+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kettenfett - Welches kann ich nehmen?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    16.11.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    179

    Standard Kettenfett - Welches kann ich nehmen?

    Hallo an alle,

    nachdem ich an meiner Schwalbe die Kette ausgebaut habe, wollte ich sie auch wieder einbauen. Da das Kettenfett schon etwas älter aussah, habe ich das alte Fett abgewischt und muss die Kette jetzt wieder einfetten.

    Jetzt habe ich da noch eine Tube Kettenfliessfett vom Fahrrad, so ca. 50 ml. Kann ich das nehmen, oder ist das ein reines Fahrradkettenfett?

    Abgesehen davon war ich heute nochmal kurz bei Louis gewesen und hatte mich da mal erkundigt, was so Kettenfett fürs Motorrad kostet. Tja, das günstigste lag dann bei 13 euro für 400ml. Fand ich ganz schön teuer.

    Der Verkäufer meinte dann zu mir, dass ich die Kette lieber nicht mit dem Kettenfliessfett behandeln sollte, denn das würde nicht so gut haften wie das Kettenspray fürs Motorrad und deshalb schnell wieder runtergeschleudert werden.

    Tja, wie ist das jetzt, kann ich Fahrrad-Kettenfliessfett nehmen oder muss ich das Sprayzeug fürs Motorrad nehmen?


    Viele Grüße

    Gofter

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    da die schwalbe ein "geschlossenes" system hat, kannst du normales fett nehmen oder getriebeöl..denn es bleibt imemr im schlauch und an den berührungspunkten der kette...!!


    ich habe meine kette in diesel ausgewaschen und in getriebeöl "getaucht" und dann verbaut....man könnte sie auch fetten.....aber das is ja egal...!

    ti
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Am besten das billige Kettenfett für Fahrräder aus dem Baumarkt ,
    klebt schön an der Kette , und bleibt einigermaßen zäh bei guten
    Eigenschäften.
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, Deutz hat Recht. Du kannst das billige Kettenfließfett vom Fahrrad dafür verwenden. Das ist bestens geeignet und sogar besser als Öl, weil es haftfähig ist. Ich nehme immer das für 1,99 Euro im Fahrradregal bei Woolworth. Kaufland hat auch Kettenfließfett im Fahrradregal.
    Normales Getriebeöl ginge zur Not auch, aber das fließt immer so schnell weg und die Kette müßte dann damit viel öfter geölt werden.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Ganz normales Schmierfett, ca. 3 Euro reicht dazu. Reicht ewig.
    Die Kette über ihren gesamten Lauf durch drehen des Hinterrades durchfetten.
    Eine solche Schmierung reicht über die gesamte Lebensdauer der Kette.
    Es kann auch der neumodische Schweinkramm Kettenfett genommen werden, aber teuer im Motorradzubehör zu haben.

    Öl ist Murks, wird herausgeschleudert und tritt an allen möglichen Öffnungen dann aus.

    Die Lebensdauer einer Kette beträgt etwa 10Tkm, danach vorsorglich tauschen, weiterfahren erhöht das Risiko eines Kettenrisses.
    Ein Ritzelsatz hält gut gefettet ca. zwei Ketten aus.

    Gruß
    schrauberwelt

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na dann mal was für Bastler... Normales Fett + nen Schuß Öl... Kurz umrühren bis es Fließfett ist

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    Marl
    Beiträge
    113

    Standard

    Moin,
    mach es wie meine vorredner schon beschrieben haben.

    Ich habe mir auch dieses "super mega spezial ganz wichtig" Kettenspray andrehen lassen X(

    Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten X( X( X(

    Dieses super Kettenspray löste die Kettenschläuche auf !!!!!!!!!
    Das war ne sauerei kann ich dir sagen, alles voll von Gummiabrieb im Lima-Deckel.

    Ich denke das NICHT JEDES Kettenspray die Schläuche auflöst, ich hatte wohl pech gehabt. Meien Freundin fährt mit WIKO Kettenspray das ist super, aber nicht überall zu bekommen und auch nur in verbindung mit Kettenschläuchen zu benutzen! Das schmiert wie die hölle und du bekommst es drei Tage nicht von den Fingern.

    Gruß Holger

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.02.2006
    Beiträge
    194

    Standard

    Ich persönlich schmiere meine Kette immer mit Sandseife.

  9. #9
    Aga
    Aga ist offline
    Zündkerzenwechsler Avatar von Aga
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Sömmerda
    Beiträge
    49

    Standard

    Ich nehme einfach das Getriebeöl, so wie es im Fahrzeughandbuch beschrieben ist. Da hatte ich auch noch keine Probleme. SAE-80 drauf und gut. Das Öl sollteste eh zu Hause stehen haben

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von Starfliter
    Ich persönlich schmiere meine Kette immer mit Sandseife.
    ... und bestimmt schmierst du dir den Waschsand auch noch morgens statt Nutella auf's Brot.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welche Zündung kann ich nehmen?
    Von Nachtfalke im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.05.2009, 23:41
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 14:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.