+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: Kindersitz Simson zulässig?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard Kindersitz Simson zulässig?

    Hallo,

    es gibt ja für Schwalbe, S 51 und SR 50 original-Simson-Kindersitze.

    Beim SR50-Sitz gibt es auch eine KTA-BAG-Zulassungsnummer 2320.

    Ob die Sitze für Schwalbe und S51 auch eine Zulassungsnummer haben weiß ich nicht.

    Bei AKF gibs nen Kindersitz für die S51 (Neufertigung), da steht aber vermerkt:
    -Der Artikel ist nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.
    => Wie ist das aber bei Original-Simsonsitzen, die noch in der DDR gefertigt wurden? Der Original-Kindersitz für den SR50 ist ja immerhin DDR-typgeprüft ...

    Jetzt ist halt die Frage, ob der Kindersitz in der BRD zulässig ist? Reicht die Zulassung durch das Kraffahrttechnische Amt der DDR oder muss ich doch zum TÜV?

    Danke & Servus - Wuisler
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die alte KTA-Zulassung gilt für die auch weiterhin für die alten DDR-Kindersitze.
    Die neuen Sitze von AKF werden zwar baugleich sein, haben aber halt keinen "Bestandsschutz" und keine Zulassung.
    Aber du mußt das ja dem Sheriff nicht gleich auf die Pappnase binden, dass der Sitz neu gekauft ist, sondern auf Nachfrage war der da halt schon mindestens seit 1848 dran.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    Aber du mußt das ja dem Sheriff nicht gleich auf die Pappnase binden, dass der Sitz neu gekauft ist, sondern auf Nachfrage war der da halt schon mindestens seit 1848 dran.
    :-))

    Herr Wachtmeister, in dem Sitz is scho mei Vadder rumkutschiert worden ... :-)
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Ist mir erst jetzt bewusst geworden - der Sitz ist bis max. 20 kg ausgelegt!Jetzt habe ich mal unsere Tochter mit fast 4 Jahren gewogen - sie wiegt 18 kg!
    Jetzt bin ich aber schon enttäuscht - dann ist der Sitz ja nur für Kleinkinder von 2 bis 3 Jahren?!??
    Weiß nicht recht, was das soll - mit 2 ist noch zu jung, 3 geht gerade, mit 4 schon wieder zu schwer - für wen oder was war dann der Sitz gedacht???
    Und wie überbrückt man den Zeitrum zwischen 4 und 8 Jahren bis die Kids dann legal als Sozius fahren dürfen?

    Ärgerlich, ärgerlich, und ich war so begeistert von der Sache ...
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wir hatten ja nüscht im Osten, nichtmal dicke Kinder. Da wurden die 20kg erst kurz nach der Jugendweihe überschritten und dann durfte man ja auch bald selber fahren. Wenn denn die dünnen Ärmchen kräftig genug zum Gasgeben waren.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von druidentor
    Registriert seit
    02.07.2007
    Ort
    Eichenbarleben
    Beiträge
    334

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Wir hatten ja nüscht im Osten, nichtmal dicke Kinder. Da wurden die 20kg erst kurz nach der Jugendweihe überschritten und dann durfte man ja auch bald selber fahren. Wenn denn die dünnen Ärmchen kräftig genug zum Gasgeben waren.
    Da ist was wahres dran. Dicke Kinder wie ich immer höre gab es selten, logisch bei dem Fast Foot Mangel im Osten.

    Dann wurden die armen in der Schule auch mit viel Sport schickaniert schnell wie die Windhunde sollte der junge Pionier sein.
    Anscheind Vorbereitung für den Angriff gegen den Klassenfeind in späteren Jahren.
    Die kleinen dicken Bundeswehrsoldaten wären noch nichteinmal aus der Kaserne ausgerückt da wären die schlanken und ranken NVA-Soldaten schon beim Brückenschlag gegen Afrika auf Gibraltar dabei.

    Das Training begann schon im Kindersitz an der Schwalbe
    KR 51/2, SR2

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na du, bis zum Brückenschlag nach Afrika wär die NVA wahrscheinlich nicht gekommen, sondern wohl eher wegen Spritmangel noch vor Helmstedt liegen geblieben. Hatte der in der NVA weit verbreitete Russen-LKW "URAL" nicht einen Benzinverbrauch von einem Liter pro Kilometer? Wahrscheinlich hätten die NVA-Soldaten ihrem dicken Polit-Offizier gleich hinter der Grenze Lebewohl gesagt und wären beim erstbesten türkischen Gemüsehändler eingerückt, um dem die Stiege mit Bananen und Ananas leerzufressen.

    Wuisler, am S50, S51 sowie an Habicht und Sperber kann man statt der originalen Soziusfußrasten einfach welche von der MZ dranschrauben. Damit kommen die ohnehin schon hoch liegenden Rasten hinten nochmal um etwa 10 cm höher, so dass dort locker ein Sechsjähriger auf dem Weg zur Schule schon mal voll den coolen "Biker" geben kann. Okay, dass er dabei noch vorn bei Mutti "klammern" muß ist weniger cool, aber die neue schwarze Lederjacke mir der Aufschrift "Hells Angels" macht das doch alles wieder wett. Oder meine ich das nur?
    Die MZ-Fußrasten müssen aber noch durch eine kleine M6 Schraube gegen Verdrehen gesichert werden. Man muß also schräg unterhalb der normalen M8-Befestigungsschraube noch ein kleineres Loch mit Ø 6,5 mm bohren oder ein Gewinde schneiden. Das tut der Stabilität keinen Abbruch, weil dieses zusätzliche Loch in der Strebe eben unterhalb des Befestigungsloches liegt.

    Ob man das auch bei der Schwalbe so machen könnte, weiß ich nicht.
    Geändert von Dummschwätzer (25.06.2010 um 13:53 Uhr)
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    Wuisler, am S50, S51 sowie an Habicht und Sperber kann man statt der originalen Soziusfußrasten eiffach welche von der MZ dranschrauben. Damit kommen die ohnehin schon hoch liegenden Rasten hinten nochmal um etwa 10 cm höher, so dass dort locker ein Sechsjähriger auf dem Weg zur Schule schon mal voll den coolen "Biker" geben kann.
    Es gibt da auch einen TÜV-geprüften Kindersitz für hinten, Adamakis oder so. Das tolle an dem Simson-Sitz war halt, dass das Kind vorn sitzt - es kann was sehen und als Vater fühle ich mich sicherer wenn die Kleine vor mir sitzt zwischen meinen Armen und in meiner Kontrolle. Hinten sehen die Kids halt nix und man hat sie nicht im Blick.

    Unsere Kleine ist schlank und sportlich, aber schon recht groß. Die Kinder heute werden größer als noch vor 20 Jahren und haben damit auch mehr Gewicht. Aber laut orig. Montageanleitung "für Kinder bis 6 bis 7 Jahren und für max. 20 kg" - also ein 6jähriger mit 20 kg, das schafft doch nicht mal ein ausgenudelter Hungerhering????
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich hätten die NVA-Soldaten ihrem dicken Polit-Offizier gleich hinter der Grenze Lebewohl gesagt und wären beim erstbesten türkischen Gemüsehändler eingerückt, um dem die Stiege mit Bananen und Ananas leerzufressen.
    Unwahrscheinlich, da man an vielen Teilstück von Bananen und Apfelsinnen gemästen wurde, warum wohl?
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    143

    Icon Mrgreen

    Also ich hatte 1976 mit gut 10 Jahren ein Kampfgewicht von 27,5kg
    bei der Kinder- und Jugend-Spartakiade.
    Mit 15 gut 35kg und war so immer der schnellste auf'n Moped.

    Beim Roller ist es nicht das Problem mit dem Gewicht, wenn Deine Arme
    lang genug sind, rutsch Du halt auf dem Soziussitz und das Kind sitzt
    mit auf der Sitzbank.
    Das Problem ist dann eher der Schulranzen.
    Den muß ja der hintere auf dem Rücken haben.
    Da muß man halt immer die Gurte verstellen.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    Unwahrscheinlich, da man an vielen Teilstück von Bananen und Apfelsinnen gemästen wurde, warum wohl?
    Leider konnte ich dem Inhalt Ihrer werten Mitteilung nicht vollständig und in aller Gänze folgen und bitte diesbezüglich um weitergehende Ausführungen ihrerseits, da diesseits noch erheblicher Aufklärungsbedarf besteht. Mit bestem Dank im voraus, ergebenst, Ihr "Dummschwätzer".


    Zitat Zitat von Coffins Beitrag anzeigen
    Also ich hatte 1976 mit gut 10 Jahren ein Kampfgewicht von 27,5kg
    bei der Kinder- und Jugend-Spartakiade. Mit 15 gut 35kg ...
    ... und beim Versteck-Spielen hast du dich bestimmt immer hinter'm Besenstiel versteckt, oder?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Ich wollte damit sagen, das die wichtigen Truppen an der Grenze keinen Bananen und Apfelsinnen Mangel hatten.
    Und auch sonst an das ein oder andere besser ran kam.
    Und man musste dazu mit nichten fester Staatstreuer sein, um dahin zu kommen, wie es der ein oder andere Bericht so wiederspiegeln vermag.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Basti_Menden
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    Menden
    Beiträge
    143

    Standard

    Hallo!
    Ich hab auf einem Oldtimertreffen eine Simson Schwalbe mit Kindersitz gesehen und auf dem Sitz huckte ein großer plattgesichtiger DDR Teddybär der mit Kabelbindern liebevoll an den Kindersitz gefesselt war. Herr Teddy hatte sogar einen DDR Mopedhelm auf und das wettergegerbte Fell lies zu schließen, das er da schon länger Opfer der kitschigen Gefühlsduseleien seines Besitzers war. Ne nette Deko um zeitgenössisches Zubehör zu präsentieren. Eigendlich die einzig sinnvolle Art den Sitz zu nutzen.

    Für den Transport von Plagegeistern halte ich pers. den Sitz mal sowas von ungeeignet... Ich täte da kein Kind drauf setzen. Er bietet kaum halt, beim Sturz verliert das Balg die Zähne und zudem fummeln Kinder ja so gern an den Bedienelementen herum. Das Kind fummelt am blinkerschalter, man merkt es nicht und schon rast dir wer ins Moped. Da darf man glücklich sein, wenn es nur entdeckt hat, das man mit dem Choke mitten wärend der Fahrt den Motor am Berg ausstellen kann. Mein Neffe hat bei meiner Ente ja auch zum Spaß die Handbremse gelöst ( stand zum Glück grade ganz eben und es war nen Gang eingelegt ) und er fummelte an allen Sachen rum, die seine flinken Finger in einem unachtsamen Moment ergreifen konnten.

    Und einen geeigneten Helm gibt es für Kinder auch kaum, zumal nen guter Helm so schwer ist, das das Kind mit nem Genickbruch tot vom Hocker kippt oder ständig auf die Erde glotzt. Und so Kinder wachsen ja auch noch, und es müsste regelmäßig ein neuer Helm her. Ich würde das Kind mit dem Auto transportieren oder daheim lassen. Oder das Kind in so einem Anhänger hinterherziehen, wie sie Fahrradfahrer nutzen. Sogar nen Umgerüsteter DDR Anhänger mit Gurt und Polstern ist besser, als diese Krankheit von Kindersitz.

    MFG: Basti_Menden

  14. #14
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Der Basti hat da scho ned unrecht! Also, ich habe damit sehr geliebäugelt, und es wären auch gleichzeitig zwei "Bucht"-Auktionen gewesen mit so nem Ki-Sitz für den SR50. Hätte mir das toll vorgestellt, mit meiner Tochter da so rumkruisen, oder zum Kiga oder zu Oma/Opa zu düsen - aber ehrlich gesagt: ich lass es sein, ist mir doch zu heikel!!

    Von der rechtlichen Seite her (gilt die DDR-Zulassung nun wirklich weiter oder doch nicht ja/nein??) bis hin zur Sicherheit und Gesundheitsaspekte des Kindes (Helm auf dünner Halswirbelsäule).

    Der Sitz ist für max. 20 kg ausgelegt - ein Witz, oder? Meine Kleine wird nächstes WE 4 Jahre und wiegt jetzt schon 18 kg!

    Dann wäre das ganze Ding nur was für Kinder so von 2 bis 3,5 Jahren - auch ein Witz! Mit 2 definitiv zu klein, bekäme wahrscheinlich sowieso Angst. Ja, so ab 3, das wäre ein gutes Alter, da kann man schon sagen: pass auf, mach das so und so, und die kriegen die Fahrt dann schon gut mit. Aber ab 4 ist dann schon wieder Schluss, da zu schwer! Also, für so ne kurze Zeitspanne kaufe ich mir doch keinen teuren Sitz! Keine Ahnung, was sich die Ingenieure dabei gedacht haben - und laut Betriebsanleitung wären die Dinger wohl für bis zu 7jährige geeignet - den oder die 7jährige möchte ich sehen die noch 20 kg wiegt in dem Alter!!!

    Es gibt noch einen, sogar TÜV-zugelassenen Kindersitz: www.stamatakis.net/

    -> da sitzt das Kind halt hinten!! Finde ich auch ned so doll - die Idee, das Kind vorn vor sich zu haben, das hat schon Charme! Man hat das Kind vor sich, sieht was es tut, wie es reagiert und man hat noch ein sichereres Gefühl, weil es vor dir sitzt und noch von deinen Armen umschlossen ist.

    Hinten drauf, da habe ich ein ganz schlechtes Gefühl - man sieht nix vom Kind, man hört nix, man hats nicht vor Augen und keinen Einfluss - gefällt mir gar nicht!

    Und das mit den Helmen habe ich auch mal irgendwo gelesen - es gibt da so nen Test - also viele Helme sind halt doch recht schwer! Das ist nicht gut für so nen kleinen, dünnen Hals im Wachsen! Es gibt zwar Kinderhelme, in manchen Shops sogar einige zur Auswahl, aber die können vom Gewicht her sehr variieren!
    Also müsste man einen sehr leichten hochwertigen nehmen, und die sind garantiert ned billig, und wer weiß wie langs dauert, bis die Kleine wieder raus gewachsen ist ...

    => daher habe ich für mich beschlossen, noch 3 Jahre zu warten, dann darf die Kleine mit 7 ganz regulär hinten bei mir druff ;-)
    Geändert von Wuisler (19.07.2010 um 22:00 Uhr)
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  15. #15

    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1

    Standard

    Also ich finde auch, dass man warten sollte bis die Kinder groß genug sind um an die Fußrasten zu kommen und sie sich auch schon sicher festhalten können!!!! Meine Tochter durfte auch erst dieses Jahr ( Sie ist 7 Jahre) ihre erste Fahrt mitmachen und dann auch nur eine kurze Strecke!!! Hatte vorher auch bei der Polizei angerufen und die haben mir auch gesagt, dass sie von den Sitzen nicht gerade begeistert sind!!! Stell dir mal vor (man wills nicht hoffen!!), dass du stürzt und dann ist der kleine Wurm da festgeschnallt und kommt nicht weg!!!
    LG Kati

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Kati1976 Beitrag anzeigen
    du stürzt und dann ist der kleine Wurm da festgeschnallt und kommt nicht weg!!!
    LG Kati
    So wie ich des auf den Fotos sehe, sind die Kleinen gar nicht angeschnallt. Wie das gehen soll, nicht angeschnallt, aber hinten drauf ??? Wo hält sich der Kleine dann fest??? Stell Dir vor der kriegt Angst und fängt hinten das Rumzappeln an ... ne danke, ohne mich.
    Also, vom Prinzip her finde ich da die Simson-Sitze gut durchdacht - der Kleine sitzt vor dir, hält sich an ner extra Haltestange fest und du hast ihn im Blick. Das Dumme ist die Begrenzung auf 20 kg, was mit dem schnellen Wachstum heutiger Generationen schon recht früh erreicht wird.

    Aber wie gesagt, ich lasse da die Finger weg - ist mir zu heikel, wenn mal was passiert, dann macht man sich ewig Vorwürfe. Das ist es nicht wert, 7 Jahre ist immer noch früh genug ...
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweißarbeiten an der Schwinge zulässig?
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 19:22
  2. Simson Schwalbe Kindersitz
    Von A.Postel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 11:59
  3. Andersrum zulässig?
    Von sim-john im Forum Technik und Simson
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 30.08.2004, 00:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.