+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Glimmendes Rücklicht


  1. #1

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard Glimmendes Rücklicht

    Hej,

    bei meiner Schwalbe KR51/2 (6V Unterbrecherzündung) glimmt das Rücklicht nur schwach.
    Die Laderücklichtspule habe ich bereits ausgetauscht, die Spannung vor der Spule beträgt ca. 7V, danach ca. 1V, am Rücklicht auch 1V. Das ist definitiv zu wenig. Dass die Tacholampe in dem Kreis mit dranhängt, ist mir bewusst. Sie leuchtet allerdings auch nur schwach. Warum kommt am Rücklicht so wenig Spannung an ? Und wie kann ich das beheben ?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar !

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Hast du auch Wechselspannung gemessen? Davon abgesehen, sollte die Spannung vor der Spule höher sein. Funktioniert das Bremslicht? Oder brennt dieses sogar dauerhaft? Oder du hast keine 5W sondern 21W Rücklichtbirne? Vielleicht Rück- udn Bremslichtbirne vertauscht?
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3

    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard

    Ja auf Wechselspannung habe ich geachtet. Das Bremslicht funktioniert einwandfrei, keine vertauschten Birnen, Rücklicht 5W. Wie hoch sollte die Spannung vor der Spule denn sein ? Bei etwas mehr Gas waren es ca. 8V .

  4. #4

    Registriert seit
    12.09.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    mir geht es genauso. rücklicht leuchtet nur schwach, obwohl ich einen neue birne eingebaut habe, und der tacho leuchtet bei mir gar nicht?? Ich kenn mich leider gar nicht aus und brauche von daher dringend hilfe :(

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von robin_02 Beitrag anzeigen
    mir geht es genauso. rücklicht leuchtet nur schwach, obwohl ich einen neue birne eingebaut habe, und der tacho leuchtet bei mir gar nicht?? Ich kenn mich leider gar nicht aus und brauche von daher dringend hilfe :(
    Geht denn das Bremslicht ?

    Schau Dir mal hier an, welche Leitungen und Komponenten für das Rücklicht im Strompfad liegen. ACHTUNG: Die Masse vom Rücklicht geht über das Blech des Panzers - manchmal aber nicht wirklich -> dann Kabel vom Massepunkt zum Rücklicht ziehen.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  6. #6

    Registriert seit
    12.09.2010
    Beiträge
    3

    Standard

    Bremslicht tut!

    wie masse an panzer? was ist ein panzer?
    ich war in technik schon immer eine niete :( und den Schaltplan verstehe ich nicht...

    Trotzdem Danke!

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Der Panzer ist die Verkleidung der Schwalbe. Also das, was sie so kultig aussehen lässt
    Und da der Panzer aus Blech ist, wird er gleich für den Stromkreis genutzt.

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    424

    Standard

    Ich hab das Problem auch mit dem Glimmenden Rücklicht...Der Fehler bei mir ist/war das da nen Falsches Leuchtmittel(LM*) drin ist. Statt ner 6V/5W LM* ist dort ein 12V/21W LM* drin. Dadurch glimmt es bei mir auch nur nen bischen, anstatt richtig zu leuchten.
    ...und Tschüß

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Erstmal herzlich Willkommen im Club der Elektrik-Nieten. Ich hatte am Wochenende auch erst eine Diskussion mit meinem Freund zum Thema Elektrik, weil ich das Prinzip der Masse auch nicht kapiert habe.

    Stell dir einfach vor du hast einen Kreis, auf dem ein Stau von Elektronen herrscht. Auf der einen Hälfte geht es meinetwegen von der Batterie zur Glühbirne und auf der anderen Hälfte zurück zur Batterie. Diese Rückleitung ist (nach meinem Verständnis) die Masse. Damit man nun Kabel sparen kann, verwendet man als Masse den Rahmen oder Blechteile der Schwalbe. Metall leitet ja, also kann man das als großes "Kabel" verwenden. Stell dir deinen Rahmen als großen Pool voller Elektronen vor, ähnlich wie so ein voller Bälle-Pool in einem Kinderparadies. Wenn du nun einen Ball (Elektron) in den Pool wirfst, rutscht irgendwo ein anderer Ball heraus. Dieser Ball drückt dann den Elektronenstau im Kbael weiter. Die Stelle, an der der "Ball" den Pool verlässt, ist dann ein Kabel, dass zwischen Rahmen und Batterie sitzt. Das funktioniert natürlich nur, wenn Metall Metall berührt. Wenn man es nun zu gut meinte und die Blechteile schön dick lackiert hat, funktioniert das nicht mehr mit der Masse, weil der Lack dann eine Barriere bildet.

    Der Schaltplan sieht schlimmer aus, als er ist. Schau einfach, wo erstmal Dinge findest, die du kennst, z.B. die Lampen. Im Schaltplan steht da was von Lichtern (ganz rechts). Dann kannst du weiter schauen, was du alles an Text findest und überlegen, wo das an der Schwalbe zu finden ist. Diese bunten Linien zwischen den einzelnen Elementen sind Kabel. Die Kabelfarben auf dem Schaltplan sind die gleichen, wie die, die die Kabel irgendwann mal original vom Werk hatten. Wenn du dich traust, die Rücklichtkappe abzuschrauben, müsstest du einige Kabel finden. Wenn noch keiner da vorher rumgebastelt hat, wirst du sehen, dass die Kabel in deinem Rücklicht die gleiche Farbe haben, wie auf dem Schaltplan. Jetzt kannst du Kabel verfolgen und schauen, ob die auch überall hingehen, wo sie laut Plan hingehen sollen. Dabei kannst du auch gleich kontrollieren, ob die Kabel heile sind und nicht irgendwo die Isolierung kaputt ist.

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Sara, das haste aber wirklich seeehr schööön erklärt....

    Gruß Harald
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Oh mein Gott, ist das niedlich. Das nenne ich mal ne tolle Erklärung
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Wirklich großes Kino ! Daumen hoch !

    Die Erklärung erinnert mich an einen Experimentierkasten der Firma BRAUN. ( die, die auch die tollen Stereoanlagen und Uhren gebaut haben ) So einen habe ich im zarten Alter von 11 Jahren von meinem Lieblingsonkel zu Weihnachten bekommen. Beiliegend gab es ein Buch mit den Versuchsaufbauten, in dem das mit den Elektronen auch mittels Bällen, Pumpen (Batterie), Röhren ( Leitungen ), Staustufen ( Widerstände ),...etc. an Hand von Zeichnungen erklärt wurde.

    ...hach ja, ...lang ist's her

    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  13. #13
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    655

    Standard

    Tolle Erklärung. Du hast hundert heimlichen Elektriknieten geholfen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rundes Rücklicht gegen eckiges Rücklicht tauschen beim SR50/
    Von Rollerfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 14:48
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 17:07
  3. Rücklicht ist das rücklicht normal???
    Von MXCXX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 12:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.