+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Endgeschwindigkeit nur durch leichtes ziehen des Starthilfehebels


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard Endgeschwindigkeit nur durch leichtes ziehen des Starthilfehebels

    Moin moin,

    meine gute Schwalbe hat nun schon so einiges erlebt, das aktuelle Phänomen, was ich aber auch schon seit langem habe, ist folgendes:
    Wenn ich fahre und den Starthebel, oder im Volksmund auch Choke öffne, dann gibt sie noch mal so richitig Gas und erhöht die Geschwindigkeit um ca. 5km/h. Ziehe ich den Starthebel zu sehr an, geht sie natürlich fast aus, so dass das ein ziemliches Gefummel ist.
    Wie kann ich das beheben, oder wo liegt der Fehler? Ich will auch ohne Gefummel so schnell fliegen können...

    Bin auf Ideen gespannt.

    Gruß,
    Christian

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das bedeutet, der Motor bekommt entweder zuviel Luft oder zuwenig Benzin. Verstopfter, verstellter oder falscher Vergaser ist das eine, Nebenluft durch defekte Flansche und Dichtungen das andere.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Komm mir nicht mit Nebenluft
    (Motor generalüberholt) Außerdem sind alle Dichtungen schön mit Dirko eingepinselt. Wenn man den Hebel zieht, bekommt das Gemisch dann nicht mehr Luft? Spricht doch eigentlich für zu fettes Gemisch oder?

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Zitat Zitat von johnny_thunderstorm Beitrag anzeigen
    Wenn man den Hebel zieht, bekommt das Gemisch doch mehr Luft oder? Spricht doch eigentlich für zu fettes Gemisch oder?

    Andersherum wird ein Moped draus... Wenn du den Starterhebel ziehst bekommt das Gemisch mehr Sprit und wird dadurch fetter. Dein Gemisch ist also zu mager.
    Hast du auch den richtigen Vergaser drauf (16N1-12) und ist der auch richtig eingestellt?

    MfG

    matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von johnny_thunderstorm Beitrag anzeigen
    Komm mir nicht mit Nebenluft
    (Motor generalüberholt)
    Naja, wenn Du schon vorher alles weißt, woran es garantiert nicht liegt, dann frohe Suche.

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Was mein Vorredner sagen will: Ein regenerierter Motor schließt Nebenluft nicht aus - denn Nebenluft ziehts auch sehr oft durch den Spalt zwischen Vergaser und Motor, wenn die Dichtung kaputt oder (häufiger) der Flansch krumm ist.
    Zu wenig Sprit könnte sie bekommen, wenn die Düsen zu sind, der Schwimmer falsch eingestellt ist oder wenn die Bedüsung verkehrt ist. Die restlichen Vergasereinstellungen sollten natürlich auch stimmen (Nadelhöhe etc.)

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Habe da nur so allergisch drauf reagiert, weil ich das gute alte Nebenluft-Problem bei einer Vespa nicht in den Griff bekommen habe und sie daraufhin mit viel Verlust (Zeit und Geld) verkaufen musste :(

    Das mit dem Flansch vom Vergaser werde ich noch mal überprüfen. Der Vergaser ist der richtige (16N1-12).
    Bei der Nadel bin ich mir nicht so sicher, ob die richtig eingestellt ist. Es sind ja zwei Plättchen. Nach Tabelle muss ja das untere Plättchen (erstes Plättchen von der spitzen Seite) auf die 3. Kerbe von oben (stumpfe Seite). Und das zweite direkt darüber? Dann ist ja nur noch eine einzige Kerbe von oben zu sehen. Richtig?

    Dank an Matze, dachte immer das es andersherum ist, ist ja aber auch total unlogisch...

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Hallo Johnny.

    Mit der Nadel liegst du richtig. Da ist dann nur noch eine freie Kerbe oben zu sehen.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort. Habe eben die Nadelstellung korrigiert (war vorher auf der vierten Kerbe).
    Dann habe ich auch noch die Befestigungsmuttern gleichmäßig angezogen (eine war etwas lockerer).
    Leider ist es zu kalt für eine Probefahrt und Schnee liegt auch noch. Erfahrungen mit der neuen Einstellung folgen...

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Mich hat es nun doch in den Fingern gejuckt und habe eine Testfahrt gemacht... Erfolglos.
    Das Umsetzen der Plättchen auf der Nadel hat nix bewirkt. Habe daraufhin den Vergaser neu eingestellt und es ist immer noch der gleiche Effekt wie zuvor zu beobachten. Jetzt kann ich aber den Starthebel immer weiter öffnen (säuft anfangs noch ab) und schließlich bei Vollgas komplett öffnen, ohne dass sie absäuft.
    Was nun noch prüfen? Kann es wirklich am Schwimmer liegen?

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Hast du mal einen Nebenlufttest am Vergaserflansch gemacht? Wenn der verzogen ist kannst du die Muttern so fest anziehen wie du willst und wirst eher Schaden machen als das es Nutzen bringt, weil dicht wird es so nicht.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Also zum Beispiel mit Deo auf den Flansch sprühen? Deo ist ja auch brennbar. Wie lange muss ich da drauf halten? Wenn ich zu lange sprühe, dann kommt es jaa uf dauer über den Luftfilter rein.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Hast du mal nach "Nebenlufttest" gesucht?

    Mit meinen eigenen Erfahrungen kann ich leider nicht dienen, ich hab den Test noch nie gemacht. Deo scheint mir allerdings brennbar genug und draufsprühen würde ich immer mal ein paar Sekunden und hören ob sich was tut.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Natürlich bringt das Verstellen der TEILlastnadel nichts, wenn man bei VOLLlast Probleme hat. Bitte Hirn einschalten, und den Ansatz, dass nicht sein kann, was nicht sein darf, streichen wir auch einfach mal.

    Soso, wenn du auf den Vergaser sprühst, ist der Luftfilter in der Nähe? Haben wir vielleicht eine verbastelte Ansauganlage?

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    34

    Standard

    Ne ne, der ist nicht direkt in der Nähe, aber es wird eine kleine Wolke geben, die auf Dauer auch in den Luftfilter gelangt.
    Also wer hat da Erfahrung und weiß, wie schnell der Motor darauf reagiert?

    Habe den Test gemacht und nun kein Deo mehr. Resultat: am Flansch ist wohl keine Undichte Stelle. Zumindest ist der Motor nicht hochgedreht beim Besprühen.

    Kann es nun noch mit dem Schwimmer zusammenhängen? Den habe ich mir noch nie angesehen...

    Weitere Vorschläge?
    Geändert von johnny_thunderstorm (27.11.2010 um 15:44 Uhr)

  16. #16
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Hallo Jahnny,
    ja, den Schwimmerstand solltest du auf jeden Fall kontrollieren, mit hilfe der Senfglasmethode
    Wenn du den Vergaser dann schonmal draußen hast, schreib dir mal die Nummern der Düsen auf und teile sie uns mit.

    Mach doch mal bitte ein Bild vom Vergaser/Ansaugtrakt und stell es hier rein.

    Gruß Robin

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Endgeschwindigkeit KR51/2
    Von davedophin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 22:35
  2. Endgeschwindigkeit 55 km/h
    Von zunge2002 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 16:54
  3. Wo ist die ENDgeschwindigkeit?
    Von der_Clown im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 21:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.