+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Kr 51 1 Vorderes Schutzblech montage frage!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    31

    Standard Kr 51 1 Vorderes Schutzblech montage frage!

    Hi liebe Schwalbenfahrer

    bin noch recht neu hier im forum und hab da schon einmal meine erste frage

    also ich hab ne kr51 1 und bin dabei sie von grund auf zu restaurieren ist schon alles sandgestrahlt und gepulvert und jetz gehts dann so langsam ans zusammenbauen so und wollte mal wissen ob wenn man das schutzblech anschraubt man diesen bolzen (AKF Automobile Kraftr) durch das schutzblech und diese buchse (AKF Automobile Kraftr) geschoben wird oder sehe ich das falsch kann mich leider nicht mehr sogenau daran erinner da der auseinanderbau schon eine weile her ist

    hoffe meine frage war verständlich

    danke schonmal für die hilfe

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du findest hier im Forum dutzende Threads von Leuten, die Probleme beim Auseinandernehmen hatten. Der Zusammenbau läuft dann sinngemäß andersherum.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    schon benutzt die sufu aber nicht gefunden welche teile zum schuzblech gehören

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Ja, ja,

    beim Auseinanderbauen muss man Fotos machen, Fotos machen, Fotos machen, je mehr desto besser.
    Dann ist eine Ersatzteilliste sehr hilfreich. Die gibt es bei den üblichen Verdächtigen als Nachdruck oder auf der Simson-Roller-CD.

    Notfalls kann man auch hier nachschauen.

    Peter

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    genau soetwas habe ich gesucht vielen dank

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rauchauspuff
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    83

    Standard

    Also : Erstmal sorry dass ich so lange gebraucht habe, hatte Privat bissle Stress.

    Und zwar, im vorderen Schutzblech "gehört" ein Schwingenträger einmontiert. Da kommt normalerweise kein Bolzen durch, um das Schutzblech zu befestigen.
    Dieser "Schwingenträger" wird dann im Schutzblech anmontiert.

    IMG_1313.jpg

    Wie man das anmontiert, sollte eig. kein Problem sein.

    An den "Ausenstellen" IMG_1312.jpg wie du hier siehst, werden später die "Federbeine" eingebaut. Wie sich versteht, an jeder Seite ein "Federbein"

    Hoffe ich konnte dir helfen. Schau einfach mal in meinen Alben, habe dort Bilder reingestellt, dort bauen mein Dad und ich eine zweite Schwalbe auf. Dort siehst du also, wie das alles aussehen sollte.

    Hoffe du hast noch viel Spaß mit deinem Vogel.

    MFG Daniel.

    Ps: Kurzes Feedback wäre nett !

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    jau danke für die bilder aber wo kommt denn dann dieser schwingenlagerbolzen und diese polyamidbuchsen hin???

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rauchauspuff
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    83

    Standard

    Okee also

    Der Schwingenbolzen kommt durch das hintere Loch im Schutzblech und durch die Schwinge

    Sieht dann so aus

    IMG_0316.jpg Siehst du ?

    Durch das "Loch" bzw die "Löcher" vom Schtuzblech ( befinden sich hinten, siehe Bild ) sowie durch die "Vorderschwinge" kommt der Schwingenbolzen . Dieser wird dann festgemacht ( Siehe Link oder Bild )

    Siehe doch mal hier genau nach: AKF Automobile Kraftr

    Bisschen nachdenken !

    IMG_0314.jpg

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    hmmm vielen dank jetz versteh ich das endlich wird ja auch zeit das ich das kapiere ;D

    echt top mit den bildern

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rauchauspuff
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    83

    Standard

    Kein Problem. Bei Fragen einfach nachfragen `!

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    180

    Standard

    Hi,
    bevor du die Schwinge mit der Blech zusammenbringst, muss zuerst der Bremszug mit dem Gummischutz in das Loch des Kotflügel eingeschoben werden. Da kann die Bremse ruhig schon dran hängen. Später bekommst du den Brems-Zug mit dem Gummischutz nicht mehr in diese Position.

    Dann sind die Abstandshalten in das Blech -Kotflügel- einzusetzen und das Blech mit der Schwinge vereinen. In die Löscher kannst du je einen Schraubenzieher zum Halten einstecken. Nun je ein Stoßdämpfer in die Aufnahme einschieben und von außen die Schraube aufsetzen -Gummi- nicht vergessen. Damit hast du eine handliche Einheit.

    Nun würde ich die Schwinge in den Rahmen einschieben und mit den Ringen diese anziehen. Die Gängigkeit der Schwinge kontrollieren. Der Lenker wird später draufgesetzt.

    So nun kommt die Vorderradschwinge dran. Die Stoßdämpfer oben in der Schwing und unten an der Vorderradschwinge montieren und dann die Schwinge so in Position bringen, dass die Achse durch den Kotflügel geht und auf der anderen Seite herauskommt. Bingo....Auch hier beim Verschrauben auf die Gummis und Scheiben achten. Nun würde ich das Vorderrad einsetzen, Bremse rein, andere Seite den Deckel. Achten dass der Nocken der Bremse in die Aufnahme der Vorderradschwinge kommt, Steckachse einsetzen. So der Zusammenbau ist für die vordere Schwinge fertig!!!!!!!! Bingo, Bingo........

    Alles Kontrollieren, Schrauben nochmals nachziehen, ggf. das Bremsseil nachziehen, damit du mehr Länge für den Bremshebel hast.

    Viele Grüße

    PS: Bild gibt es hier: AKF Automobile Kraftr
    suum cuique - Jedem das Seine - Vorgelserie, S51 C, S53 E, Awo Sport

  12. #12

    Registriert seit
    06.03.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    Habe neulich bei einem Zusammenbau einer Pulverbeschichteten Schwalbe ausgeholfen (menschlicher Schraubstock).

    Wenn die Pulverschicht dicker als Lack ist (wie bei meiner Aktion) ist die Montage des unteren Schwingenbolzens nur dann gut möglich, wenn der vordere Kotflügel "zusammengedrückt" wird.

    Ebenso kann es passieren, dass man die Stossies nur mit einem "wumms" in die obere Halterung reinbekommt.

    Durch das Sandstrahlen und Pulvern drückt sich der Kotflügel nach "außen" und die Steckachse kommt einem zu kurz vor.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    31

    Standard

    ok danke werde in ein - zwei monaten feedback geben obs funzt vorher wird das mit dem zusammenbau nichts :/

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    Echt toll diese Forum immer wieder gute und hilfreiche Tipp`s

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ich würde die gesamte Einheit aus Schwinge, Schutzblech und Träger vormontieren und gesamt einschieben und verschrauben, macht das ganze um einiges einfacher und mindert die Gefahr, das die hintere untere Kante vom Schutzblech Bodenkontakt bekommt.
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  16. #16
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Schraubäääärtip:
    Wenn bei gepulverten Schwingenträger die Dämpfer nicht mehr in die Aufnahme passen, steckst du eine M8 Schraube durch den Kotflügel und Schwingenträger. Dann drehst innen zwei Muttern drauf und drehst die Schraube weiter in das vorgesehene Gewinde. Jetzt konterst du die eine Mutter zu der Gewindeseite. Durch drehen der anderen Mutter, kannst du nun die Aufnahme etwas auseinander biegen. Dann machst nicht mit irgendwelchen hebelnden Werkzeugen die Beschichtung kaputt.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Demontage vorderes Schutzblech
    Von Schecki im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 21:50
  2. vorderes Schutzblech S50/51
    Von joker317 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 16:10
  3. Vorderes Schutzblech
    Von ollipa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 22:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.