kannst du die Duo nicht bei einem Bekanten unterstellen?
    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Hallo,
    ist ja irgendwie nichht nett von Deinen Eltern dir ein Ultimatum zu stellen. Bei der Schrauberei lernst du doch jede Menge und erhältst nebenbei noch ein Stück Technikgeschichte...nunja.

    Ich könnte mir drei Ursachen vorstellen:

    1.
    Die Kupplung kuppelt schon bei einer zu niedrigen Motordrehzahl ein. Die Motorkraft ist bei dieser Drehzahl aber noch zu gering zum Anfahren und folglich würgt die Belastung den Motor sofort wieder ab.
    Inwiefern das ein möglicher Fehler der Automatikkupplung ist weiß ich aber nicht, ist nur ne Vermutung. Wie wird denn der Einsatzpunkt der Fliehgewichte gesteuert ? Kann da überhaupt was kaputt gehen ?

    2.
    Der Motor hat zuwenig Kraft. Die Kupplung stellt ja erstmal einen Kraftschluß her der möglicherweise durch das Absinken der Motordrehzahl wieder unterbrochen wird.
    Kontrollieren ob Vergaser, Zündung, Ansauganlage, Auspuff ok sind.
    Dreht der Motor denn im Leelauf normal hoch ?

    3.
    Der Motor wird abgewürgt da irgendwo etwas schwergängig ist. Sind die Räder leicht beweglich ? Kette nicht zu straff ? Nichts klemmt oder schleift ?
    Inwiefern gehen die Gänge schwer zu schalten ?
    Das es etwas schwerer geht einen Gang einzulegen als bei einem 'normalen' Simsonmotor ist aber normal.

    Vielleicht hilfts dir ja etwas weiter, drücke dir die Daumen das du es bis Sonnabend schaffst !


    Gruß,Theresa

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbendoktor
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    63

    Standard

    Hallo Eike,

    Ich hatte genau das gleiche Problem mit meiner KR51/1S. Im Leerlauf ist alles gut aber bei eingelegten Gang geht einfach nichts vorwärts.
    Das Problem war die halbautomatik Kupplung. Das wird es sein, nur leider kann ich nicht sagen, wie es behoben wird, denn nach vielen Tagen Gesuche hatte ich keine Lust mehr und habe es von einem alten Suhler Monteur machen lassen.

    Prignitz, Jörg
    Motorrad- u. Fahrradservice
    Breite Str. 2, 19089 Crivitz in Mecklenburg
    Telefon:
    (03863) 222334

    Vielleicht rufst du den mal an nachdem du die Kupplung ausreichend studiert hast und ersuchst ihn um Hilfe.

    Leider keine hilfreiche Nachricht, aber halt dich wacker gegen die Duo Feinde.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    kupplung einfach mal nachstellen dsa heist einstelldeckel runter dann due kleine schrube lösen dann die dicke auf kontakt drehen nach rechts und dann ne halbe umdrehung wieder zurück (man kann auch etwas mehr nehmen als ne halbe umdrehung)

    dann die schraube wieder kontern mit der kleinen maden schruabe dann nochmal testen wenn das duo weg soll ich neme es dir gerne ab =)

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Hallo EikeKaefer,

    wie siehts aus, hast du noch was retten können oder musstest du dein DUO verkaufen ?
    Gib doch mal Bescheid.

    Gruß, thesoph

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. HILFE FÜR MEINE SR51/2E DRINGEND GESUCHT
    Von roland.b2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 18:25
  2. Dringend Hilfe gesucht!!!
    Von marcinek im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2003, 14:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.