+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 37

Thema: Getriebeölfrage... ? Adinol oder geht auch SAE 80W


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard Getriebeölfrage... ? Adinol oder geht auch SAE 80W

    Moin
    also morgens wenn es kalt ist und ich die
    Schwalbe Starte kickt es sich sehr Zäh... wenn sie warm ist dreht sie ganz leicht...

    habe SAE 80W Schaltgetriebeöl drin...
    (schaltet und Kuppelt einwandfrei)
    Wäre das mit Adinol weniger schlimm/ besser ?
    Suchfunktion hat mich leider nicht weitergebracht...

    Gruß Bertie

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    SAE 80W ist deine Viskosität, die ist genormt, und somit ändert es sich mit Addinol SAE 80W nicht.

    Viele Grüße

    Bremsbacke

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    feine Sache...
    was kann Adinol denn mehr als Standart SAE 80W Getriebeöl ausm Baumarkt ?
    sind da noch Additive drin oder gibt es keinen unterscheid ?

    dann bestelle ich mit nämlich kein Adinol mit

    Gruß Bertie

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Es gibt verschiede Sorten von Additiven:

    -Reibwertmindernde (GIFT für deine Kupplung)
    -Korosinschützer
    -Visokitätsverändernder
    -uvm.

    Für eine Liste der Additive, und ihre Wirkung muss du einfach mal Googeln oder bei Hamburg OIL Chemie, Shel, BP o.ä. anrufen.

    Aber ich glaube das die Schmierleistung eines Baumarktöles die des GL100 der DDR übersteigt und somit du auch mit billig Öl nichts falsch machen kannst.

    Viele grüße

    Bremsbacke

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Gut dann bleibts drin basta !
    hätten die im Osten Bananen gehabt hätten es die bestimm auch getan...

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Bei Fahrzeugen mit Nasskupplung halt ich mich an die Intelligenz der Masse. Ich hab mal bei nem Honda Motor Polo Getriebeöl reingekippt was laut Waschzettel geeignet war, stand sogar drauf für Nasskupplung geeignet.

    Beim etwas sportlicheren Losfahren rutschte die Kupplung merklich... dann etwas gegoogelt. Da wurde Castrol XY empfohlen, glaub ich. Damit liefs einwandfrei, so wie vorher.

    Deshalb kipp ich in die Schwalbe nur das gute Addinol. Und sooo teuer ist das ja auch nicht!

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Ich bin z.B. kein Freund von Addinol. Das ist Standard Billigplöre und wird nur extra teuer verkauft.
    Das SAE80 ist eigentlich nicht perfekt für unsere Nasskupplung, da man damit immer das Gefühl einer leicht schleifenden Kupplung hat. Wenn man die Simson dann etwas mehr ran nimmt, Schnellstarts ect. hat man immer wieder ärger.
    Daher bin ich schon vor längerer Zeit auf Getriebeöle "ATF Gear Fluide III auf Dextron III Basis" umgestiegen. Wie es bei unseren Hochleistungskupplungen ala RZT Standard ist.

    Läuft auch super in der 1S.

    Einfach besseres Kupplungshandling, mehr Arbeitsbereich und weniger Verschleiß.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    10 km nördlich von Hamburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich fahre auch schon seit langem ATF Öl in meinen Zweitaktern.
    Wenn man den Aufbau eines Automatikgetriebes kennt, dann erkennt man auch das es das Beste für die Ölbadkupplung ist.
    Im warmen Zustand ist das 80er Getriebeöl genau so dünn, aber beim Kaltstart kuppelt und schaltet es sich besser mit ATF Öl.
    Bei Getriebeölen ist Sytetisches Ol und Öl mit Reibungsverminderern unbedingt zu meiden.
    Das ist tötlich für eine Ölbadkupplung.
    Wer Visionen hat, sollte mal zum Arzt gehen. (Helmut Schmidt)

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    @ Hannes-HU

    Was für ein ATF öl fährst du genau ?

    Gruß Bertie

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Ich fahre z.b. GEAR FLUIDE III von Eurolub. Einfach zu bekommen.
    Vorher mal Rapsol Gear Fluide III, wie es RZT immer mitlieferte (wenn es das war)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  11. #11
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Hallo tagchen,


    bitte teile den Usern auch deutlich mit, dass du eine S-VERSION von der Schwalbe fährst.



    Also eine Halbautomatik, welche ein anderes ÖL braucht wie eine SIMME mit Schaltung !!!


    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    Korrekt ins Halbautomatikgetriebe gehört so eine dünne Plörre. Ins normale Getriebe gehört Sae80 Gl3 und nicht Sae80W Gl4 oder Gl5.

    Die letzteren beiden Ausführungen enthalten Additive, die die Kupplung unter Umständen rutschen lassen kann.

    Ich verstehe nicht warum man die Werksvorgabe einfach ignoriert und da was anderes reinkippen muss.

    MfG

    Tobias

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Weils heute einfach besseres, als das veraltete SAE80GL3 gibt.

    Zitat Zitat von too-onebee Beitrag anzeigen
    Hallo tagchen,
    bitte teile den Usern auch deutlich mit, dass du eine S-VERSION von der Schwalbe fährst.
    Ich fahre das in allen Simis, nicht nur die 1S. In der 1S gibt es eine deutliche Verbesserung zum alten HLP46.
    Angefangen hat es mal mit dem Umbau auf die RZT Kupplung. Da bekanntlich die original Kupplung eher nichts taugen. Zu weich, zu schwammig, halten starken Stadtverkehr nicht,... . Dann in die normale S51 und siehe da, viel besser in Stadtverkehr und gerade bei oft Kurzstrecke <10km. Man muss ja nicht immer gleich eine 80euro Kupplung verbauen.

    Die Werksvorgabe ist eher aus Mangelwirtschaft gekommen, nicht aber weil es das beste war.
    Wie so vieles. Es würde heute ja auch niemand mehr den Billig-Sprit von damals tanken wollen. Wobei wir ja eh meist Katalyt gefahren haben, weil es nicht anderes gab. Und bekanntlich schon in den ersten Tagen, die Benzinkarten aufgebraucht waren. Daher haben wir in unserer Firma logischerweise auch ein vielfaches an Katalyt verkauft. Die von vielen Nachgesagte Beschränkung gab es zwar als Vorgabe, wurde aber nicht eingehalten, da sonst viele Betriebe schließen hätten können. Speziel Landwirtschaft.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    10 km nördlich von Hamburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Zur Zeit fahre ich Liqui Moly ATF III
    Wer Visionen hat, sollte mal zum Arzt gehen. (Helmut Schmidt)

  15. #15
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Hallo Hannes-HU,


    in welchen Gefährten ??? Traktor, Wohnmobile, ... ;-)


    Du schreibst nur in deinen Zweitaktern!


    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    10 km nördlich von Hamburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Meine Antwort bezog sich auf die an mich gestellte Frage.
    Also noch mal genauer.

    In all meinen bisherigen und derzeitigen 2-taktern fahre ich ATF.
    Derzeit KR51/2 und MZ-ETZ 150.
    Früher auch in meiner Zündapp C50 Super.
    In der Zündapp habe ich auch ein Gemisch von 1:50 gefahren. Gutes Sytetiköl.
    Obwohl 1:25 vorgeschrieben war. (Graugusszylinder).
    Über viele Jahre gab es damit kein Problem.
    Ich denke mal, das es daran liegt, das die Ölqualität heutzutage erheblich besser ist.

    Gruss
    Hannes
    Wer Visionen hat, sollte mal zum Arzt gehen. (Helmut Schmidt)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27
  2. Getriebeöl für KR51/1: geht auch SAE 75 oder SAE 85
    Von Dr.Klöbner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 10:23
  3. Nochmal Getriebeölfrage an "Prof"(i) und natürlich auch alle
    Von schwalbenstar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 21:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.