+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 40

Thema: Da krieg ich nen dicken Hals


  1. #1
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    http://www.rundschau-online.de/kr/pa...=1039082845263


    Wieso ist man hierzulande nicht in der Lage, solche Brandstifter einfach nur abzuschieben. Kurz und schmerzhaft.

    Das aht nichts mit Religion zu tun, das ist nur Fanatismus der schlimmsten Sorte, wofür dieser Kerl steht. Der hat Schiss vorm türlischen Knast, weil er da drin sehr lange schmoren müsste.

    Den deutschen Knast kennt er ja schon, da würde ich auch nicht tauschen wollen.

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    vielleicht ist der zu mächtig und man hat angst vor ihm, bzw seinen anhängern?

  3. #3
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Kann schon sein. Dann sollte man die aber gleich mit abschieben.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    das dumme ist nur, dass man die vielleicht nicht alle kennt und kennen kann weils zu viele sind?

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Damit hast du unbewusst den Nagel auf den Kopf getroffen. Du hast da sicher eine liberalere Einstellung dazu als ich und kommst auch zu dem Schluss, dass das schon gar nicht mehr überschaubar ist. Aber unsere Politheinis wollen noch weitere Zuwanderung.

    Es darf in Deutschland keine weitere Zuwanderung geben, zumindest nicht in der derzeitigen Größenordnung. Es muss eine rigorose Abschiebepraktik bei kriminellen Ausländern durchgesetzt werden. Vor allem sollte auch unter Strafe im Sinne des Ausländergesetzes gestellt werden, wer seine Herkunft verschleiert und sich dadurch der Abschiebung entzieht. Solche Leute werden nämlich gezwungenermaßen nach spätestens 6 Monaten aus der Abschiebehaft entlassen.

    Und vor allem muss es eine familienfreundlichere Politik geben, so dass in Deutschland wieder ausreichend Kinder geboren werden. Man kann doch diesen Kindermangel nicht mit Asylbewerbern aus aller Herren Länder auffüllen, nur um die Bevölkerungszahl in Deutschland konstant zu halten.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    "Die Ganoven, die wir loswerden wollen, nutzen alle Tricks, um illegal hier zu bleiben. Und diejenigen, die hier was leisten, die sich integriert haben, die sich rechtmäßig verhalten - die werden am Ende immer abgeschoben."

    Sigmar Gabriel, SPD-Fraktionschef in Niedersachsen
    Walsroder Zeitung vom Sonnabend, 29.5.2004

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das hat er richtig berkannt, es bleibt aber fraglich, ob er sich in dieser Sache für Änderungen einspannen lassen würde. Jede Wette, dass er dann kneifen wird.

  8. #8
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    les mal das Partei-Programm von DVU und Republikanern da findest du genau das wieder was du forderst...

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das ist mir klar, dass das bei denen drin steht. Allerdings würde ich das hier mehr als Parole, statt als politisches Ziel ansehen.

    Dennoch sollte man sich ernsthaft Gedanken darüber machen, das wir wirklich nicht jeden gebrauchen können. Das schließt ein, dass man bestimmte Leute auch zügig wieder abschiebt. Das ist keine rechte Parole, sondern nach meiner Auffassung gesunder Menschenverstand. Man muss sich über das "ob" eigentlich keine so großen Gedanken machen, das hat sicher breite Zustimmung. Nur das "wie" ist das womit sich unsere Politiker allzu schwer tun.

    Es ist ein sensibles Thema, aber nur weil es das ist, darf man es nicht verdrängen. Es ist absolut notwendig, hier geeignete Regelungen zu finden.

  10. #10
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    hallo mboogk,

    ich denke genauso wie du--nur wirst du damit nicht weiter kommen und immer wieder in die rechte ecke gestellt werden. und wer den mut hat, seine meinung (das GG garantiert eigentlich "meinungsfreihiet") zu sagen, wird noch dumm angesehen.

    der springende punkt ist die kinderfeindliche politik hierzulande. aber auch das werden wir nicht ändern, leider....

    mfg

  11. #11
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Nun ja, auch wenn wir daran zumindest vorläufig nichts ändern kann, sollte man immer wieder in die Wunde reinstechen.

    Das mit der rechten Ecke stimmt, ich habe sowas mal aus Unkenntnis im SternShortNews gepostet. Da wusste ich noch nicht, dass das ein extrem linkes Forum ist. Frage nicht, was ich da zu hören oder besser zu lesen bekam. Man hat mich dort sofort gekickt und ich habe eine Strafanzeige gestellt. Das ist abartig, was da losgeht. Ich frage mich, welche Typen dort am moderieren sind.

    Meine Meinung in diesem Punkt ist nun mal erzkonservativ. Ich werde sie deshalb in angemessener Form aber dennoch immer wieder vertreten. Traurig, dass sich unsere Volksparteien einen Dreck daraum scheren. Da brauchen sie sich aber nicht wundern, wenn dieses Thema von rechts außen aufgegriffen und mit Erfolg vermarktet wird.

    Die linken registrieren dann wieder eine latente Ausländerfeindlichkeit, die genau genommen so nicht da ist. Es ist nur leider so, dass sich die Abneigung gegen Asylschmarotzer oder auch Leute wie Kaplan oder Montessaq (ich hoffe, ich habe den jetzt richtig geschrieben) mangels tätig werden des Staates in diesen Dingen pauschal gegen alle Fremden ausweitet. Das ist falsch, aber irgendwie die Folge dieses Debakels. Die Leute fühlen sich mit diesem Problem allein gelassen.

    Hier müssen unsere Politiker unbedingt was anpacken, sonst sind 13% für rechtsaußen wie seinerzeit in Sachsen Anhalt bald die Regel und nicht die einmalige Ausnahme.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Disskussion hin oder her. Bringt aus Erfahrung eh' nix.

    Jeder muß letztlich selber wissen, was seine eigenen Wünsche und Interessen sind, und in der Wahlkabine beim Ankreuzen seid ihr dann ganz für euch allein ...

    Wer natürlich die eine Partei und nicht die andere wählt, weil seine Oma das schon immer so gemacht hat, der nutzt seine eigenen Möglichkeiten nicht aus und verschenkt seine Stimme. Auch wer die einen wählt, nur weil er die anderen nicht mehr will, ändert unter Umständen nix, weil die vielleicht genauso weitermachen, wie die anderen, die vorher versagt haben.

    Stellt euch selber die Fragen: Was geht hier in diesem Land ab? Was will ich? Was muß sich ändern? Und wer ändert dies?

    Es gibt genug Alternativen.

  13. #13
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    Es gibt genug Alternativen.
    Die Müller-Partei?

    MfG
    Ralf

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von trollaxt
    Registriert seit
    19.05.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    666

    Standard

    Stellt euch selber die Fragen: Was geht hier in diesem Land ab? Was will ich? Was muß sich ändern? Und wer ändert dies?
    ...genau DAS ist das problem... bleiben ja eigentlich nur APPD oder DKP...

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Parteien ohne Ende !

    @Prof: Und Dieter Bohlen als Bundeskanzler, oder wie?

  16. #16
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    @Prof: Und Dieter Bohlen als Bundeskanzler, oder wie?
    Würde mich nich wundern, wenn der in diesem Staat ne Mehrheit finden würde.

    MfG
    Ralf

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Bremsbacken mit unterschiedlichen Dicken!
    Von Storch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 16:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.