+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: KR 51/1K Kettenwechsel


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Ausrufezeichen KR 51/1K Kettenwechsel

    Servus Leute,

    Hab folgendes Problem:

    Habe beide Ritzel und die Kette gewechselt. Die Kette hat die selbe Kettenglieder Anzahl wie die alten und ist trotzdem so stramm, dass das Hinterrad ganz vorne "steht" und die Kette noch immer kein Spiel hat.

    Ist das normal?

    Zudem schwebt eine Idee im Raum, es erst einmal mit einem 2. Kettenschloss zu arbeiten und später, wenn die Kette sich hoffentlich gedehnt hat, es wieder auszubauen... Bestimmt keine gute Idee oder? Mir ist klar, das man eigentlich nicht mit 2 Schlössern arbeitet aber eine andere Möglichkeit bleibt mir zur Zeit nicht übrig....

    Hoffe auf ganz schnelle Antwort!

    Dankeschööön!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    hast du mal die kette ein paar mal durchgedreht?

    vielicht hängt die kette irgendwo
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  3. #3
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Du kannst auch Glieder einfügen. Bei einem 2. Kettenschloss sehe ich auch keine Probleme.
    Allerdings ist es schon komisch, das eine "passende" Kette nicht passt.
    Sicher das du keine mit 112 Gliedern verbaut hast? Du brauchst 114.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Hab mehrmals durchgedreht

    Wieso 114? Ich mein okay, ihr habt mehr Ahnung als ich, aber habe bei der alten Kette genau 112 gezählt gehabt und habe die nach dem Ausbau auch nochmal gezählt.... *grml*

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Das Währe meine nächste antwort gewesen Falsche kette
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Xeridio Beitrag anzeigen
    Hab mehrmals durchgedreht

    Wieso 114? Ich mein okay, ihr habt mehr Ahnung als ich, aber habe bei der alten Kette genau 112 gezählt gehabt und habe die nach dem Ausbau auch nochmal gezählt.... *grml*
    Wahrscheinlich hatte sie sich so gelängt, das der Vorbesitzer schon 2 Glieder entfernt hat um die Kette "vernünftig" spannen zu können.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Geht es auch, das ich sie irgendwie Vorsichtig einfahre? Oder wäre dies absolut keine Möglichkeit? Hab sie schon im Standgas laufen lassen und auch mit Antrieb (Hinterrad in der Luft hängend) und lief soweit Problemlos, nur besteht halt die Angst, das wenn ich die Kette auf der Strasse belaste, sie reißt und ich mehr Schaden als alles andere habe...

  8. #8
    Flugschüler Avatar von cyrusthefirst
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    332

    Standard

    genau das denke ich auch!!!

    aber das die kette sich so enorm dehnt wäre ja echt mal was besonderes!!!

    oder kann es sein das du ein größeres antriebsritzel verbaut hast!!! (will da wer schneller fahren???? :) )

    versuch mal die kettenspanner wegzulassen und check das ganze nochmal!!!

    wenn dann alles tutti ist dann kannse die spanner widda einbauen!!! vllt hat die teile mal jemand gekürzt und deswegen passt das ganze nich!!!

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von cyrusthefirst Beitrag anzeigen
    genau das denke ich auch!!!

    aber das die kette sich so enorm dehnt wäre ja echt mal was besonderes!!!

    oder kann es sein das du ein größeres antriebsritzel verbaut hast!!! (will da wer schneller fahren???? :) )

    versuch mal die kettenspanner wegzulassen und check das ganze nochmal!!!

    wenn dann alles tutti ist dann kannse die spanner widda einbauen!!! vllt hat die teile mal jemand gekürzt und deswegen passt das ganze nich!!!
    Welche Kettenspanner? Da gibts nichts zu spannen, die ist schon gespannt. Man hat ja im Schwinger da die schlitze und des Rad ist ganz vorne und die (sind das die Spanner dies schrauben da?) Schrauben sind nicht auf Spannung in dem Sinne sondern eher so, das sie sich net von alleine lösen. Also anderst ausgedrückt auch ohne "Spanner" steht die Kette in der gleichen Spannung wie jetzt auch.

    Mit dem Antriebsritzel hatte ich erst überlegt und es doch gelassen, da ich sie so erhalten möchte wie ich sie bekommen habe (hat einen sehr Vernünftigen und Emotionalen Grund).

  10. #10
    Flugschüler Avatar von cyrusthefirst
    Registriert seit
    09.06.2010
    Beiträge
    332

    Standard

    das sind die dinger wo du das hinterrad festmachen tust!!!

    die spanner sind auch so ne art unterlegscheibe und haben ne kleine gewindestange mit ner kontermutter drauf!!!

    wenn man diese schrauben nach hinten dreht dann kann man das rad komplett nach vorne schieben!!!

    hat man dies getan dann tut man die kleinen schrauben an den gewindestangen gleichmäßig auf beiden seiten hereindrehen und tut so die kette nach belieben spannen!!!

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Ja die Kontermutter ist ganz hinten und die Kette steht wie gesagt saumässig unter Spannung und hat vllt im Maximalfall 1mm spiel :S

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Der lange Rede kurzer Sinn:
    Nimm ein Glied der alten Kette und ein zweites Kettenschloss und gut isses.
    Zwei Kettenschlösser direkt hintereinander lassen sich nicht montieren.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Alles klar Und hoffen, das sich die Kette genauso zieht wie die alte kann ich nicht? Also so auf die schnelle?

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Doch, das wird sie .... in ein paar tausend Kilometern.... ;-)
    Auf die Schnelle? Nein!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Schade, danke für eure Hilfe ! Wünsch euch noch ganz viel Spass mit eurer Simson und unfallfreie Fahrt
    Bis zum nächsten Problem, vllt. kann ich ja später auch mal Jemanden helfen

    Mfg Nico

  16. #16
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Jetzt muss ich auch ma nachfragen:

    Bei mir ist genau das Gegenteil der Fall. Meine Kette ist zu lang. Bin mit den Kettenspannern auf Anschlag. Und sie ist etwas zu locker... bewegt sich ca. 2-4 cm nach oben und unten...
    Wie entferne ich so ein Glied?
    Einfach mim Durchschlag?

    Gruß Michi

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ---> Kettenwechsel... häää????
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 20:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.