+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Getriebeöl bis kontrollschraube oder 400ccm


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von mainzer_schwalbe
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    36

    Standard Getriebeöl bis kontrollschraube oder 400ccm

    Hallo,

    in dem Handbuch zu meinem 503 Motor meiner KR51/2 steht dass der motor mit 400ccm Getriebeöl befüllt werden soll.
    Wenn ich das mache tropft es allerdings aus der hohlschaltwelle heraus. Der motor ist frisch regeneriert, und ich habe selbst nochmal den o ring auf der kickerwelle ersetzt! Mir ist aufgefallen, dass die unterkante der ölkontrollschraube tiefer liegt als die unterkante der hohlschaltwelle. wenn ich also bis zum auslaufen aus der kontrollöffnung einfüllen würde sollte nichtsmehr herauslaufen. Das sind dann allerdings weniger als 400ccm.
    was meint ihr dazu?

    grüße aus mainz

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hi,
    Öl bis zur Kontrollöffnung auffüllen und gut ist. Motor vorher kurz warmfahren und ca. 5min warten.

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Weiß jetzt nicht, wie es bei der /2 ist, aber bei der /1 muss man immer ein bisschen warten, dass es nachsickert und dann geht auch die vorgeschriebene Menge rein...

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Es sind immer noch Reste vom Öl drin, die Du da nicht rausbekommst. Deswegen kommt man beim Nachfüllen regelmäßig nicht auf die genauen 400 ml. Also wie schon gesagt an der Kontrollschraube orientieren, und gut iss. Dafür ist das Ding ja da. Aber aus der Hohlschaltwelle tropft es auch in diesem Falle. Den neuen O-Ring hättest Du Dir sparen können, der verschleißt ja eigentlich nicht. Das Problem ist, dass die Dinger ganz einfach zu dünn sind bzw. die Nut auf der Kickstarterwelle zu tief ist; es ist zu wenig Anpressdruck zur Hohlschaltwelle hin vorhanden. Wenn Du das Tropfen dort loswerden willst, gibt es nur 2 Möglichkeiten: Entweder einen etwas dickeren O-Ring besorgen, oder in die Nut unter den Ring etwas dünnes hineinwickeln, z. B. Teflonband; soviel halt, bis Du merkst, dass der Ring schön in der Hohlschaltwelle andrückt.

    Gruß aus Sachsen

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    oder die verzogenen Hohlwelle ,bzw. verbogene Kickerwelle wechseln :wink:
    Hinterhofbastler :-D

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von mainzer_schwalbe
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    36

    Standard

    wiegesagt, der motor wurde vor 40 km neu gemacht, von daher gehe ich von unbeschädigten teilen aus :wink:

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na ja, es kommt immer auch ein bisschen mit darauf an, wer den Motor "neu gemacht" hat.
    Wenn das der örtliche Dorftrottel oder eine ihm im Range gleichstehende regionale Persönlichkeit war, dann wären vielleicht unter Umständen Zweifel an der fachlichen Eignung angebracht.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von mainzer_schwalbe
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    36

    Standard

    da geb ich dir recht
    Aber es war ein rennomierter Betrieb der auch in diesem Forum ansehen geniest Außerdem hab ich ja selbst den O ring gerwechselt und konnte mich so davon überzeugen das die Teile nicht verzogen sind.


    Liebe Grüße aus Mainz

  9. #9
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    Zitat Zitat von Nordseeschwalbe
    Hi,
    Öl bis zur Kontrollöffnung auffüllen und gut ist. Motor vorher kurz warmfahren und ca. 5min warten.

    servus,

    versteht das einer?
    motor ohne öl warmfahren oder wie?

  10. #10
    Zündkerzenwechsler Avatar von mainzer_schwalbe
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    36

    Standard

    Ich habs jetzt mal gemacht wie matthias1 vorgeschlagen hat, also etwas teflonband riengelegt und dann den oring drüber. soviel bis die welle mit spürbarem rutschen drüberschieben ging. mal gespannt obs hilft, ich bin ehrlichgesagt noch skeptisch....is ja schon irgendwie nervig das zu reparieren, jedesmal das öl raus und wieder welches rein......

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motoröl oder Getriebeöl
    Von Flyli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.08.2003, 15:10
  2. Motoröl oder Getriebeöl?!
    Von MCignaz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2003, 18:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.